Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
150374 - Ankenbrand
cst
bondi
51700-otti1
hübnerbanner
142365

 

* Mag. Dirk Müller

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer, Business Unit Manager
VIP Haushaltsgeräte GmbH (Soda-Club Österreich)
2355 Wiener Neudorf, Walter Business Park, IZ NÖ-Süd, Straße 7, Objekt 58, Gebäude D
Betriebswirt
Getränke
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Dirk
Müller
10.02.1972
Bad Mergentheim / Deutschland
Theresia und Werner
Emily (2002) und Felix (2005)
Verheiratet mit Alexandra
Ausdauer-, Kraft- und Ballsport, Lesen, Familie

Service

Dirk Müller
Werbung

Müller

Zur Karriere

Zur Karriere von Dirk Müller

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura studierte ich ab 1991 Betriebswirtschaftslehre und Anglistik/Amerikanistik an der Universität Mannheim. Das ist zwar eine etwas ungewöhnliche Kombination, doch ich interessierte mich für beide Bereiche und wollte mich zu diesem Zeitpunkt noch nicht festlegen. Im Herbst 1994 ging ich für ein Jahr in die USA, wo ich an der University of Massachusetts in Amherst studierte. 1998 schloß ich beide Studien erfolgreich ab und entschied mich für die Wirtschaft. Ab Februar 1999 absolvierte ich ein ca. einjähriges Traineeprogramm bei der BRITA GmbH in Taunusstein, das die Bereiche Produkt- und Brandmanagement, Vertrieb und Unternehmenskommunikation umfaßte. Die Firma ist höchst erfolgreich am Nischenmarkt der Wasseraufbereitung tätig, und nach meiner Ausbildung begann ich als Projektmanager für Marketing und Vertrieb. Mein Ziel war es, möglichst rasch Verantwortung im operativen Bereich zu übernehmen, und bereits Anfang 2001 wurde ich zum Leiter Strategisches Marketing, Marketingplanung und -koordination bestellt. Wenige Monate später übersiedelte unsere Division als komplett eigenständige Einheit in eine andere Stadt. Dort bauten wir eine neue Struktur auf und akquirierten zahlreich neue Mitarbeiter, in diese Entwicklungsarbeit war ich stark integriert. Ich baute ein Kundenservice-Center und ein Sales Services Department auf, übernahm deren Leitung und trat als Bereichsleiter in das Management-Team dieser neuen Division ein. Wir haben damals schon die Soda-Club-Produkte in Deutschland vertrieben. BRITA und Soda-Club kamen schließlich überein, daß es mehr Sinn macht, wenn Soda-Club diesen Geschäftsbereich übernimmt. Der Verkauf war ein langwieriger Prozeß und wurde schließlich im Jahr 2003 abgeschlossen. Danach wechselte ich bei der Firma Soda-Club in den internationalen Bereich und war bis Ende 2004 als Manager Market Development & Infrastructure tätig. Diese Aufgabe beendete ich mit der Übernahme der VIP Haushaltsgeräte Handelsgesellschaft m.b.H, die bereits in der Vergangenheit als exklusiver Distributeur der Soda-Club-Produkte in Österreich fungiert hatte und nun als österreichische Tochter zur Soda-Club-Gruppe gehört. Ich ging nach Österreich und übernahm im Januar 2005 die Position des General Managers der Firma VIP Haushaltsgeräte.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Dirk Müller

