Movitu-CC-Banner
bondi
sigma
51700-otti1
pirelli
cst
141351

 

* Karl Diwald

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Betriebsführer
Karl Diwald - Weinbau
3471 Groß Riedenthal 33
Winzer
Getränke
Banner

Profil

Zur Person

Karl
Diwald
26.12.1974
Tulln
Ernestine und Karl
Lebensgemeinschaft mit Sabine
Wein, Schifahren, Fußballspielen

Service

Karl Diwald
Werbung

Diwald

Zur Karriere

Zur Karriere von Karl Diwald

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich besuchte die Landwirtschaftliche Fachschule für Weinbau in Krems, absolvierte ein Praktikum in Langenlois und leistete meinen Präsenzdienst ab. Anschließend absolvierte ich ein dreisemestriges College für Weinmanagement in Krems und insgesamt acht Monate Auslandspraktika im Napa Valley/USA und in Südafrika. Damit erreichte ich die Europareife. Seit dem Jahr 1997 bin ich für Weinbau und Kellerei im elterlichen Weingut zuständig. Unsere Familie betreibt Weinbau in einem Hauerhaus aus dem 17. Jahrhundert, auf den knapp unter zehn Hektar Weingartenfläche werden zu 70 Prozent Weißwein und zu 30 Prozent Rotwein ausgebaut. Unsere Hauptsorte ist der Grüne Veltliner - vom leichten-fruchtigen Wein bis hin zum Eiswein; frühroter Veltliner, Chardonnay, Riesling und Gelber Muskateller runden das Weinprogramm ab. Bei den Rotweinsorten dominiert der Zweigelt mit Cabernet Sauvignon, Merlot und Blauer Portugieser. Unsere Bemühungen um beste Qualität durch kurzen Rebschnitt, gute Laubarbeit, selektionierte Lese und schonende Vergärung wurden in mehreren Weinfachzeitschriften mit sehr guten Bewertungen belohnt. Unser Leitspruch lautet: „Qualität ist nie Zufall, ist immer das Ergebnis einer intelligenten Bemühung, ist der Wille, etwas Besseres zu erzeugen.“ (John Ruskin)

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Karl Diwald

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, mit mir selbst zufrieden zu sein und zu wissen, daß rundherum alles in Ordnung ist. Das beginnt bereits im Weingarten, wo ich begeistert bin, wenn die Trauben gut heranreifen, und geht über das Keltern bis hin zur Verleihung anerkannter Preise. Damit stellt sich dann auch der finanzielle Erfolg ein.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich konnte mit den Jahren viel Erfahrung sammeln, führe einen gutgehenden Betrieb und habe Freude an meiner Arbeit.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Meine Eltern verstanden es, mir diesen Weg schmackhaft zu machen - ab und zu mit leichtem Druck. Doch ich habe mich selbst schon früh für guten Wein interessiert.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich warte nicht zu, sondern bereinige schwierige Dinge sofort. Unser Arbeitsaufwand ist enorm, wir erledigen alle anfallenden Arbeiten selber, bis hin zur Auslieferung. Trotz aller Bemühungen passieren immer noch Fehler, und es gibt auch Jahre, in denen wir Rückschläge hinnehmen müssen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Seit einigen Jahren, seit unserer Aufnahme in die renommierten Gourmetführer, fühle ich mich erfolgreich. Ferner ist es ein gutes Gefühl, wenn ein zufriedener Kunde nachbestellt.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Als ich mich überzeugen ließ, doch auch Rotwein zu produzieren - mit dem Zweigelt Jahrgang 2003 wurden wir sogar Landessieger. Damit konnten wir wieder neue Kunden gewinnen und ein Nischenprodukt der Region einführen.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Meine Ausbildung war großartig und hat mir enorm viel gebracht. Die Lehrer in den Fächern Weinbau und Marketing haben mir sozusagen den Weg eröffnet. Mein Urgroßvater hatte innerhalb der Familie damals bereits den Grundstock gelegt. Heute arbeite ich eng mit meinen Eltern zusammen, und diese Zusammenarbeit funktioniert sehr gut.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Ein Problem ist, daß weltweit zu viel Wein produziert wird.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ich beschäftige einen Mitarbeiter, der mich tatkräftig unterstützt und für den Ablauf sehr wichtig ist. Vorrangig möchte ich, daß er sich bei uns wohl fühlt, dann kann man auch den vollen Einsatz verlangen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich habe viel Geduld, gehe mit meinem Beispiel voran und lobe meinen Mitarbeiter entsprechend.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Für uns steht die Qualität des Weines im Vordergrund. Wir betreiben auch einen Ab-Hof-Verkauf, werden in der Umgebung sehr gut akzeptiert und verfügen über gute Kundenkontakte. Viele Kunden sind in der Zwischenzeit zu Freunden geworden. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Ich habe es nicht nötig, über die Mitbewerber etwas Negatives zu sagen - jeder hat seine Existenzberechtigung. Innerhalb der Ortschaft wird manches sogar gemeinsam produziert, wie etwa Sekt und Traubensaft.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Meine Freundin, die auch aus einem Winzerbetrieb stammt, versteht meine beruflichen Ambitionen.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Weiterbildung ist ein wichtiger Faktor. Pro Jahr besuche ich einige einschlägige Kurse, die insgesamt etwa fünf Tage dauern. Es werden bestimmt mehr, doch leider fehlt mir im Moment die Zeit dazu. Hier mitgerechnet sind nicht die vielen Stunden, die ich für die Lektüre berufsspezifische Literatur aufwende.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Fruchtbar erweisen sich in jedem Fall Ausbildungen in fremden Betrieben, und diese Chance läßt sich nur in der Jugend wahrnehmen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte nicht mehr großartig expandieren, sondern den momentanen Stand halten können und vorrangig die Qualität sichern.

Ehrungen

Landessieger mit Zweigelt Goldberg 2003, zweimalige Salonteilnahme, Aufnahme in den Falstaff Rotweinguide, den Falstaff Weinguide und den Gault Millau Weinguide.

Mitgliedschaften

Ursprung - Groß Riedenthal/Neudegg.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Karl Diwald:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Ageljic
Veren
John
Wirth
Bulker

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2018 ©
Samstag 19 Januar 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.