Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
170213 - Lazar Logo
hübnerbanner
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
51700-otti1
150374 - Ankenbrand
cst
141367

 

* Ing. Johann Hippmair

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Bürgermeister
Gemeinde Ungenach
4841 Ungenach 33
Techniker und Politiker
Exekutive
8
Banner

Profil

Zur Person

Ing.
Johann
Hippmair
29.03.1960
Vöcklabruck
Johann und Leopoldine
Jakob (1992) und Lena (1994)
Verheiratet mit Margit
Jan Six (1618-1700), Bürgermeister von Amsterdam; wurde von Rembrandt porträtiert
Lesen, Forstwirtschaft, Schifahren, Radfahren, Barmixen
Trainer am WIFI der Wirtschaftskammer.

Service

Johann Hippmair
Werbung

Hippmair

Zur Karriere

Zur Karriere von Johann Hippmair

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Meine berufliche Laufbahn begann ich nach der Pflichtschule mit einer Betriebselektrikerlehre. Nach Abschluß dieser Ausbildung wollte ich zunächst die HTL für Elektrotechnik besuchen, es hat sich aber so ergeben, daß ich schlußendlich eine Abend-HTL-Ausbildung in Maschinenbau absolvierte. Nachträglich betrachtet war die Kombination von Elektrotechnik und Maschinenbau für meinen weiteren beruflichen Werdegang sehr sinnvoll. Diesen beruflichen Mix konnte ich erstmals bei der Firma Stangl erfolgreich einsetzen. Das Unternehmen produzierte und verkaufte Signiermaschinen für die Stahltechnik und lieferte diese weltweit aus. Aufgrund meines Spezialwissens schickte mich dieses Unternehmen bis nach Südkorea, Südafrika, Sowjetunion, Italien und Deutschland, um Probleme zu lösen. 1989 wechselte ich von meinem unruhigen Auslandsleben bei der Firma Stangl als Techniker im Forschungsbereich zur Lenzing AG. 1991 bot sich mir die Gelegenheit, im WIFI als Ausbilder aufgenommen zu werden, und ich wechselte erneut mein Berufsfeld. Im selben Jahr begann ich mich für die Kommunalpolitik in meinem Heimatort zu interessieren. Durch den Wirtschaftsbund erhielt ich entsprechende Unterstützung, und ich wurde Gemeinderat in Ungenach. Aufgrund meines Engagements für die Angelegenheiten der Bürger schaffte ich es zwölf Jahre später, mit großer Mehrheit zum Bürgermeister gewählt zu werden.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Johann Hippmair

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Wenn ich Menschen in ein besseres, vielleicht sogar sinnvolleres Leben verhelfen und dabei mein eigenes Dasein absichern kann, empfinde ich mich als erfolgreich.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Zum momentanen Zeitpunkt sehe ich mich als erfolgreich.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ausschlaggebend für meinen Erfolg war meine persönliche Einstellung, mit Menschen in einer ehrlichen Form zu reden, die Probleme meiner Mitmenschen ernst zu nehmen und ihnen Wertschätzung entgegenzubringen. Wichtig war auch, daß ich meine Grenzen immer klar aufzeigte, auch wenn dies manchmal sehr unangenehm war.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Wenn es zuviel wird, versuche ich mich etwas zurückzunehmen und Ruhe zu bewahren. Es kommt immer wieder eine Zeit, wo es wieder leichter wird. Man muß nicht immer alles auf Biegen und Brechen erreichen, man muß auch einmal loslassen können.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
In der Volksschule zählte ich eher zu den schwächeren Schülern, und als ich dann in der dritten Klasse Hauptschule von meinen Lehrern als besonders leistungsfähig eingestuft wurde, fühlte ich mich zum ersten Mal erfolgreich. Ab diesem Zeitpunkt war der schulische Erfolg kein Problem mehr.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Meine Entscheidung, Gemeinderat zu werden, war mit Sicherheit eine richtige, weil sie mein Leben nachhaltig zum Positiven veränderte. Genauso wichtig war meine Lebensentscheidung, eine Familie zu gründen, denn für mich hätte das Leben wenig Sinn, wenn ich alles nur für mich selbst machen würde.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Aus meinem engsten Freundeskreis habe ich Lob für die Ideen bekommen, die ich realisiert habe. Die Wahl zum Bürgermeister durch die Bevölkerung war meine bisher schönste Anerkennung.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich glaube, daß man mich als ruhigen, kompetenten Familienmenschen sieht, der sich nicht in den Vordergrund drängt. Persönlich merke ich, daß ich von meinen Mitmenschen sehr respektvoll behandelt werde, und das ist ein sehr schönes Erlebnis.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich kann innerhalb meiner Tätigkeit als Bürgermeister mit meiner Frau als Paar auftreten, und das gefällt uns beiden. Darum vermischt sich mein Privatleben mit meinem Berufsleben, aber das ist kein Problem, solange für die Familie noch genügend Freiräume bleiben.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich besuche vierteljährlich Seminare zum Thema soziale Kompetenz, und das hat sich bisher sehr bezahlt gemacht.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Man soll versuchen, die Welt ein Stückchen besser zu verlassen, als man sie betreten hat. Bei Entscheidungen sollte man sich immer die Frage stellen: Was werden unsere Enkelkinder dazu sagen, wenn wir das jetzt machen?.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte das schöne Amt, das ich jetzt inne habe, zur vollsten Zufriedenheit meiner Mitbürger weiterhin ausüben. Man kann sagen: Ich will Jurist werden, aber man kann nicht sagen: Ich will Bürgermeister werden. Diese Entscheidung hängt von anderen ab.
Ihr Lebensmotto?
Das Leben kann nur rückblickend verstanden werden, muß aber vorausschauend gelebt werden. (Sören Kierkegaard)

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Johann Hippmair:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Schrempf
Philadelphy
Müller
Pinter
Mitteregger

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 23 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.