Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
cst
Movitu-CC-Banner
bondi
pirelli
sigma
142112

 

* Mag. Thomas Zechner

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
MARKANT Österreich GmbH
A-1020 Wien, Radingerstraße 2a
Manager
Import / Export und Handel allgemein
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Thomas
Zechner
01.06.1968
Villach
Gerlinde und Harald
Paul (1997) und Philip (1999)
Verheiratet mit Claudia
Fußball mit Kindern, Radfahren, Wandern
- Geschäftsführer der „Nah&Frisch" Marketingservice GesmbH

Service

Thomas Zechner
Werbung

Zechner

Zur Karriere

Zur Karriere von Thomas Zechner

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura im Jahre 1988 an der Bundeshandelsakademie Villach begann ich mit dem Studium der Betriebswirtschaft an der Wiener Wirtschaftsuniversität. Schon während meines Wirtschaftsstudiums gründete ich 1993 gemeinsam mit meinem Bruder eine Firma im Bereich Einzelhandel. Da ich, auch familiär vorbelastet, aus dem Einzelhandel komme, war für mich klar, dass ich meine Karriere nach dem Studium bei einem der Branchenriesen beginnen würde. So startete ich 1997 nach der Sponsion zum Mag.rer.soc.oec. bei Billa AG in Wr. Neudorf mit einem Trainee-Programm, durchlief relativ rasch die verschiedenen Stationen und war bereits nach drei Jahren einer von sechs Verkaufsleitern. In dieser Position war ich zwei Jahre lang für 160 Filialen und 3.600 Mitarbeiter verantwortlich. Es war eine lehrreiche Zeit, aber 2002 hielt ich eine berufliche Veränderung für angebracht und wechselte zur Firma Leder & Schuh AG (Humanic-Gruppe). Dort war ich bis 2003 in der Geschäftsführung für Jello und TopSchuh tätig und auch für den Bereich Expansion mitverantwortlich. Da ich in Graz arbeitete, wo meine Frau nicht leben wollte, kehrte ich aus familiären Gründen zurück nach Wien. Durch Zufall entstanden Kontakte zur Firma Czipin Consulting, die zu dieser Zeit gerade eine Neugründung durchmachte. Ich war in der Gründungsphase mit dabei und wechselte 2004 zur LIBRO Handelsgesellschaft mbH nach Guntramsdorf, wo ich als Vertriebsleiter im Rahmen der Libro-Sanierung verantwortlich zeichnete. Das war sicherlich ein Höhepunkt meiner Karriere, da 1.200 Mitarbeiter der Firma LIBRO vor dem Nichts standen und die Zukunft des Konzerns mehr als ungewiss war. Die Sanierung erfolgreich über die Bühne zu bringen, war eine große Herausforderung. Von 2008 bis 2012 war ich als COO und Geschäftsführer der MTH-Retail Group und bei LIBRO Handelsgesellschaft mbH. tätig. Die MTH Retail Group Holding GmbH wurde 2002 unter dem Namen MTH Handels-Holding GmbH gegründet. Im Jahr 2002 wurde die Mehrheit der Handelskette LIBRO übernommen. 2005 konnte das Unternehmen PAGRO DISKONT übernommen werden. Die Auslandsexpansion startete 2008 mit der Übernahme der deutschen Handelsgesellschaft PFENNIGPFEIFFER, 2010 wurde die MÄC GEIZ Handelsgesellschaft integriert. Im Jahre 2012 gründete ich meine eigene Unternehmensberatung in Form eines Einzelunternehmens, die Zechner Consulting e.U. in Wien. Die Jahre 2013 bis 2017 verbrachte ich bei KPMG Advisory GmbH als Director im Bereich Management Consulting. Mit September 2017 wechselte ich zu MARKANT Österreich GmbH und übe die Funktion eines Geschäftsführers aus. Neben Österreich werden auch die Märkte in Slowenien, Kroatien und Ungarn betreut.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Thomas Zechner

