Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
51700-otti1
cst
170213 - Lazar Logo
150374 - Ankenbrand
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
141078

 

* Dr. med. Roman Mihaljevic

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Medizinischer Direktor Diabetis
Sanofi Aventis GmbH
A-1220 Wien; Leonard Bernsteinstrasse 10
Pharmazie
42
Banner

Profil

Zur Person

Dr. med.
Roman
Mihaljevic
20.10.1954
Zagreb / Kroatien
Vlasta und Mihajlo
Ivana (1980)
Verheiratet mit Dr. med. Karmen
Richard Wagner, Komponist (Ururgroßonkel), Jelacic Josip, Graf von Kroatien und kaiserlicher Stellvertreter (Ururgroßonkel)
Klassik, Jazz, Rock, Blues, Sammeln von Pfeifen, Bildende Kunst, Reisen, Tennis, Schwimmen, Fitneß

Service

Roman Mihaljevic
Werbung

Mihaljevic

Zur Karriere

Zur Karriere von Roman Mihaljevic

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich studierte von 1973 bis 1979 in Zagreb Medizin, konnte aber aufgrund der Situation im damaligen Jugoslawien keine Facharztausbildung bekommen. Also arbeitete ich zunächst als Landarzt. Diese Tätigkeit war keineswegs gut bezahlt, aber trotzdem eine sehr prägende und schöne Erfahrung mit einem vielfältigen Aufgabengebiet. Nebenbei absolvierte ich von 1981 bis 1983 ein Postgraduate-Studium (Onkologie) an der Universität Zagreb. Dann stellte ich mir aufgrund der angespannten finanziellen Situation die Frage, wie es beruflich weitergehen soll. In Jugoslawien hätte ich als Arzt nur Karriere machen können, wenn ich der Kommunistischen Partei beigetreten und mich mit der Politik arrangiert hätte. Das wollte ich aber nicht. Also entschied ich mich 1983, nach Österreich auszuwandern, da ich hier auch einige Verwandte habe. Es war mir natürlich nicht möglich, in einem fremden Land als Arzt zu praktizieren, aber ich erhielt eine Stelle als Außendienstmitarbeiter des Pharmakonzerns Boehringer Ingelheim. 1984 folgte meine Familie nach Innsbruck, und wir verbrachten dort eine wunderbare Zeit, die auch von der herrlichen Landschaft und Natur geprägt war. Nach 30 Jahren Großstadt war das eine völlig neue Erfahrung. 1986 wurde mein Medizinstudium in Kroatien an der Universität Innsbruck nostrifiziert, was reibungslos funktionierte. Da die beruflichen Perspektiven in Wien wesentlich größer sind, zogen wir schließlich in die Bundeshauptstadt, wo ich weiterhin für Boehringer Ingelheim tätig war - nunmehr als Clinical Research Scientist im eher theoretischen Bereich. Meine Aufgabe war es, mich intensiv mit den Pharmaprodukten auseinanderzusetzen und die wichtigen Erkenntnisse auf medizinischer Basis für den Außendienst und das Marketing aufzubereiten. 1988 kam dann das Angebot der Novo Nordisk Pharma GmbH, eine medizinische Abteilung zu gründen und in der Folge als Direktor zu leiten. Ich habe diese Herausforderung mit Freude angenommen, und konnte innerhalb des Unternehmens auch einige Pionierarbeit leisten. In meiner Position verbinden sich Medizin und Wirtschaft, die ideale Kombination für mich. Novo Nordisk entstand 1989 durch eine Fusion der beiden Firmen Novo und Nordisk und ist heute der weltweit führende Hersteller von Insulinprodukten. Außerdem haben wir sehr vielversprechende Produkte zur Blutgerinnung sowie das Wachstumshormon und Hormonsubstitutionstherapeutika für Frauen in den Wechseljahren im Portfolio. Mit Jänner 2010 übernehme ich die Funktion des medizinischen Direktors-Diabetis bei Sanofi Aventis Gmbh in Wien.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Roman Mihaljevic

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Wenn ich auf meine bisherige Laufbahn zurückblicke, kann ich mit Stolz sagen, daß sich die Jahre des Studiums gelohnt haben. Ich konnte verschiedene Dinge und Projekte mittragen oder sogar initiieren, die eine unmittelbare, positive Auswirkung auf die Gesundheit der Menschen haben. Das gibt mir eine tiefe, innere Zufriedenheit und ein Gefühl des Erfolges. Reich ist nicht, wer viel besitzt, sondern der mit dem zufrieden ist, was er hat. Zum Erfolg gehört auch, bei Rückschlägen nicht aufzugeben, sondern aus Fehlern zu lernen. Ich bin ein unverbesserlicher Optimist.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich hatte seit meiner Kindheit sehr stabile, geregelte Rahmenbedingungen. Auch ein respektvoller Umgang mit dem Leben spielte eine Rolle, dazu Selbstdisziplin, Hartnäckigkeit und ganz einfach Glück. Ich habe alle Herausforderungen im Leben angenommen und kann mich jeden Tag reinen Gewissens in den Spiegel schauen. Ganz wesentlich ist auch die Unterstützung durch die Familie.
Wie begegnen Sie den Herausforderungen des beruflichen Alltags? Zunächst gehe ich jeden Tag mit großer Freude und Begeisterung zur Arbeit. Wichtig ist mir, meine Arbeit zu ordnen, zu organisieren und zu schauen, was hat welche Priorität. Manchmal kann man großen Schaden anrichten, wenn gewisse Aufgaben oder Probleme zu lange liegen bleiben. Die wichtigste Tugend im beruflichen Alltag ist schlicht und einfach Fleiß.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Mein Vater hat mir vorgelebt, daß man seine Arbeit immer so gut und gewissenhaft wie möglich machen muß. Das hat mich auch in meinem Beruf geprägt.

Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich denke, daß mich jene Leute, die mich gut kennen, auch schätzen. Das ist für mich das Wichtigste.

Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich bin ein sehr gutmütiger Mensch und habe eine hohe Toleranzschwelle. Doch wenn diese Grenze überschritten wird, ist bei mir der Ofen endgültig aus. Das gilt für alle Bereiche des Lebens.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Meine Frau war auch in der Pharmabranche tätig, hat sich dann aber für den Arztberuf entschieden. Sie ist Allgemeinmedizinerin mit Schwerpunkt Ernährungsmedizin mit eigener Praxis in Wien.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Der Spaß und die Freude am Beruf sind die Grundvoraussetzungen für Erfolg und ein erfülltes Leben. Selbst wenn man gegen Ende eines Studiums merkt, daß es die falsche Entscheidung war, soll man es abbrechen und sich einen Weg suchen, der zu einem paßt. Höre auf deine innere Stimme und auf deinen Bauch!

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel ist es, lange und gut zu leben und gesund zu bleiben. Im Beruf möchte ich noch einiges bewirken und auch jüngeren Kollegen etwas von meiner Auffassung mit auf den Weg geben.

Ihr Lebensmotto?
Was du nicht willst, das man dir tu', das füg' auch keinem andren zu.

Mitgliedschaften

Österreichische Diabetes Gesellschaft, Europäische Gesellschaft für Diabetes Studien, Amerikanische Diabetes Gesellschaft, Adipositas Gesellschaft, klinische Pharmakologie.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Roman Mihaljevic:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Schaffhauser
Ochsenbauer
Meier
Langegger
Stüven

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Samstag 5 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.