Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
Movitu-CC-Banner
pirelli
cst
bondi
sigma
51700-otti1
141711

 

* Univ.-Prof. Dr. Anna Spacek

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Ordinationsinhaberin
Univ. Prof. Dr. Anna Spacek, Fachärztin für Anästhesie und Intensivmedizin, Schmerztherapie, Akupunktur, Laser
1040 Wien, Waaggasse 15/7
Fachärztin für Anästhesie und Intensivmedizin, Schmerztherapie
Fachärzte für Anästhesie und Intensivmedizin
Banner

Profil

Zur Person

Univ.-Prof. Dr.
Anna
Spacek
25.06.1958
Mielec / Polen
Dipl.-Ing. Piotr und Krystyna
Matthias Lucas (1985)
Verheiratet mit Mag. iur. Robert
Lesen, Sport (Schwimmen, Laufen, Golfen, Radfahren, Eislaufen), Musik, Kunst und Kultur, Architektur, Reisen, Natur und Gärtnern
Oberärztin am AKH, Klinik für Anästhesie und Allgemeine Intensivmedizin der Medizinischen Universität Wien, Lehrtätigkeit: Erstellung des Unterrichtsprogramms des neuen medizinischen Curriculums für Schmerztherapie, Schmerztherapie an verschiedenen Krankenhäusern, Akupunktur, Betreuung von Studenten, Internationale Vortragstätigkeit, Konziliarin für Schmerztherapie und Anästhesie, Vorsitzende des Schmerzteams am AKH, Board Member of World Society of Pain Clinicians, Editorial Board Member of The Pain Clinic, Editorial Board Member of Journal of Cancer Pain & Symptom Palliation.

Service

Anna Spacek
Werbung

Spacek

Zur Karriere

Zur Karriere von Anna Spacek

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich maturierte 1977 in meiner Heimat Polen und begann anschließend das Medizinstudium an der Pommerschen Medizinischen Hochschule in Stettin. 1982 übersiedelte ich der Liebe wegen nach Wien, wo ich das Studium an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien fortsetzte und im Oktober 1984 zum Dr. med. promovierte. Bis Februar 1990 war ich als Turnusärztin am Wilhelminenspital tätig und erwarb in diesem Jahr auch das Akupunktur- sowie das Notarzt-Diplom. Ab Oktober 1990 absolvierte ich an der Klinik für Anästhesie und Allgemeine Intensivmedizin am AKH die Facharztausbildung, die ich am 1. Oktober 1994 als Fachärztin für Anästhesiologie und Intensivmedizin abschloß. Seit November 1994 bin ich Oberärztin der Abteilung Anästhesie und Intensivmedizin am AKH. Von 1994 bis 2001 war ich oberärztliche Leiterin der Akupunktur-Ambulanz, von 1995 bis 2001 leitete ich außerdem die Schmerz-Ambulanz und den postoperativen Schmerzdienst dieser Abteilung. Seit Januar 1999 bin ich Vorsitzende des Schmerzteams am AKH. Im Oktober 1999 erhielt ich die Lehrbefugnis als Universitätsdozentin für Anästhesiologie und Intensivmedizin, im März 2000 wurde mir der Titel außerordentliche Universitätsprofessorin verliehen. Meine eigene Ordination für Anästhesie und Intensivmedizin, Schmerztherapie, Akupunktur und Laser eröffnete ich im Mai 2002. Im Sommer 2003 wurde ich Oberärztin der OP-Gruppe IV, zwei Jahre später Oberärztin der OP-Gruppe I am AKH.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Anna Spacek

