Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
150374 - Ankenbrand
sigma
Zingl-Bau-Banner
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
141738

 

* Mag. Erika Krenn-Neuwirth

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführende Gesellschafterin
K und K Wirtschaftscoaching GmbH
8010 Graz, Zimmerplatzgasse 1/Tür 11
Unternehmensberaterin und Wirtschaftscoach
Unternehmensberater
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Erika
Krenn-Neuwirth
14.06.1958
Lesen, Kultur, Reisen, Schifahren

Service

Erika Krenn-Neuwirth
Werbung

Krenn-Neuwirth

Zur Karriere

Zur Karriere von Erika Krenn-Neuwirth

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich maturierte 1976 an einem neusprachlichen Gymnasium in Graz. Wesentlich für meinen weiteren Lebensweg war sicherlich die Entscheidung, anschließend das Studium der Betriebswirtschaftslehre zu absolvieren, um einer weiblichen Sozialisierung zu entgehen. Für damalige Verhältnisse war dies ein durchaus unüblicher Weg, ergriffen doch von den 18 Abgängerinnen meiner Maturaklasse ungefähr zwei Drittel das Lehrfach. Während des Studiums konnte ich in der Studentenpolitik als Fachschafts- und Studienrichtungsvertreterin einiges bewegen. Diese Funktionen öffneten mir auch die Augen für die hierarchischen Verhältnisse und Strukturen an den Universitäten. Der Schwerpunkt meiner Ausbildung lag auf den Bereichen Treuhandwesen und Organisation. Von 1979 bis 1981 war ich in der Seminarbetreuung und -organisation bei der Österreichischen Akademie für Führungskräfte in Graz tätig. Während meiner Auslandsaufenthalte konnte ich wichtige Erfahrungen sammeln, einerseits während eines Praktikums bei Siemens Johannesburg, wo ich 1981 drei Monate in den Bereichen Organisation und EDV tätig war, andererseits in den USA, wo ich 1982/1983 nach Abschluß meines Studiums am Cincinnati Childrens Hospital Center im Bereich Controlling eingesetzt war. Diese beiden Auslandsaufenthalte trugen dazu bei, meine Perspektive zu ändern und meine Sprachkenntnisse zu verbessern. Darüber hinaus lernte ich das Zuhause schätzen und auch, das Eigene neu zu bewerten - und zudem lernte ich viele interessante Menschen kennen. Nach Abschluß meines Studiums beschloß ich, in die Beratung zu gehen. Bei der INFORA Unternehmensberatung GmbH in Graz war ich Mitarbeiterin der ersten Stunde mit einem sehr spannenden Aufgabenbereich. Parallel dazu führte ich an der Wirtschaftsuniversität Wien meine wirtschaftliche Ausbildung im Doktoratsstudium weiter, das ich 1986 abschloß. In meiner Dissertation thematisierte ich als eine der ersten in Österreich ein Modell zur leistungsorientierten Krankenhausfinanzierung. 2003, als meine beiden Kinder selbständig genug waren, entschloß ich mich, das zu realisieren, was ich schon eine Zeitlang in Gedanken mit mir herumgetragen hatte, und machte mich mit meinem Unternehmen K und K Wirtschaftscoaching GmbH selbständig - K und K bedeutet Kompetenz und Kairos.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Erika Krenn-Neuwirth

