Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
150374 - Ankenbrand
170213 - Lazar Logo
Zingl-Bau-Banner
140850

 

* Alexander Blechinger

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Künstlerischer Leiter des Ensembles Harmonia Classica
1130 Wien, Hirschfeldweg 5
Musiker, Komponist und Sänger
Musik und Tanz
Banner

Profil

Zur Person

Alexander
Blechinger
05.03.1956
Michael (1985) und Sebastian (1988)
Verheiratet mit Eva-Maria
Lesen (Fachliteratur), Filme

Service

Alexander Blechinger
Werbung

Blechinger

Zur Karriere

Zur Karriere von Alexander Blechinger

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura studierte ich zwei Semester lang Rechtswissenschaften, doch da mein Herz eigentlich schon immer der Musik gehört hatte, brach ich das Studium ab und widmete mich von da an ganz der Musik. Ich studierte zehn Jahre lang an der Musikhochschule in Wien Tonsatz bei A. Kubizek, Komposition bei F. Cerha, Dirigieren bei GMD O. Suitner, Schlaginstrumente bei H. Berger und F. Ozmec, Tonsatz nach H. Schenker bei F. Eibner und Medienkomposition bei P. Kont. Mein Gesangsstudium absolvierte ich bei dem mittlerweile leider verstorbenen F. Kubik, dann nahm ich Gesangsunterricht bei Siegrun Quetes, auch war ich Mitglied der Opernklasse Kammersänger W. Kmentt und nahm Klavierunterricht bei J. Behar. 1982 begründete ich den Verein Harmonia Nova, der später in Ensemble Harmonia Classica umbenannt wurde. Seither fungiere ich als dessen künstlerischer Leiter. Als freischaffender Komponist bin ich seit 1983 tätig und schuf seither zahlreiche Auftragswerke für Film und Fernsehen, in- und ausländische Institutionen, wie die Post, CA, ASKÖ, Festival Kinderklang und verschiedenste Interpreten. Ich komponiere sowohl Filmmusik, Orchesterkonzerte, Bühnenmusik, Unterhaltungsmusik als auch Schulmusik für Kinder. Aufführungen und Sendungen meiner Werke gibt es weltweit, sie werden unter anderem im Rahmen des Festivals Europäischer Musik, New Hampshire Music Festival (USA), Festival de Violin del Caribe (Venezuela), bei den Wiener Festwochen und im Wiener Musiksommer aufgeführt. In den Jahren 1983 bis 2005 gelangten zahlreiche meiner Kompositionen im Wiener Musikverein und im Wiener Konzerthaus zur Uraufführung, und es entstanden fünf LPs und 40 CDs.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Alexander Blechinger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Ich habe es geschafft, mein Hobby zum Beruf zu machen, was für mich den allerschönsten Erfolg darstellt.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Die Kommunikation, das heißt die Kunst, sich mitzuteilen, war für meinen Erfolg ausschlaggebend.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Eine gute Mischung ist meines Erachtens der beste Weg. Wenn man die Originalität bewußt anlegt, kann diese schnell zur Masche werden, was dann banal wirkt. Wenn ich tatsächlich über Originalität verfüge, dann entdecken das andere sowieso.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Ich bewunderte sehr die Menschlichkeit und die Genauigkeit von Herrn Professor Cerha.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Mein erstes Stück für die Harmonia Nova, Tschi-Em - Tschi stand für mich damals für die männliche, und Em für die weibliche Kraft -, wurde in Folge auch von der IGNM (Internationale Gesellschaft für Neue Musik) in Klagenfurt aufgeführt. Auch empfand ich als große Anerkennung, daß ich - obwohl ich kein Diplom in Dirigieren habe - trotzdem auf einigen Aufnahmen auf meinen CDs Stücke dirigieren durfte, die auch immer wieder im Hörfunk gespielt werden.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Sobald man erfolgreich ist, muß man sich in der heutigen Zeit oft mit Staub bedecken, damit man ja nicht zu sehr auffällt.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich werde wohl als sehr positiver und lebensfroher Mensch wahrgenommen.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Ich habe schon einige Male bei Sommerseminaren als Kompositionsleiter Schüler unterrichtet und sehe bei vielen jungen Schülern, daß sie äußerst talentiert sind. Sie fangen gut an, besitzen tolle Ideen, und dann kommt leider der Punkt, an dem sie sozusagen infiziert werden. Sie hören zwar, daß ihre Ideen gut sind, aber auch, wie man es anders machen soll. Leider stecken dann viele ihre Persönlichkeit zurück und verfallen der Imitation. Viele dieser Talente bleiben auf diese Weise ungenutzt. Wenn man wirklich als Komponist arbeiten will, muß man unbedingt sich selbst treu bleiben, denn sonst ist man nur ein Abklatsch einer großen Persönlichkeit, die ihre Größe deshalb erlangt hat, weil sie sich selbst treu geblieben ist. Man muß von seinem Wesen her auch fähig sein, hin und wieder einmal Niederlagen einzustecken und diese sogar als positiv und lehrreich zu betrachten.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ein großes Anliegen ist, zu unterrichten und jungen Leuten zu ermöglichen, sich zu entfalten. Ein anderes Ziel ist, neben Film- und Hintergrundmusik auch Opern zu schreiben.

Publikationen

Zahlreiche musikalische Werke, darunter Opern, Oratorien, Musicals, Werke für Gesang und Klavier, Quartette, Trios, Duos, Ballette, Orchesterwerke, Blasmusik, Sololiteratur.

Ehrungen

Theodor-Körner-Preis für die zweite Oper Die Böse 7, Verleihung des Titels Washington General vom Staate Washington für Song of Constitution zur amerikanischen Verfassung.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Alexander Blechinger:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Stelzmüller
Rainalter
Leutgeb
Schuster
Kaindl

 

Senden Sie uns Ihr Farbfoto!
 
Zeigt Ihr Profil noch immer das schwarz/weiss Bild 
aus der Buchreihe Club-Carriere? Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil mit einem Farb-Bild.


Wirken Sie sympathischer, lebendiger und aktiver mit einem Farb-Bild. Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.


Lock-Down-Aktion bis Ende April
jetzt GRATIS!
 

Bild an Club-Carriere mailen

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 13 April 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.