Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
pirelli
Movitu-CC-Banner
51700-otti1
bondi
sigma
141265

 

* Mag. Karl-Heinz Maschke

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Schutzengel Apotheke
4802 Ebensee, Kirchengasse 1
Apotheker
Apotheken
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Karl-Heinz
Maschke
22.10.1964
Augustine und Heinz
Isabella (1990) und Katharina (1993)
Verheiratet mit Brigitte
Wandern, Schifahren, Tourengehen

Service

Karl-Heinz Maschke
Werbung

Maschke

Zur Karriere

Zur Karriere von Karl-Heinz Maschke

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura am BRG Gmunden 1982 begann ich das Studium der Pharmazie in Wien, das ich 1989 abschloß. In der Folge arbeitete ich ein Jahr als Berufsanwärter in einer Apotheke in Altmünster, um die volle Berufsberechtigung für den Beruf des Apothekers zu erhalten. Bis 1993 war ich dann als Apotheker bei diesem Arbeitgeber tätig, um dann in einen anderen Betrieb nach St. Georgen im Attergau zu wechseln. Dort ergab sich aufgrund eines traurigen Vorfalles in der Familie meines Vorgesetzten die Möglichkeit, die Leitung der Apotheke zu übernehmen, und ich war in dieser Position bis 2003 tätig. Mein langfristiges Ziel war es natürlich, mich selbständig zu machen. 2003 hatte ich die Möglichkeit, die Apotheke in Ebensee zu übernehmen, und diese Chance wollte und durfte ich mir nicht entgehen lassen. So eröffnete ich also vor nunmehr drei Jahren meine eigene Apotheke, mit deren Entwicklung ich sehr zufrieden bin. Die Menschen im Ort begannen nach und nach, mir ihr Vertrauen zu schenken, und die anfangs gesteigerte zeitliche Beanspruchung durch den Betrieb konnte ich durch die Mithilfe meiner Mitarbeiter bald auf ein normales Maß einpendeln.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Karl-Heinz Maschke

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg besteht für mich persönlich aus beruflicher und privater Harmonie. Würde einer der beiden Bereiche zugunsten des anderen Defizite erleiden, könnte ich nicht von Erfolg sprechen. Ich trachtete immer auf eine gute Entwicklung beider Lebensbereiche. Erfolg ist für mich weiters, nun rein auf den Beruf bezogen, die Anerkennung durch die Menschen des Ortes, in dem ich meine Apotheke führe. Ich will ihnen Ratgeber und Helfer sein und schätze es, wenn meine Arbeit Anerkennen findet. Als ich den Betrieb vor drei Jahren übernahm, war es mein Ziel, die sehr gut geführte Apotheke auf diesem Niveau zu halten. Ich konnte es erreichen. Gerade in dieser Region ist es für einen nicht Einheimischen gar nicht leicht, das Vertrauen der Menschen zu erlangen, doch ich denke, das ist mir ganz gut gelungen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich benutze das Wort Erfolg persönlich eher nicht, wenn ich an mein bisheriges Berufsleben denke, doch behaupte ich von mir, meine beruflichen Ziele im allgemeinen und das Ziel, eine eigene Apotheke zu führen im speziellen erreicht zu haben. Ich bin im großen und ganzen mit meinem Betrieb wirtschaftlich erfolgreich, es herrscht ein gutes Betriebsklima unter meinen Mitarbeitern, die Rückmeldungen durch die Kunden sind positiv, und eine Apotheke in meiner unmittelbaren Lebensumgebung gefunden zu haben, betrachte ich als Glück.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich bemühte mich stets darum, im Beruf mein Bestes zu geben. Ich konnte im wesentlichen ein gutes Team übernehmen und gleich von Anfang an gut arbeiten. Wichtig war es für mich, jahrelang Erfahrung in der Leitung einer Apotheke zu sammeln. Auch der Umstand, daß ich selbst einige Zeit Angestellter war, half mir, den Betrieb aus der Sicht meiner Mitarbeiter zu betrachten und keine falschen Erwartungen aufkommen zu lassen.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Ausschlaggebend für meine Berufswahl war keine ,Person sondern vielmehr mein starkes Interesse für naturwissenschaftliche Fächer schon während meiner Schulzeit. Ich wußte bald, daß ich entweder Mediziner oder Pharmazeut werden will, entschied mich für die Pharmazie und bin nach wie vor absolut davon überzeugt, die richtige Wahl getroffen zu haben. Ich könnte mir allerdings auch gut vorstellen, daß auch ein passabler Arzt aus mir geworden wäre. Dennoch haben sicher meine Eltern meine Haltung zu Arbeit stark beeinflußt. Sie waren sehr pflichtbewußte Menschen, hatten unter schwierigen Bedingungen viel zu leisten und haben dies großartig gemeistert. Nur durch das Miterleben dieser Haltung war es auch für mich möglich, in der ersten Zeit der Selbständigkeit den Tag- und Nachtdienst der Apotheke alleine durchzuführen und praktisch über so gut wie keine Freizeit zu verfügen, bis ich eine Kollegen einstellen konnte.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die wichtigste Anerkennung ist die positive Rückmeldung seitens meiner Kunden, die mir vertrauen und sich bei mir so manchen Rat holen, ehe sie ihre Probleme mit dem Arzt besprechen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Die beste Motivation ist Spaß an der Arbeit. Dazu sind ein gutes Betriebsklima und eigene Verantwortungsgebiete wichtig.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Durch die Selbständigkeit erlitt mein Privatleben natürlich anfangs einige Einbußen, da ich natürlich wesentlich mehr Zeit in der Apotheke zu verbringen hatte als ein Angestellter. Doch die Umstellung gelang dank des Verständnisses und der Unterstützung durch meiner Frau und meine Töchter recht gut. Sie verstanden es gut, sich in dieser Zeit auf die zeitlichen Gegebenheiten einzustellen. Heute hat sich die Situation einigermaßen gut eingependelt.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ständige Fortbildung ist in unserem Beruf das wesentlichste Thema. Man könnte nicht lange arbeiten, wäre man dazu nicht bereit, da die Entwicklung einen sonst binnen kürzester Zeit eingeholt hätte. Ich besuche Seminare und lese einschlägige Fachliteratur.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Der Beruf des Apothekers ist einer der ältesten, aber er ist zweifellos im Wandel begriffen. Für jeden Kollegen ist es wichtig, in diesem Beruf sein Bestes zu geben und nicht an der Beratung zu sparen. Wenn man das beherzigt, wird das Wissen des Apothekers auch in Zukunft immer gebraucht werden.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Wirtschaftlich möchte ich den bisherigen Erfolg halten, um meinen Mitarbeitern sichere Arbeitsplätze bieten zu können. Privat ist es mein Ziel, meine Töchter in ihrem Werdegang dahingehend zu unterstützen, daß auch sie das Feld ihrer Interessen finden und dort ihren Weg gehen können.
Ihr Lebensmotto?
Carpe diem.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Karl-Heinz Maschke:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Heinisch
Prokop
Kaindl
Litschka
Elbl

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 25 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.