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Für mich persönlich ist Erfolg eine gelungene Kombination aus beruflicher und privater Zielerreichung, eine gute Verbindung von interessanten, herausfordernden Projekten und Themen im Beruf unter Beachtung eines Gleichgewichtes zwischen Familie und Beruf. In beruflicher Hinsicht ist die wirtschaftliche Komponente ganz wesentlich, als Existenzsicherung, als Möglichkeit, Kapital auf die Beine zu stellen, um Projekte zu realisieren, und letztendlich auch als Führungsanspruch, um Dinge in Bewegung zu setzen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich sehe mich durchaus als erfolgreich.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich habe sehr früh gelernt, daß nichts im Leben von selber kommt, sondern daß man sich hinsetzen und arbeiten muß, um ein Ziel zu erreichen. Ehrgeiz und die Erkenntnis, einerseits für mich selbst verantwortlich zu sein - nach dem Motto Wer für mich, wenn nicht ich? - andererseits aber auch Verantwortung für andere zu übernehmen, bekam ich als älteste Schwester mit auf den Weg. Konsequenz, Disziplin und schließlich Flexibilität haben mir stets dabei geholfen, meine Ziele zu erreichen.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Viele Herausforderungen habe ich mir selbst gestellt. Getrieben vom Ehrgeiz, mich zu beweisen, habe ich mir immer wieder die Latte ein Stückchen höher gelegt, um zu schauen, ob ich es auch diesmal noch schaffe. Günstige Gelegenheiten lasse ich nicht ungenutzt vorüberziehen, sondern packe sie am Schopf (das Prinzip des Kairos). Vereinbarte Ziele suche ich unter den jeweiligen Rahmenbedingungen bestmöglich zu realisieren.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Meine Eltern waren als selbständige Kaufleute im Lebensmittelbereich tätig, und auch wir Kinder arbeiteten im Betrieb mit. Dies prägte die Einstellung, daß Wirtschaft zum Leben gehört. Auch meine beiden Großmütter waren unternehmerisch tätig gewesen, die eine hatte sich in den dreißiger Jahren als Kauffrau im Fischhandel selbständig gemacht, die andere war im Gastgewerbe tätig. All diese Faktoren wirkten sehr stark nach und prägten meine positive Einstellung zum weiblichen Unternehmertum. Sprüche wie Wenn du eine hilfreiche Hand suchst, findest du sie am Ende deiner Arme, die mich in meiner Eigenverantwortlichkeit stärkten, haben mich ebenfalls sehr beeinflußt.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Anerkennung erfahre ich durch die zahlreichen Folgeaufträge meiner Kunden. Positives Feedback erhalte ich auch von meiner Tochter, die mich immer wieder zu Vorträgen begleitet, und von meinem Mann.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Mitbewerb ist wichtig, denn er zwingt uns dazu, uns weiterzuentwickeln und in regelmäßigen Abständen zu qualifizieren. Im Mikromarkt punktet ein gutes Leistungskonzept, gepaart mit Erfahrung und einer seriösen Beraterpersönlichkeit, die mit größtem Augenmerk auf den Kundennutzen auftritt. Der Beratermarkt ist ein Markt mit freiem Zugang, und daher ist es ganz wichtig, zu überlegen, wie man sich am Markt präsentiert und positioniert. Als Kleinunternehmerin kommt mir zugute, daß ich stark über Referenzierung arbeite. Mit dem Mitbewerb gehe ich sehr wertschätzend um. Schließlich arbeite ich mit anderen Beratern in Netzwerken zusammen.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Es kann nicht nur Lust und Laufenlassen sein, es gehört auch dazu, sich selbst zu überwinden, um ein Ziel zu erreichen. Anything goes und Heute habe ich keine Lust, heute arbeite ich nicht sind Botschaften, die unter anderem über die Medien transportiert werden. Kinder, die diese Haltung für sich übernehmen, laufen Gefahr, in der heutigen Zeit nicht überlebensfähig zu sein.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich habe ein quantifiziertes Ziel im Rahmen meines Businessplanes, und mit unserem Netzwerk wollen wir einen gewissen Bekanntheitsgrad auf dem Markt erreichen. Privat möchte ich Familie und Großfamilie positiv leben und meinen Freundeskreis bei allen beruflichen Herausforderungen nicht vernachlässigen. Außerdem plane ich eine größere Reise.
Ihr Lebensmotto?
Kairos - die günstige Gelegenheit beim Schopf packen!

Publikationen

Erfolgreich kooperieren - Unternehmensnetzwerke anbahnen, realisieren und begleiten, Leykam 2005 (Mitautorin; Hrsg. Wirtschaftskammer Steiermark).

Mitgliedschaften

Experts Group Kooperationen und Netzwerke der Wirtschaftskammer Österreichs, Wirtschaftsclub.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Erika Krenn-Neuwirth:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Freudenthaler
Taferl
Schick
Harding
Kugler

 

Senden Sie uns Ihr Farbfoto!
 
Zeigt Ihr Profil noch immer das schwarz/weiss Bild 
aus der Buchreihe Club-Carriere? Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil mit einem Farb-Bild.


Wirken Sie sympathischer, lebendiger und aktiver mit einem Farb-Bild. Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.


Lock-Down-Aktion bis Ende April
jetzt GRATIS!
 

Bild an Club-Carriere mailen

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 13 April 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.