Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
bondi
hübnerbanner
cst
sigma
150374 - Ankenbrand
140865

 

* Prof. Leopold Hager

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Chefdirigent
Volksoper Wien
1180 Wien, Währinger Straße 78
Dirigent
Musik und Tanz
Banner

Profil

Zur Person

Prof.
Leopold
Hager
Kunstgeschichte, Architektur, den Einklang mit der Natur genießen

Service

Leopold Hager
Werbung

Hager

Zur Karriere

Zur Karriere von Leopold Hager

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich studierte an der Hochschule Mozarteum in Salzburg Dirigieren, Orgel, Klavier, Cembalo und Komposition. Nach ersten Engagements in Mainz, Linz und Köln fungierte ich als Generalmusikdirektor in Freiburg/Breisgau, dann als Chefdirigent des Mozarteumorchesters Salzburg und anschließend bis 1996 als musikalischer Direktor des RTL-Sinfonieorchesters Luxemburg. Zahlreiche Konzertreisen führten mich seither durch Europa und Amerika, und ich war Gastdirigent vieler großer Opernhäuser wie etwa der Staatsoper Wien, der Bayrischen Staatsoper München, der Metropolitan Opera New York, der Lyric Opera Chicago, dem Royal Opera House Covent Garden London sowie dem Teatro Colon Buenos Aires und der Opera Bastille Paris. Eine enge Zusammenarbeit verbindet mich mit der Wiener Staatsoper, an der ich mehrere Wochen jährlich gastiere. Ich dirigiere unter anderem Orchester wie die Wiener Philharmoniker, Wiener Symphoniker, Staatskapelle Dresden, Bamberger Symphoniker, Gewandhausorchester Leipzig, Royal Concertgebouw Orchestra, Accademia di Santa Cecilia Rom, National Symphony Orchestra Washington, Tschechische Philharmonie, Orchestre de Paris, Münchner Philharmoniker und NDR Sinfonieorchester Hamburg. Mein erstes Zusammentreffen mit dem English Chamber Orchestra beim Würzburger Mozartfest 1988 war der Beginn einer engen Zusammenarbeit, und seither sind gemeinsam mit diesem Orchester mehrere CDs, vor allem mit Werken von Mozart und Mendelssohn, erschienen. Einladungen der beiden vergangenen Spielzeiten führten mich an das Pult des Danish National Radio Symphony Orchestra, an die Opera Lyon (Fidelio), zum Nationaltheater Prag (Don Giovanni), zum Sinfonieorchester des MDR nach Leipzig, zu den Prager Symphonikern, zum Orchestre National de Lille, zu den Belgrader Philharmonikern (Honeggers Jeanne d'Arc), zum English Chamber Orchestra, an die Deutsche Oper Berlin (Der Rosenkavalier) und zum Edinburgh Festival (Strauss Capriccio mit Soile Isokoski, Anne Sofie von Otter u. a.). Zu den Höhepunkten der letzten Saison zählen die Konzerte mit den Wiener Symphonikern im Musikverein, mit dem Barcelona Orchestra und Barbara Hendricks als Solistin, mit dem Orchestra Teatro La Fenice (Mozarts La finta semplice) und mit dem Orchestra della Toscana und Louis Lortie. In der Spielsaison 2004/05 zeichnete ich an der Volksoper Wien für die musikalische Leitung der Neuproduktion Die lustige Witwe verantwortlich. Seit der Spielzeit 2005/06 bin ich als Chefdirigent an der Volksoper Wien engagiert, heuer werde ich unter anderem Carmen, Die lustige Witwe sowie die Neuproduktionen Sophie's Choice und Die Zauberflöte dirigieren.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Leopold Hager

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist das Resultat von Begabung und Bildung. Jeder Mensch verfügt über ein bestimmtes Talent, und oft erlauben es bloß die Umstände nicht, diese persönliche Begabung auszuschöpfen. Es ist für das Umfeld nicht immer einfach, Fähigkeiten zu erkennen und zu fördern. Meiner Ansicht nach stellt es eine Verpflichtung sich selbst gegenüber dar, seine Talente zu nützen, was mit viel Fleiß und Arbeit verbunden ist.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Gemäß meiner Definition sehe ich mich als erfolgreich.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich begann im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierspiel, und im Alter von zwölf Jahren auf eigenen Wunsch mit dem Orgelspiel. Bald darauf traf ich die Entscheidung, diesen eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Meine Zeit am Mozarteum, wo ich eine ausgezeichnete Ausbildung genoß, war entscheidend für meinen weiteren beruflichen Weg. Da mir eine Tätigkeit als Instrumentalist zu einseitig erschien, schlug ich schließlich die Dirigentenlaufbahn ein. Mein Erfolg beruht auf einer Kombination aus Begabung, Energie, Fleiß und Glück. Für einen Dirigenten ist der richtige Umgang mit dem sensiblen Orchesterensemble wesentlich, zudem braucht man die richtige Lobby als Unterstützung. Erfolg in meinem Metier hängt auch von der Wahl des richtigen Musikstückes ab, es braucht Erfahrung, um zu erkennen, welche Werke einem liegen, auch sind der kulturelle Hintergrund und die Eigenart einer Komposition zu ergründen.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Ich begann früh aus einem inneren Bedürfnis heraus zu musizieren, und mein Musikverständnis entwickelte sich Zug um Zug in Einklang mit meiner Laufbahn weiter. Jede Begabung braucht ein gerüttelt Maß an Disziplin, um sie auszuschöpfen, doch in unserem Metier ist Disziplin letztendlich ausschlaggebend. Dabei soll das Üben auf einem Musikinstrument keine Qual sein.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Meine Frau begleitet mich meistens bei meinen zahlreichen Engagements im Ausland.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Junge Menschen nützen die Natur heute rein für sportliche Aktivitäten, erkennen jedoch leider nicht mehr den Genuß oder die Ästhetik, welche die Natur verspricht. Auch herrscht mangelndes Interesse an Literatur und Musik. Ich gebe keinen allgemeingültigen Rat ab, denn wenn jemand etwas unbedingt machen will, dann tut er es ohnehin.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Neben weiteren Aufnahmen von Werken Mozarts sind regelmäßige Engagements im Ausland geplant, so daß ich die nächsten drei Jahre gut ausgelastet bin. Ich genieße meine Unabhängigkeit und wünsche jedem, in diese Situation zu kommen, die erlaubt, einen Beruf auszuüben, der seiner Persönlichkeit entspricht.

Ihr Lebensmotto?
Man darf sich nie aufgeben!

Publikationen

Zahlreiche CD-Aufnahmen mit Werken von Mozart und Mendelsohn, Platten- und CD-Produktionen (unter anderem alle Jugendopern und Konzertarien von Mozart).

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Leopold Hager:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Pecchia
Großmann
Grillneder
Gögl
Beer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 20 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.