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist für mich ganz klar mit dem Erreichen von Zielen verbunden. Wenn ich die gesteckten Ziele erreiche, fühle ich mich erfolgreich. Das gilt für alle Lebensbereiche, egal ob im Beruf oder im Privatleben.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Im Großen und Ganzen sehe ich mich sowohl beruflich als auch privat als erfolgreich. Ich habe eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe im Unternehmen, bin glücklich verheiratet und habe zwei Kinder, die sich wunderbar entwickeln.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich war schon in meiner Jugend sportlich sehr aktiv und ehrgeizig, was später meine Einstellung zum Beruf und meine Auffassung von Leistungsbereitschaft und Teamgeist prägte. Nur wenn ich Aufgaben anpacke, kann ich auch etwas erreichen. Natürlich gibt es manchmal kleine Rückschläge oder Mißerfolge, aber nur wer nichts tut, macht keine Fehler. Ich habe keine Angst vor Fehlern und nehme neue Herausforderungen gerne an. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Unser derzeitiger Deutschland-Geschäftsführer, Herr Schwab, und der dortige Vertriebsleiter, Herr Baum, prägten meinen Berufsweg sehr stark. Sie förderten mich und forderten mich auch heraus, bei schwierigen Entscheidungen standen sie mir mit wertvollen Tips zur Seite. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Natürlich ist die Qualifikation für die zu besetzende Position wichtig. Fast noch entscheidender ist aber die Frage, ob ein neuer Mitarbeiter ins Team paßt. Als wir im Zuge der Übernahme einige neue Mitarbeiter suchten, wurden die nach den Auswahlgesprächen in Frage kommenden Bewerber gebeten, einige Stunden im Unternehmen zu verbringen und sich mit den zukünftigen Kollegen zu unterhalten. Danach traf ich die Entscheidung und lag zum Glück nirgends daneben.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Als ich als junger, neuer Chef in die Firma kam, merkte ich sehr rasch, daß ich die Mitarbeiter am besten motiviere, indem ich klare Verantwortlichkeiten definiere und Verantwortung übertrage. Das waren sie unter der alten Führung nicht gewohnt, es funktioniert aber bis heute. Ich gebe den Mitarbeitern innerhalb eines klar definierten Rahmens einen relativ großen Bewegungsspielraum und greife nur ein, wenn etwas nicht funktioniert. Über Geld allein kann man Mitarbeiter nicht langfristig motivieren. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Das Unternehmen Soda-Club nimmt mit seinem Angebot an Sprudlergeräten, CO2-Zylindern und Soda-Mixes eine Vorreiterrolle ein und ist in diesem Marktsegment weltweit führend. In Österreich sind wir ein sehr junges Team und bilden eine kleine, schlagkräftige Einheit mit einer schlanken Struktur. Da Österreich über das wahrscheinlich beste Trinkwasser der Welt verfügt, sind unsere Produkte perfekt für diesen Markt geeignet. Qualität, Service, Schnelligkeit und eine optimale Wettbewerbsfähigkeit zählen sicher zu den zentralen Stärken des Unternehmens. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? In Österreich gibt es wenige direkte Konkurrenten, indirekte Mitbewerber sind natürlich alle Mineralwasser- und Limonadenhersteller. Unsere Führungsrolle versuchen wir mit guten Produkten in Kombination mit entsprechenden Marketingaktivitäten auszubauen. Als Marktführer geben wir den Weg vor und zwingen so im Endeffekt die Konkurrenz nachzuziehen. Diese gegenseitige Stimulierung belebt den Markt.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
In den ersten Monaten nach der Übernahme war die Situation schwierig, da meine Familie noch in Deutschland lebte und ich ein Pendlerdasein führte. Das war eine schwere Phase, speziell da meine Frau zu dieser Zeit mit unserem Sohn Felix schwanger war. Seit November 2005 lebt nun endlich auch meine Familie in der Nähe von Wien, und seither klappt die Verbindung von Beruf und Privatleben wesentlich besser. Dennoch muß ich weiter daran arbeiten, in der Freizeit besser abschalten zu können und meine Work-Life-Balance zu optimieren. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ich halte es für wichtig, daß sich junge Menschen für etwas begeistern können und dadurch auch andere mitziehen. Um im Leben voranzukommen, halte ich ein gewisses Maß an Disziplin und eine positive Grundeinstellung für sehr wichtig.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte mich stets weiterentwickeln. Das muß nicht automatisch mit einer neuen Position einhergehen, ich möchte nur nicht stehenbleiben, sondern weiter dazulernen. Im privaten Bereich möchte ich künftig etwas mehr Quality-Time mit meiner Familie verbringen. Außerdem bin ich sportlich sehr aktiv, auch hier habe ich noch verschiedene Ziele. Ich bin schon einige Halb-Marathons gelaufen und möchte beispielsweise noch vor meinem 40. Lebensjahr einen Marathon bestreiten.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Dirk Müller:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Hampe
Ulm
Renner
Saulich
Rath

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 22 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.