Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
51700-otti1
cst
bondi
Movitu-CC-Banner
pirelli
141602

 

* Dr. Hans-Peter Ammerer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Oberarzt der Neurochirurgischen Abteilung
Krankenanstalt Rudolfstiftung
1030 Wien, Juchgasse 25
Facharzt für Neurochirurgie
Fachärzte für Chirurgie
18
Banner

Profil

Zur Person

Dr.
Hans-Peter
Ammerer
11.01.1949
Linz
Leonard und Bernard
Verheiratet mit Beatrix
Holländische Familie van Bemmelen, Naturwissenschafter und Forscher
Segeln, Motorradfahren, Musik, Kunst sammeln
Ordination 1190 Wien, Grinzinger Straße 117

Service

Hans-Peter Ammerer
Werbung

Ammerer

Zur Karriere

Zur Karriere von Hans-Peter Ammerer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich absolvierte das Studium der Medizin und im Anschluß an meine Promotion von 1972 bis 1976 die Facharztausbildung für Neurochirurgie bei Herrn Prof. Dr. Kraus und Herrn Prof. Dr. Brenner. Dies war für mich eine sehr wertvolle Zeit. Ich erhielt eine Anstellung an der Wiener Krankenanstalt Rudolfstiftung und konnte hier meinen Karriereweg beginnen. Meine Entwicklung verlief seither sehr geradlinig, und mittlerweile fungiere ich als Oberarzt an der Neurochirurgischen Abteilung der Krankenanstalt Rudolfstiftung.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Hans-Peter Ammerer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg kann von verschiedenen Seiten betrachtet werden, für mich persönlich ist Erfolg auf Kompetenz und Leistung zurückzuführen. Wenn diese Leistungen von meinem Umfeld erkannt und geschätzt werden, stellt sich für mich das Erfolgsgefühl ein. Es ist ein schönes Gefühl, etwas zu schaffen und in der Gesellschaft Positives bewirken zu können - nicht nur im Beruf.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Im Sinne meiner Definition fühle ich mich erfolgreich.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich habe meinen Berufsweg sehr zielstrebig und leistungsorientiert verfolgt und hatte dabei auch das Glück, bedeutende Entwicklungen in einer für die Neurochirurgie sehr entscheidenden Zeit selbst mitzuerleben. Für mich war es stets zentral, Wissen zu erwerben und meine Fähigkeiten zu vervollkommnen, und zweifellos brachte ich für meinen Beruf wertvolle Eigenschaften mit, wie zum Beispiel ein fotografisches Gedächtnis oder manuelle Geschicklichkeit. In meinem Fach muß man punktgenau arbeiten. Von manchen Neurochirurgen wurde die Mikrochirurgie damals etwas schnöde behandelt, für mich gewann sie immer mehr an Bedeutung. Meine eigene Habilitation war mir weniger wichtig als die praktische Perfektionierung und die Weitergabe von Wissen an junge Kollegen. Ich selbst durfte eine exzellente Ausbildung genießen, daher ist mir dieses Thema äußerst wichtig.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Bei großen Operationen muß man mit unerwarteten Vorkommnissen rechnen. In solchen Situationen stehen auch erfahrene Ärzte immer wieder vor der Herausforderung, rasch die fachlich richtigen Schritte zu setzen.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Nach der Matura am Gymnasium schwankte ich bei der Wahl der Studienrichtung zwischen Architektur und Medizin. Ich entschied mich für das richtige Studium.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Meine beiden Mentoren, Herr Prof. Dr. Kraus und Herr Prof. Dr. Brenner, schenkten mir ihr Vertrauen und gaben mir die Möglichkeit, mich fachlich zu entwickeln.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Man betraute mich frühzeitig mit verantwortungsvollen Aufgaben und schenkte mir Vertrauen. Die Anerkennung meiner Kompetenz und die Wertschätzung meiner Person brachten mir Bestätigung und Selbstvertrauen.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Der Gesundheitsbereich kämpft einerseits mit enormen Kosten, andererseits läßt er die Verschwendung von Ressourcen zu. Ein weiteres Problem stellen die mangelhaften Ausbildungsmöglichkeiten für Jungärzte und die begrenzten Arbeitsplätze dar.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Im Gesundheitsbereich ist man auf gute Teamarbeit angewiesen, um Erfolge zu erzielen.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Die Rudolfstiftung ist ein Ausbildungskrankenhaus, und wir betreiben an unserer Abteilung das gesamte Fach der Neurochirurgie. Schwerpunkte und Spezialisierungen zeichnen sich ab. Meine Ordination ist eine Beratungsordination, privat operiere ich in der Rudolfstiftung.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Meine persönliche Fortbildung läuft hauptsächlich praxisorientiert.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Vieles hängt davon ab, ob man sich zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort befindet. Talente können verloren gehen, wenn sie nicht angewendet werden. Wir steuern in der Medizin auf einen Punkt hin, wo viele Ausgebildete ihren Beruf nicht ausüben werden können. Bei der Wahl der Studienrichtung sollten solche Überlegungen in Betracht gezogen werden.
Ihr Lebensmotto?
Seriosität sorgt für einen nachhaltig guten Ruf.

Publikationen

- Fachbeiträge
- wissenschaftliche Arbeiten

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Hans-Peter Ammerer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Dobnigg
Engstler
Bogner
Minikus
Vogler

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 17 September 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.