Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
sigma
170213 - Lazar Logo
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
141364

 

* Hannes Steinschaden

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Tischlerei Steinschaden GmbH
3552 Lengenfeld, Gföhler Straße 4
Tischlermeister
Bau- u. Innenausbauunternehmen
13
Banner

Profil

Zur Person

Hannes
Steinschaden
26.07.1962
Krems
Josef und Edeltraud
Dominik (1988), David (1990), Raphael (1995) und Michael (1999)
Verheiratet mit Sigrid
Schifahren, Familienurlaub

Service

Hannes Steinschaden
Werbung

Steinschaden

Zur Karriere

Zur Karriere von Hannes Steinschaden

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Als neuntes Schuljahr absolvierte ich ein Jahr die HTL für Hochbau in Krems. Auf Drängen meines Vaters erlernte ich anschließend den Beruf des Tischlers im elterlichen Betrieb. 1980 bestand ich die Facharbeiterprüfung, 1983 nach dem Bundesheer die Meisterprüfung am WIFI St. Pölten. 1994 übernahm ich die elterliche Tischlerei, und 2002 konnte ich einen zweiten Betrieb in Lengenfeld eröffnen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Hannes Steinschaden

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Ich werte es als Erfolg, wenn mein Betrieb auf einer gesunden Basis steht, und wenn ich weiß, daß ich meine Mitarbeiter erhalten kann. Wir verstehen uns als Team und verfügen über ein sehr gutes Betriebsklima.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich bin mit der derzeitigen Situation sehr glücklich. Der Betrieb stellt etwas dar, und die Zahlen sprechen für sich. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Mein Vater überließ mir bereits im ersten Lehrjahr die Zeichenarbeiten. Dadurch lernte ich sehr früh die technischen Details des Handwerkes und die Gestaltung von Räumen kennen. Ich bin in das Metier hineingewachsen und konnte im Laufe der Jahre aus einem Zweimannbetrieb ein Unternehmen dieser Größe aufbauen. Mein Vater und ich hatten gelernt, uns zu arrangieren, und ergänzten uns wunderbar.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Es kann schon vorkommen, daß ich ein wenig aufbrause, doch im großen und ganzen ist es mir wichtig, mit allen gut auszukommen. Auch der Kontakt zu unseren Kunden ist sehr gut. Ich kenne mittlerweile meine Kunden schon gut, doch manchmal bin ich vielleicht nicht energisch genug, um Aufträge zu erhalten. Generell trete ich Herausforderungen flexibel entgegen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Mit 40 Jahren wollte ich alle meine Ziele verwirklicht haben, doch ich benötigte zwei Jahre länger, weil ich mich nicht über Gebühr finanziell verausgaben wollte. Ich freue mich heute sehr über das, was ich erreicht habe, und bin stolz auf den zweiten Standort.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Die Entscheidung, Altes mit Neuem zu verbinden, war wesentlich. Ich lernte das Wissen meiner Vorfahren zu schätzen. Heute weiß ich außerdem, daß man als Tischler viel von einem Architekten lernen kann, und daß man sich durchaus etwas trauen darf. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Ja, mein Bruder, der nach mir die HTL besuchte und Kontakte mit den dort unterrichtenden Architekten herstellte. Sie haben uns als Geschäftspartner heranzogen und bei diversen Ausschreibungen eingebunden. Ich habe fünf Geschwister, und das soziale Gefüge innerhalb der Familie ist heute noch sehr stabil.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Wir leben von Mundpropaganda und müssen daher keine Werbung machen, was ich als Lob für meine Leistung werte. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Gute Mitarbeiter, auf die ich mich verlassen kann, sind natürlich sehr wichtig. Etliche von ihnen kannte ich privat. Ab und zu bleibt einer nach der Schnupperzeit dem Betrieb erhalten.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Es kommt schon vor, daß wir nach Dienstschluß noch einige Zeit beisammen sitzen - dieser Austausch trägt zum Gemeinschaftsgefühl bei.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Beides harmoniert gut. Meine Frau erledigt die Buchhaltung und kümmert sich um den finanziellen Part der Firma. In letzter Zeit nehme ich mir die Freiheit, ab und zu am Nachmittag Zeit mit meinen jüngeren Kindern zu verbringen. Früher habe ich dies leider verabsäumt, da ich auch an den Wochenenden im Büro arbeitete. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ich rate den jungen Menschen, darauf zu achten, mit ihren Mitmenschen ein gutes Einvernehmen zu schaffen und großen Wert auf ein angenehmes Arbeitsklima zu legen. Freundschaften sollen nicht auf die leichte Schulter genommen werden, weil sie dafür zu wertvoll sind. Jeder sollte auch danach trachten, einen Beruf zu finden, der ihm Freude bereitet.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
In naher Zukunft möchte ich die Firma weiterhin erfolgreich führen. Später wünsche ich mir, daß einer meiner Söhne den Betrieb übernimmt, wofür die Chancen auch recht gut stehen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Hannes Steinschaden:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Waldherr
Rogovic
Idinger
Thomsen
Donabaum

 

Hilfe für Kleinunternehmer und Führungskräfte

Wünschen Sie sich manchmal jemanden, der Ihnen zur Seite steht?
Tipps und Rat für folgende Fragen:

- Wie gewinne ich mehr Kunden
- Wie führe ich Mitarbeiter richtig
- Wie betreibe ich E-Commerce
- Wie schreibe ich gute Texte


Nutzen Sie Experten-Wissen für Ihren Erfolg.

Kontaktieren Sie Ihren
Online-Coach
per 
Video-Konferenz,
oder per Telefon bequem
von Ihrem Arbeitsplatz

Mehr Infos: 0699 1000 2211
georg@angelides.at
sales-academy-vienna.at

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 9 März 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.