Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
170213 - Lazar Logo
sigma
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
141721

 

* Mag. Edith Stadler

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführung
Shiseido Deutschland GmbH - Niederlassung Österreich
1190 Wien, Hartäckerstraße 16
Managerin
Kosmetika
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Edith
Stadler
Edith und Dr. Franz
Sport, Musik (aktiv: Klavier), Literatur

Service

Edith Stadler
Werbung

Stadler

Zur Karriere

Zur Karriere von Edith Stadler

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
1986 legte ich die Matura an einem neusprachlichen Gymnasium im 19. Bezirk in Wien ab. Danach verbrachte ich ein Jahr in Paris, wo ich vorher bereits zwei Sommer lang als Au-pair-Mädchen wertvolle Erfahrungen sammeln konnte. In Paris war ich in einem französischen Rückversicherungsbüro tätig. Ich konnte meine Sprachkenntnisse bei meiner beruflichen Tätigkeit perfektionieren, zudem besuchte ich abends einen Sprachkurs an der Sorbonne. 1987 begann ich an der Wirtschaftsuniversität Wien das Studium der Handelswissenschaften, in Kombination mit Englisch und Französisch. Nebenher gab ich Musikunterricht, um meine Hobbys und Urlaube zu finanzieren In der Diplomarbeitsphase suchte ich um ein Stipendium für wissenschaftliche Arbeiten im Ausland an und kehrte nach Paris zurück, wo ich meine Diplomarbeit über den Rückversicherungsmarkt mit ausgezeichnetem Erfolg verfaßte. Ich absolvierte das Studium in der Mindeststudiendauer. Es war für mich auch immer ein Ansporn, meine Ausbildung und beruflichen Pläne vor einer Familiengründung zu verwirklichen. Ich bewarb mich nach Abschluß des Studiums um eine Position in einer Außenhandelsstelle der Österreichischen Wirtschaftskammer, und ein ursprünglich für drei Monate gewährter Aufenthalt in der Außenhandelsstelle in Sydney/Australien verlängerte sich aus gesundheitlichen Gründen auf sechs Monate. Schweren Herzens kehrte ich wieder nach Österreich zurück. Da mir bei meiner beruflichen Tätigkeit der internationaler Bezug in Verbindung mit aktivem Gebrauch meiner Fremdsprachenkenntnisse wichtig war und ich mich außerdem immer schon zur Ästhetik hingezogen fühlte, nahm ich in weiterer Folge die Möglichkeit wahr, in einer Tochterfirma von L'Oréal als Assistentin des Geschäftsführers im PR-Bereich zu arbeiten. Nach zwei Jahren wechselte ich in den Marketing- und Produktmanagementbereich und wurde bald zur Marketingmanagerin für die Duftlinien Cacharel, Armani , Ralph Lauren, Paloma Picasso und Lanvin bestellt, direkt unter dem Geschäftsführer angesiedelt. 1995 wurde ich von Estée Lauder als Brand Managerin für Aramis und Prescriptives (Duft- Herrenpflege und Make-up) abgeworben. Als ich mit dem Gedanken spielte, beruflich in einen ganz anderen Bereich zu wechseln, kontaktierte mich ein Headhunter, um mich für Shiseido zu gewinnen. Shiseido beabsichtigte, sich auf dem österreichischen Markt zu etablieren. Im September 1997 begann ich - anfangs noch von zu Hause aus - mit dem Aufbau der österreichischen Niederlassung für Shiseido. Mittlerweile beschäftigt unsere Niederlassung 16 Mitarbeiterinnen. Shiseido, ein 1872 gegründeter japanischer Kosmetikkonzern mit Sitz und Produktionsstätten in Tokyo, ist der Inbegriff für ganzheitliche Schönheitspflege.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Edith Stadler

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bezieht sich für mich auf die berufliche und private Dimension. In beiden Lebensbereichen erfolgreich zu sein stellt eine große Herausforderung dar.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Es fällt einem nichts in den Schoß. Da man sich tagtäglich Dinge erkämpfen muß, ist es wesentlich, über ausreichend Durchsetzungskraft zu verfügen. Ich bin in einer kinderreichen Familie aufgewachsen und konnte so bereits früh soziale Kompetenzen erwerben. Eine globale Ausrichtung, das Erfassen von Zusammenhängen, Denkvermögen und eine gehörige Portion Hausverstand sind aus meiner Sicht in der Arbeitswelt unumgänglich. Das Lernen bereitet mir Freude, und ich bin gerne Teil eines bewegten Ganzen.

Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Niemand ist perfekt. Wo gehobelt wird, fallen Späne - entsprechend diesem Motto ist es besser, einmal eine falsche als gar keine Entscheidung zu treffen.

Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Bis zu einem gewissen Grad ist es für Frauen sicherlich schwieriger, auch wenn das europäische Frauenbild im Vergleich zu manch anderen Regionen in der Welt mehr Privilegien in sich birgt. Der Mann gilt gesellschaftlich aber immer noch als der Erfolgreiche, einer Frau wird Erfolg nicht von vornherein zugetraut. Frauen werden weniger ernst genommen, sie müssen ihre Kompetenz ständig beweisen. In Mitteleuropa beträgt der Frauenanteil in den Business-Lounges nach wie vor höchstens zehn Prozent.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Eine ehemalige Kollegin bei L'Oréal, die damals bereits auf zehn Jahre mehr Erfahrung als ich verweisen konnte, war für mich auf jeden Fall eine prägende Persönlichkeit.

Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die meisten Menschen streben im Arbeitsleben nach Anerkennung, die sie von Unternehmen aber meist nur in Form von finanzieller Abgeltung erhalten. Als Frau in einem internationalen Konzern selbständig für den österreichischen Markt agieren zu können, bedeutet großes Vertrauen in mich, eine Form der schönsten Anerkennung, die man beruflich erhalten kann.

Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ich gebe zwar unsere Strategie vor, die auch einzuhalten ist, doch ohne Mitarbeiter, die sich einbringen, wäre kein Unternehmen aufrechtzuerhalten. Die Flexibilität des einzelnen läßt das betriebliche Gefüge funktionieren. Wesentlich sind gegenseitige Respekt und Wertschätzung.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir unterscheiden uns von anderen, indem wir konstant versuchen, uns den immer anspruchsvolleren Marktgegebenheiten anzupassen und zu entsprechen, indem wir noch kreativere Konzepte entwickeln und unseren Kunden ein noch rascheres, besseres Service bieten.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich investiere sehr viel Zeit und Energie in meinen Beruf, doch ist mir auch der private Bereich sehr wichtig. Auch wenn es nicht immer einfach ist, neben einem langen Arbeitstag noch Zeit für Yoga, Musik, Theaterbesuche und sonstige Interessen zu finden, brauche ich meine Hobbys zum Ausgleich. Durch den zunehmenden Druck im Arbeitsalltag ist man heute der Gefahr ausgesetzt, nach der Arbeit nichts mehr zu unternehmen.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Schnupperpraxis erachte ich neben der Ausbildung als besonders wichtig, um früh berufliche Anforderungen zu ermitteln.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Shiseido zur Nummer eins auf dem österreichischen Markt zu machen. Persönlich möchte ich möchte ich wach und vielseitig bleiben und weiterhin gerne Konstruktives bewegen. Die Harmonie von Beruf- und Privatleben ist mir auch in Zukunft wichtig, ebenso wünsche ich mir, eine Familie zu gründen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Edith Stadler:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Wagner-Sturm
Gruber
Huysza
Schwarz
Hahn

 


Online Coaches

Nutzen Sie jetzt 24/7 Experten-Wissen aus den Bereichen Marketing, Sales, Führung, SEO, Online-Shops,
Webseitenprogrammierung, Werbetexten und vieles mehr.

€ 24,- / 15 Minuten oder monatliche Pauschalen
(Beratung durch Rechtsanwälte oder Steuerberater individuell)

Für EPU´s, Manager, Führungskräfte und deren Teams ein moderner Weg, der im Alltag unterstützt.
Wählen Sie Ihren bevorzugten Kommunikationsweg: Video-Konferenz, Telefon, email.

Informieren Sie sich jetzt gratis und unverbindlich:

0699 1000 2211
algomedia@club-carriere.com

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Freitag 26 Februar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.