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Beruflicher Erfolg bedeutet für mich, das Gesamtziel nie aus den Augen zu verlieren, dabei Gewinne zu erwirtschaften und den Mitarbeitern eine gewisse Sicherheit zu bieten. Ich hatte in meinem Leben immer ökonomische oder unternehmerische Ziele. Eines dieser Ziele war in der Vergangenheit die Firma Libro wieder auf eine gesunde, wirtschaftliche Basis zu stellen. Auch wenn das mit einigen schmerzhaften Maßnahmen verbunden war, mit Abstrichen, Veränderungen und Einsparungen, so stand doch das große Gesamtziel im Vordergrund. Das ist mir gelungen und bedeutet für mich Erfolg.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich bin mit dem Erreichten zufrieden, aber noch nicht am Ziel angelangt! Verbesserungen und Optimierungen zu realisieren stehen bei mir im Vordergrund, wobei ich das Führungsteam mit einbeziehe. Diese Vorgangsweise halte ich für sehr wesentlich, denn die Themen beginnen sich im Team weiterzuentwickeln und dies stellt einen guten Erfolgsfaktor dar.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich erlernte nach dem Studium bei BILLA AG das Handwerk des „Handels" von Grund auf und zwar vom Regalbetreuer bis zum Verkaufsleiter mit Personalverantwortung für ca. 3000 Mitarbeiter. Im Rahmen dieser Tätigkeit bemerkte ich sehr schnell, wie wichtig es ist, nicht nur die Theorie zu kennen, sondern auch die Praxis. Ebenso von Bedeutung ist es, eine Führungskultur aufzubauen und zu pflegen, welche auf Fakten basiert. Weiters versuche ich, die Ziele gemeinsam mit den Mitarbeitern zu definieren, und dann den Weg sehr konsequent und rasch zu gehen.

Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Im beruflichen Leben zählt für mich, ständig neue Herausforderungen zu suchen. Zur Bewältigung dieser Aufgaben steht mir ein schlagkräftiges, loyales Team zur Seite. Wir sind immer wieder mit großen Herausforderungen in engem Zeitrahmen konfrontiert. Eine Lösung dieser Aufgaben gelingt aber nur, wenn man das Steuer in die Hand nimmt und die Dinge aktiv anpackt. Wir können stolz auf unsere erreichen Fortschritte sein, aber wie es in unserer Branche üblich ist, sind laufend neue Herausforderungen zu meistern.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Es gab auf meinem Berufsweg immer wieder Persönlichkeiten, die mich anregten, ein wenig anders zu denken und die mir wertvollen Input gaben. Explizit möchte ich aber niemanden nennen.

Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Gut ausgebildete und verlässliche Mitarbeiter waren für mich immer die Basis meines Erfolgs. Ohne erfolgreiche Teamarbeit kann eine Maßnahmen-Umsetzung in Unternehmen nicht funktionieren. Bestimmte Aufgaben, die ich nicht übernehmen kann, werden an Mitarbeiter übergeben. Mitarbeiter sind für mich immer wichtig für Feedback und Quelle von neuen Ideen.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Ich wähle Mitarbeiter so aus, dass sie in das bestehende Team passen. Dabei achte ich auf Kriterien wie Persönlichkeit, Auftreten und Umgangsformen. Ein wichtiger Faktor ist die Selbständigkeit. Ein Mitarbeiter muss selbständig denken und entscheiden können.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich gebe alle relevanten Informationen an die Mitarbeiter weiter und pflege eine intensive Kommunikation. Ich schüre den Teamgeist, indem ich bei Problemen gemeinsam mit dem Team Lösungsvorschläge erarbeite. Klare Kommunikation ist für Führungsverantwortliche von eminenter Wichtigkeit. Es geht darum Menschen zu überzeugen, etwas gut zu erklären und auch verständlich zu informieren. Nur so gelingt es, Mitarbeiter auf „eine Reise mitzunehmen - und wir sind permanent auf der Reise".

Wie verhalten Sie sich dem Mitbewerb gegenüber?
Wir beobachten die Mitbewerber natürlich sehr genau. Trotzdem gehen wir konsequent unseren eigenen Weg und lassen uns auch von der Konkurrenz nicht davon abbringen. Wir unterstützen unsere Mitglieder permanent mit Dienstleistungen, wobei auch der IT-Bereich nicht zu kurz kommt. Im Rahmen unserer Beratungstätigkeiten informieren wir die Mitglieder, welche Tätigkeiten ausgelagert werden können. Somit sind die Partner in der Lage, sich auf Ihre Kerngeschäfte zu konzentrieren.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir sehen uns als zuverlässigen europäischen Partner bezüglich Verfügbarkeit, Datensicherheit, Qualität und Support unserer Dienstleistungen. Die IT-gestützten MARKANT-Dienstleistungen und IT-Prozesse entsprechen einem hohen technischen Standard und werden permanent weiterentwickelt. So bieten wir u.a. ein digitales Auswertungsprogramm zu Werbeaktionen an, welches detaillierte Informationen zu Aktions- und Dauerniedrigpreisen liefert. Mit einem umfangreichen Dienstleistungsportfolio, z.B. Zentralregulierung, Bürgschaft, Zentraler Artikelstamm, mediaBase, One Globe, garantieren wir den Handelspartnern eine zuverlässige Qualitätssicherung und praxisgerechte Serviceleistungen. Über sechs Jahrzehnte Markterfahrung und Internationalität zeichnen uns aus und gehören zu unseren Kernkompetenzen. Servicebereitschaft, Zuverlässigkeit und Kundenorientierung sind unsere zentralen Unternehmenswerte.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Das geht sich im Großen und Ganzen recht gut aus, auch wenn ich erheblich mehr Zeit für den Beruf als für das Privatleben aufwende. Das empfinde ich aber als normal; ich habe es schon im Elternhaus so miterlebt. Dennoch versuche ich, bestimmte Zeiten für die Familie zu reservieren. Dann bin ich in dringenden Fragen telefonisch zwar erreichbar, widme mich sonst aber ganz meiner Frau und den Kindern. Ein glückliches, harmonisches Familienleben gehört für mich auch zum Erfolg. Ohne diesen Rückhalt wäre beruflicher Erfolg in diesem Ausmaß nicht möglich.

