Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
150374 - Ankenbrand
170213 - Lazar Logo
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
51700-otti1
sigma
hübnerbanner
142102

 

* Gerhard Scheschy

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
Tischlerei Scheschy GmbH
4120 Neufelden, Hintere Zeile 8
Tischlermeister
Möbel u. Einrichtungsgegenstände
Banner

Profil

Zur Person

Gerhard
Scheschy
28.04.1961
Wels
Johann und Gertrude
Britta und Bianca (1994)
Verheiratet mit Waltraud
Tennis, Schifahren, Kultur, Theater
Wirtschaftskammer-Funktionär; Bezirksvertrauensperson im Landesausschuß der Wirtschaftskammer, Vorstand der Raiffeisenbank.

Service

Gerhard Scheschy
Werbung

Scheschy

Zur Karriere

Zur Karriere von Gerhard Scheschy

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Volksschule besuchte ich die AHS in Rohrbach, und nach einem Internatsaufenthalt in Mödling absolvierte ich im elterlichen Betrieb, der von meinem Vater gegründet worden war, die Lehre zum Tischler. Danach besuchte ich die Tischlerfachschule in Hallstatt, die ich mit der Meisterprüfung abschloß. Bis in die siebziger Jahre waren wir ein klassischer Tischlereifachbetrieb, und als mein Vater die erste Kontakte zu Krankenanstalten geschaffen hatte, ergab sich die Spezialisierung unseres Unternehmens auf dieses Segment. Heute sind wir einer der führenden Tischlereifachbetriebe genau in diesem Spezialsegment, mittlerweile auch weit über die Dienstleistungen und Produkte als Tischler hinaus bekannt. Unsere Kunden befinden sich in ganz Österreich und im benachbarten Ausland. Wir beschäftigen über 70 Mitarbeiter.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Gerhard Scheschy

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, ein Gleichgewicht zwischen betrieblichem Erfolg und persönlicher Zufriedenheit zu erreichen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich sehe mich als erfolgreich, da wir in unserem Unternehmen Innovationsfreude an den Tag legten, zahlreiche Ideen realisierten und durch unsere Spezialisierung beste Zukunftsaussichten geschaffen haben.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Know-how, Mut und Leidenschaft sowie eine offene und transparente Betriebsführung waren die wichtigsten Erfolgsfaktoren.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Wir sind nach wie vor ein Familienbetrieb. Mein Vater ist zwar schon in Pension, steht jedoch - wenn Not am Mann herrscht -noch gerne zur Verfügung, auch in der Beratung.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Die Spezialisierung auf den Krankenhausbereich, auf Arztpraxen und andere Dienstleister im Gesundheits- und Wellnessbereich, war der richtige und zukunftsweisende Schritt. Auch der Aufbau des betreuten Wohnens im Ort, wozu wir eigens eine Stiftung errichteten, hat sich als richtige Entscheidung herausgestellt. Die Geschäftsleitung dieses Bereiches hat mein Bruder Andreas inne. Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Ein richtiges USP zu entwickeln halte ich für überlebensnotwendig.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Mein familiärer Hintergrund hat mich insgesamt sehr geprägt. Ich wuchs im Betrieb auf, arbeitete schon als Jugendlicher mit und habe mir somit ein enormes Know-how angeeignet.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Wir geben die Anerkennung, die wir für unsere Leistung erfahren, gerne an unsere Mitarbeiter weiter. Wir wissen, daß wir ein Räderwerk sind, welches deshalb gut läuft, da wir gut und wohlmeinend kommunizieren.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Wir müssen verhindern, daß in den nächsten Jahren ein Facharbeitermangel in unserer Branche herrscht. Deshalb achte ich auch bei meinen Funktionen in der Wirtschaftskammer darauf, daß der Beruf des Tischlers noch attraktiver und effizienter gestaltet wird. So kann man sich künftig zum neuen Berufsbild des Tischlereitechnikers ausbilden lassen, welches Handwerk und Neue Technologien vereint.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Einer für alle - alle für einen, so einfach ist das bei uns, und es funktioniert bestens.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Unsere Mitarbeiter kommen aus der näheren Umgebung. Es war uns immer schon ein wichtiges Anliegen, in der Region Arbeitsplätze zu schaffen, und wir sehen hier sehr wohl unsere Verantwortung als Unternehmer.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Wir haben klare Vertriebsstrukturen geschaffen und arbeiten nach dem Prinzip des Profitcentersystems. Jedes Team erwirtschaftet das Optimum und hinterfragt stets die getanen Schritte. So schützen wir uns höchstmöglich vor Betriebsblindheit, und chronische Fehler schleichen sich daher bei uns erst gar nicht ein.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Ich werde wohl als sozialer und modern denkender Arbeitgeber gesehen, der mit seiner Frau zusammen das Schiff auf Kurs hält und seinen Mitarbeitern sichere Arbeitsplätze bietet.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Alles aus einer Hand ist bei uns kein müder Slogan, sondern gelebte Realität. Unseren Kunden steht neben einem breiten Produktspektrum unsere Planungsqualität zur Verfügung. Wir haben auch ein metallverarbeitendes Unternehmen übernommen und können so die Synergien aus beiden Unternehmen bestens in unser Produktionsunternehmen einbringen. Selbstverständlich ist der klassische Tischlereibereich noch immer aktiv - vom Einrichtungsbereich für Privatkunden bis hin zur Lieferung von Elektrogeräten im Küchenbereich.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Ich traue mich zu behaupten, daß wir in unserem Segment das einzige Unternehmen in der Branche sind, das fast alle Bereiche der Kundenwünsche bei Großprojekten abdeckt. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ich rate jungen Menschen, neben der fachlichen Ausbildung auch großen Wert auf den Erwerb von Fremdsprachenkenntnissen zu legen. Wesentlich ist, nie stehenzubleiben, sondern sich permanent weiterzuentwickeln. Man sollte sich stets neuen Herausforderungen stellen und immer wieder Neues ausprobieren.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte verstärkt im benachbarten Ausland tätig sein und neue Märkte erschließen. In den neuen EU-Ländern möchten wir Partner gewinnen und auch dort mehr präsent sein. Da wir platzbedingt sehr eingeschränkt sind, wird es notwendig werden, ein neues Betriebs- und Produktionsgebäude zu errichten. Auch diesbezüglich sind schon Planungen im Gange.
Ihr Lebensmotto?
Arbeite, strebe - aber lebe!

Publikationen

50-Jahres-Chronik.

Mitgliedschaften

Lions-Club, örtliche Vereine.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Gerhard Scheschy:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Hille
Danzmayr
Janschka
Loos
Anker

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Montag 25 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.