Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
51700-otti1
sigma
Movitu-CC-Banner
cst
pirelli
141812

 

* Ing. Aurel Schneider

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Gesellschafter
Panatronic Gesellschaft mbH
A-1230 Wien, Slamastraße 23 / Objekt 3
Nachrichtentechniker
Design
Banner

Profil

Zur Person

Ing.
Aurel
Schneider
14.03.1980
Wien
Tanzen (Standard), Fitneßstudio

Service

Aurel Schneider
Werbung

Schneider

Zur Karriere

Zur Karriere von Aurel Schneider

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich besuchte die HTL für Nachrichtentechnik am TGM, brach die Ausbildung aber ab und leistete zunächst meinen Präsenzdienst beim Bundesheer ab, um anschließend die HTL als Abendschule zu absolvieren. Da ich neben der Schule auch einen Job brauchte, trat ich 2001 bei Panatronic ein. Hier fand ich ein interessantes Aufgabengebiet, und daher blieb ich nach der Matura 2003 im Unternehmen. Das Unternehmen verkauft und vermietet Präsentationstechnik mit auditiver und visueller Unterstützung. Die Produktpalette umfaßt LCD- und Plasma-Displays, Projektoren, Visualizer, Leinwände, Steuerungsanlagen, Videokonferenzanlagen, diverse Audio- und Videogeräte, Raumausstattung, Zubehör und vieles mehr. Mein Aufgabenbereich ist der technische Support für die AV-Medientechnik. Zur weiteren Fortbildung absolvierte ich die berufsbegleitende Fachhochschule, um neben der technischen auch die wirtschaftliche Seite zu erlernen. Seit Jänner 2006 bin ich außerdem Gesellschafter der Firma Panatronic. Damit habe ich mein erstes berufliches Ziel erreicht.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Aurel Schneider

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Wenn ich aus meinem Umfeld, von Kunden, Kollegen und Mitgesellschaftern, positives Feedback bekomme und meine Arbeit anerkannt wird, empfinde ich das als persönlichen Erfolg. Mein Ziel ist es nicht, in zehn Jahren im Vorstand eines großen Konzerns zu sitzen. Zumindest arbeite ich nicht bewußt darauf hin. Die eigene Zufriedenheit und zufriedene Kunden sind mir wesentlich wichtiger.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Mir macht die Arbeit sehr großen Spaß, und das ist meines Erachtens die Grundvoraussetzung, um erfolgreich zu sein. Außerdem kann ich sehr gut auf andere Menschen eingehen und mich auf mein Gegenüber einstellen. So gesehen bin ich eigentlich kein typischer Techniker, die üblicherweise als verschlossen und in ihrem Spezialgebiet vertieft eingeschätzt werden. Ich bin ein kommunikativer Typ und fühle mich daher im Support sehr gut aufgehoben, da ich sehr viel Kontakt mit verschiedenen Menschen habe. Ich war bereits mit knapp 15 Jahren Funktionär im Jugendclub der Gewerkschaft Textil-Bekleidung-Leder, und später als TBL-Vertreter im Ausschuß der ÖGJ. Ich hatte also in schon recht jugendlichem Alter viel mit Menschen zu tun, was sicher auch ein gutes Training für das Berufsleben war.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Meinen Vater bewundere ich sehr. Er hat ohne Rücksicht auf sich selbst alles für die Familie gegeben. Dieser Einsatz und Fleiß hatte schon eine Vorbildwirkung auf mich.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Unsere Mitarbeiter müssen selbständig arbeiten, mit vollem Einsatz hinter der Sache stehen und sich mit dem Unternehmen identifizieren. Wer bei uns nur einen Job will, um Geld zu verdienen, ist fehl am Platz.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Die AV-Präsentationstechnik ist in Österreich eine eher kleine Branche. Viele unserer Mitbewerber können sich auf diesem Nischenmarkt nicht behaupten und sperren wieder zu. Panatronic hingegen besteht seit 1991. Unsere Stärken sind umfassendes Know-how und kundenorientierte Lösungen. Wir gehen auf die Wünsche des Kunden ein und setzen seine Vorstellungen mit modernster Technik um. Unser Angebot umfaßt nicht nur den Verkauf und die Vermietung von Präsentationssystemen, sondern bei uns werden auch Wartung, Service und Support großgeschrieben. Zudem haben wir eine weitere Verkaufsstelle in Salzburg.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich arbeite mindestens 60 Stunden pro Woche, bei größeren Projekten können es durchaus noch mehr werden. Ganz läßt mich der Beruf nie los, auch in der Freizeit interessiere ich zum Beispiel bei einem Lokalbesuch für die dort installierten AV-Anlagen. In meinem Freundeskreis bin ich als Spezialist ebenfalls gefragt und installiere Heimkinoanlagen und andere Geräte. Trotzdem gibt es durchaus Zeiten, wo ich abschalte und entspanne, etwa beim Tanzen mit meiner Lebensgefährtin.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Die Grundvoraussetzung, um erfolgreich zu werden, ist die Freude am Beruf. Darüber hinaus halte ich Eigeninitiative für sehr wichtig. Nicht warten und die Dinge auf sich zukommen lassen, sondern selbst aktiv werden. Sich die Arbeit nicht geben lassen, sondern sich nehmen. Von nichts kommt nichts.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Wir sind eines der führenden Unternehmen in der Branche und wollen diese Position weiter festigen und ausbauen. Ein kontinuierliches, gesundes Wachstum ist eines der Ziele. Im privaten Bereich strebe ich ein zufriedenes, finanziell gesichertes Leben an.

Mitgliedschaften

Österreichische Gewerkschaftsjugend

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Aurel Schneider:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Heyer
Prosser
Trigatti
Sacha
Kerschbaumer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 20 Februar 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.