Wie viel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich besuche immer wieder Weiterbildungsveranstaltungen, die ich neben den fachlichen Inhalten auch für das Networking nutze. Ich versuche mir zum Beispiel im Vorfeld Teilnehmerlisten zu beschaffen, um festzustellen, ob ich bei diesem Seminar auf Personen treffe, die für mein Netzwerk hilfreich sein könnten.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Generell halte ich es für wichtig, eine Ausbildung zu absolvieren und sie konsequent zu Ende zu bringen. Das ist eine wertvolle Erfahrung, die beweist, dass man in der Lage ist, ein Ziel zu erreichen. Weiters würde ich dem Nachwuchs empfehlen „nicht auf die Uhr zu sehen"! Am Beginn der eigenen Karriere sollte man bereit sein, auch mehr als 40 Stunden pro Woche zu arbeiten. Seinerzeit als ich bei LIBRO in der Sanierungsphase tätig war, hätten wir das Unternehmen nicht retten können, wenn wir nur 40 Stunden pro Woche gearbeitet hätten. Auf Grund meiner Erfahrung behaupte ich, wenn die Bereitschaft vorhanden ist auch Verantwortung zu übernehmen, sollte man sich voll einsetzen und auch mehr als 40 Stunden arbeiten. Eine Führungsverantwortung zu übernehmen, wenn man nicht mehr als üblich arbeiten möchte, wird es in der Praxis nicht geben. Was in der Praxis zählt, ist Lernbereitschaft und der Wille etwas zu bewegen. Ein Tipp zur Führung: Das Thema Planung rückt immer mehr und mehr in den Vordergrund. Kurzfristige Änderungen in der Arbeitszeit werden meistens von den Mitarbeitern nicht gut aufgenommen. Wenn es hingegen notwendig wäre, in drei Wochen länger zu arbeiten als üblich, dann wird dies größtenteils akzeptiert. Eine weitere Empfehlung an die nächste Generation betrifft ein Praktikum zu absolvieren. Bereits in der Oberstufe, spätestens während eines Studiums sollten Praktika in unterschiedlichen Branchen erfolgen. Dadurch gewinnt man Disziplin und spürt, welche Branche für den oder diejenigen interessant sind oder nicht. Ein letzter Tipp: Der Lebenslauf sollte lückenlos sein, d.h. Bewerbungen mit Lücken im Lebenslauf werden meistens nicht berücksichtigt. Auch Zeiten, die nicht unmittelbar mit der beruflichen Ausbildung zu tun hatten, sollten angeführt werden. Die Zukunft unseres Metiers sehe ich sehr positiv! In Zukunft wird sich unsere Branche immer mehr mit der Frage beschäftigen müssen, wie der Konsument zu seiner Ware kommt und welche Strategien dazu notwendig sind. Hier gibt es bereits mehrere Überlegungen, welche demnächst getestet werden. Auch Führungskräfte werden nach wie vor im Handel von Bedeutung sein. Dabei wird es wichtig sein, zu verstehen, wie der Handel funktioniert und wie der Konsument reagiert. Die Struktur und Systematik wird sich zukünftig verändern und es gilt neue Methoden zu finden, um den zukünftigen Herausforderungen gerecht zu werden.

Ihr Lebensmotto?
Immer in Bewegung zu bleiben, ist unser gemeinsamer Erfolg. Wir bleiben in Bewegung, wenn unsere Partner in Bewegung bleiben!

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Thomas Zechner:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Feichtmayr
Lang
Hütter
Ostermann
Lang

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 18 Oktober 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.