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Ich versuche meine Arbeit immer perfekt zu machen. Wenn das wahrgenommen und gewürdigt wird, und wenn mir Respekt und Anerkennung entgegengebracht werden, sehe ich das als persönlichen Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich bin zwar manchmal eine Zweiflerin, aber im großen und ganzen sehe ich mich schon als erfolgreich.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich arbeitete sehr intensiv und konsequent am Erreichen meiner Ziele. In einem Krankenhaus ist für mich als Oberärztin auch eine gute Kommunikation mit den MitarbeiterInnen und dem Management ausschlaggebend. Das lernte ich durch persönliche Weiterbildung bei Coachings und Seminaren. Die richtige Motivation der Mitarbeiter und Kollegen ist ebenfalls ein wichtiger Punkt, um eine Abteilung erfolgreich zu leiten. Außerdem bin ich ein positiver Mensch und bringe diese Einstellung den Kollegen und Patienten auch entgegen. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es zurück.
Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Ich glaube schon, daß es Frauen im Berufsleben schwerer haben, da sie auch Familie und Haushalt unter einen Hut bringen müssen.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Von guten Kollegen schaute ich mir immer wieder Dinge ab, die mich weitergebracht haben.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Als Facharzt auf diesem Gebiet hängt das Leben der Patienten von der eigenen Konzentration, Aufmerksamkeit und Wachheit ab. Wir halten alle Lebensfunktionen in der Hand, und das ist eine sehr große Verantwortung.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich motiviere sie, indem ich ihnen Respekt und Interesse entgegenbringe, aber auch, indem ich ihre Leistung lobe. Natürlich muß man auch sanfte, konstruktive Kritik üben, wenn es angebracht ist. Am wichtigsten ist aber, den Arztberuf vorzuleben und Vorbild zu sein, die Kollegen in fachlicher Hinsicht zu unterstützen und wesentliche Maßnahmen praktisch zu demonstrieren.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Unsere Klinik für Anästhesie und Allgemeine Intensivmedizin ist die größte Europas, und wir sind immer wieder mit den schwierigsten, außergewöhnlichsten Fällen konfrontiert. Das ist eine harte Schule, aber dafür kann uns nichts mehr so rasch erschüttern. Die Patienten sind bei uns in besten Händen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich habe kein Problem, Beruf und Privatleben zu vereinbaren. Meine Kraft schöpfe ich aus der Familie, Freunden und der Natur.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Sowohl im Bereich der Anästhesie als auch auf dem Gebiet der Schmerztherapie gibt es immer wieder neue Erkenntnisse oder neue Techniken und Geräte. Das bedeutet natürlich permanente Weiterbildung.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Die Anästhesie ist ein schwieriger, verantwortungsvoller Bereich, weshalb man sich die Entscheidung für diese Fachrichtung genau überlegen sollte. Es ist auch vorteilhaft, gewisse manuelle Fähigkeiten und Geschicklichkeit mitzubringen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel ist schlicht und einfach, weiterhin eine gute Ärztin zu sein und alles zur Verbesserung der Lage meiner Patienten zu unternehmen.
Ihr Lebensmotto?
Ich lache gerne und viel und lebe nach dem Motto Carpe diem - nütze den Tag. Ich schiebe nichts vor mir her, spreche Probleme gleich an und feiere die Feste, wie sie fallen.

Publikationen

Über 150 - auch internationale - Vorträge über alle Aspekte der Schmerztherapie, über 50 internationale Publikationen, zahlreiche Zeitungsartikel, über zehn Buchbeiträge, Herausgeberin eines Buches über die Therapie neuropathischer Schmerzen.

Ehrungen

Prof. Dr. Alfred Pischinger-Preis für Akupunktur, 1992.

Mitgliedschaften

Ehrenmitgliedschaft der Sociedad Paraguaya de Ortopedia y Traumatologia, Ehrenmitgliedschaft der Scientific Society of Anaesthesiologists in Bulgaria; ÖGARI - Österreichische Gesellschaft für Anästhesiologie Reanimation und Intensivtherapie, ÖGAAIM - Österreichische Gesellschaft für Anästhesiologische und Allgemeine Intensivmedizin, ÖNK - Österreichische Gesellschaft für Notfall- und Katastrophenmedizin, Österreichische Gesellschaft für Eigenbluttransfusion, ÖGAA - Österreichische Gesellschaft für Akupunktur und Auriculotherapie, IZI - Interdisziplinäres Zentrum für Intensivmedizin, ÖSG - Österreichische Schmerz Gesellschaft, IASP - International Association for the Study of Pain, ASA - American Society of Anesthesiologists, IARS - International Anesthesia Research Society, ESA - European Society of Anesthesiologists, Arbeitsgemeinschaft Schmerz der ÖGARI, WSPC - World Society of Pain Clinicians.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Anna Spacek:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Vieth
Szoldatics
Kurzmann
Schäuble
Reisner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 20 Februar 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.