Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
51700-otti1
150374 - Ankenbrand
cst
sigma
hübnerbanner
142397

 

* Gerhard Zummer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Gewerberechtlicher Geschäftsführer
Siemens Personaldienstleistungen GmbH & Co KG
1030 Wien, Erdberger Lände 26
Industriekaufmann
Personalvermittler, Personalberater
Banner

Profil

Zur Person

Gerhard
Zummer
07.06.1962
Wien
Gisela und Ernst
Lebensgemeinschaft mit Daniela Armano
Schifahren, Golf, Radfahren, Laufen, Theater, Musicals

Service

Gerhard Zummer
Werbung

Zummer

Zur Karriere

Zur Karriere von Gerhard Zummer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Beendigung meiner Schulausbildung absolvierte ich ab 1977 eine kaufmännische Ausbildung bei Siemens, wo ich alle wesentlichen Abteilungen des Unternehmens kennenlernte - von Rechnungswesen über Logistik und Vertrieb bis zur Personalabteilung. 1980 schloß ich die Lehre zum Industriekaufmann erfolgreich ab und begann in der Personalabteilung, da mich der Umgang mit Menschen am meisten interessierte. Meine Aufgabenbereiche umfaßten das Recruiting und die Personalabrechnung. Später war ich für die Betreuung der rund 1.700 Mitarbeiter des damaligen Siemens-Elektronikwerkes im 3. Bezirk zuständig. Im Jahr 1987 wurde das Thema Computer aktuell, und ich wechselte innerhalb der Personalabteilung in den EDV-Bereich. Dort kümmerte ich mich um die Einführung eines neuen Lohnverfahrens sowie zweier neuer Zeiterfassungsverfahren. Zunächst stellten wir die Zeiterfassung von Stempelkarten auf eine Codekarte mit Magnetstreifen um, in weiterer Folge entwickelten wir ein PC-System, bei dem die Mitarbeiter ihre Zeiten selbständig über Internet eingeben. Dieses System ist heute noch im Einsatz und wird ohne Kontrolle auf Vertrauensbasis abgewickelt. Natürlich können alle Zeiterfassungsmethoden ausgetrickst werden, für uns ist aber die Leistung der Mitarbeiter ausschlaggebend. Und das liegt in der Verantwortung der jeweiligen Führungskräfte. 1999 wollte ich zurück in den operativen Bereich und übernahm die Leitung der Standardpersonabteilung mit 1.800 Mitarbeitern in der Siemensstraße. Während dieser Zeit begann Siemens Tochterfirmen zu gründen und verschiedene Bereiche auszugliedern. So entstand ein Betreuungscenter für Beteiligungsfirmen, wo ich ab 2000 tätig war. In Spitzenzeiten betreuten wir dort 15 Firmen und rund 2.300 Mitarbeiter. Bereits seit 1998 existierte die Firma Siemens Personaldienstleistungen als Tochter einer Siemens-Tochter. Nach Verkauf der Tochterfirma wollte Siemens das Thema Arbeitskräfteüberlassung als unmittelbare Siemens-Tochter weiterführen. Zwischenzeitlich absolvierte ich eine Ausbildung mit Gewerbeberechtigungsprüfung für Arbeitskräfteüberlassung und bin seit Januar 2003 einer von zwei gewerberechtlichen Geschäftsführern der Siemens Personaldienstleistungen GmbH & Co KG. Der Mitarbeiterstand betrug damals 300, wir begannen Schritt für Schritt die Mitarbeiterzahl auf heute knapp 1.300 zu steigern. Früher agierte das Unternehmen vorwiegend für die Siemens Gruppe, mittlerweile stellen wir unser Personalmanagement auch anderen Betrieben erfolgreich zur Verfügung. Ein gewaltiger Pool an Personalressourcen ermöglicht die rasche Bereitstellung von hochqualifizierten Arbeitskräften in den Bereichen IT, Technik, kaufmännisches Personal, Produktion, Montage und Logistik. Fluktuierender Personalbedarf kann dadurch jederzeit optimal ausgeglichen werden. Dienstleistungen der Personalentwicklung sowie der Personaladministration runden das Portfolio ab.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Gerhard Zummer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Ein gestecktes Ziel zu erreichen, mag an sich schon einen Erfolg darstellen. Wichtig ist jedoch, daß dieser Zustand nachhaltig und von Dauer ist, erst dann würde ich von echtem Erfolg sprechen. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Natürlich ist das Fachwissen eine wesentliche Komponente. Im Personalbereich geht es in erster Linie um Menschen, daher muß man auch ein gutes Einfühlungsvermögen mitbringen und zuhören können.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Es gibt keinen konkreten Zeitpunkt, man wächst mit den Aufgaben. Die Einführung eines Systems, mit dem dann 15.000 Mitarbeiter arbeiten, ist sicher schon ein Erfolg, auch wenn er nicht direkt meßbar ist. Bei der Siemens Personaldienstleistungen ist der Erfolg aber noch greifbarer, wenn man sieht, daß die Mitarbeiterzahl und die Umsätze kontinuierlich wachsen. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Mit Dr. Hans-Dieter Kneissl hatte ich jahrelang einen Personalchef, der mich förderte und mir die Freiheit gab, auch Themen zu verantworten. Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Das Personalleasing hat leider keinen besonders guten Ruf - Stichwort Leiharbeit. Die Aufgabe wird sein, diese Branche als moderne, zeitgemäße Form der Arbeit zu etablieren. Es ist eine Möglichkeit für Mitarbeiter, viele Tätigkeiten kennenzulernen, auch mit einer Absicherung im Hintergrund. Sie sind bei uns angestellt, und wir versuchen, eine Überlassung an die nächste anzureihen. Ist ein Mitarbeiter auf Basis freier Werkverträge tätig, muß es sich immer wieder selbst um eine Stelle bemühen, sich vorstellen und bewerben. Ist er jedoch in unserem Pool, kommen natürlich unsere Kontakte zu den Firmen und den Entscheidungsträgerin in Personalfragen zum Tragen. Ein Leiharbeiter ist kein Mitarbeiter zweiter Klasse, sondern genießt viele Vorteile.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Natürlich spielen sie eine große Rolle, sie sind die Visitenkarte des Unternehmens. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Ein Mitarbeiter der Siemens Personaldienstleistungen muß Interesse an der Branche haben und teamfähig sein. Entsprechende fachliche Qualifikation wird selbstverständlich vorausgesetzt.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Durch Lob und Anerkennung, gemeinsame Erfolge werden im Rahmen von Mitarbeiter-Events präsentiert. Es gibt auch monatliche Besprechungen mit den Mitarbeitern, wobei wir eine Standortbestimmung durchführen und die nächsten Ziele setzen.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Unser Mitarbeiter-Pool umfaßt vom Lagerarbeiter bis zum Software-Projektleiter eine riesige Palette von Arbeitern und Angestellten. Wir sind flexibel und kennen auf diesem Sektor bestens aus, weil wir das Fachwissen für alle Bereiche im Haus haben. Außerdem erleichtert uns der starke Markenname Siemens das Recruiting. Wir bieten Zeitarbeit auf einem höheren Niveau als viele Mitbewerber an, wir halten uns an die Regeln und Gesetze. Dafür sorgt auch der Betriebsrat.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Es ist immer schwierig, Beruf, Familie und Privatleben unter einen Hut zu bringen. Einerseits hat der Beruf eine hohe Priorität und erfordert auch entsprechenden Einsatz, auf der anderen Seite darf auch der Privatbereich nicht zu kurz kommen. Daher versuche ich, wenigstens das Wochenende der Familie zu widmen. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Wer in die Personalbranche einsteigen will, sollte Interesse am Umgang mit Menschen haben. Eine Ausbildung am Recruiting-Sektor in Verbindung mit Vertrieb wäre ideal.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte unser Unternehmen zu einem der Top-Player in Österreich machen. Wie stark wir uns auch im europäischen Ausland engagieren, wird die Zukunft zeigen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Gerhard Zummer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Hauser
Lang
Santer
Glowka
Birkner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 12 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.