Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
sigma
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
cst
170213 - Lazar Logo
51700-otti1
hübnerbanner
150072

 

* Karl Fahrnberger

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Prokurist, Leiter Operations
Bank Gutmann Aktiengesellschaft
1010 Wien, Schwarzenbergplatz 16
Bürokaufmann
Kreditwesen
Banner

Profil

Zur Person

Karl
Fahrnberger
06.05.1969
Wien
Familie, Fußball

Service

Karl Fahrnberger
Werbung

Fahrnberger

Zur Karriere

Zur Karriere von Karl Fahrnberger

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich absolvierte von 1984 bis 1987 eine Lehre zum Bürokaufmann bei der Creditanstalt-Bankverein. Nebenbei spielte ich sehr erfolgreich Fußball und war beispielsweise mit Andreas Herzog in der U21-Mannschaft von Rapid. Ich zählte damals zu den zehn besten Nachwuchsspielern des Landes und mußte mich schließlich entscheiden, ob ich eine Karriere im Fußball oder bei der Bank anstrebe. Da ich mit der Situation bei Rapid unzufrieden war und die CA meinem Wunsch entsprach, in der Wertpapierabwicklung arbeiten zu dürfen, fiel meine Entscheidung zugunsten der Bank. Ich war dann in dieser Abteilung bis Mitte 1991 tätig. Man war mit meinen Leistungen auch sehr zufrieden, jedoch wurden die gemachten Versprechen hinsichtlich einer Gehaltsaufbesserung oder eines Aufstieges nicht eingehalten. Daher wechselte ich als Sachbearbeiter in der Wertpapierabwicklung und Wertpapierverwaltung zur Schoellerbank. Leider waren die Strukturen auch dort ähnlich, Leistung und Einsatzbereitschaft zählten weniger als Dienstjahre. Wirklich entfalten und nach meinen Vorstellungen arbeiten konnte ich erst, als ich im Februar 1994 zur Bank Gutmann kam. Hier war ich ebenfalls in der Wertpapierabwicklung tätig, zunächst als Sachbearbeiter, dann als stellvertretender Abteilungsleiter. 1996 wurde mir die Handelsvollmacht erteilt und die Leitung der Wertpapierabwicklung übertragen. Im Jahr 2000 erhielt ich die Prokura und zusätzlich die Leitung der Fondsbuchhaltung. Wenig später wurde ich in die Gutmann Förderklasse für besonders förderungswürdige Mitarbeiter aufgenommen, eines der Ausbildungsprogramme wurde von Dr. Friedrich von More Partner geleitet. In einem DNLA Gutachten wurde mir ein sehr gutes Gesamtergebnis bescheinigt, wobei besonders die Führungsqualität und soziale Kompetenz hervorgehoben wurden. In der Folge durchlief ich ein gezieltes Ausbildungsprogramm durch More Partner. 2003 trat ich auf Entscheid des Vorstandes aufgrund hervorragender Leistungen und enormer Entwicklungsfortschritte aus der Förderklasse aus und wurde zum stellvertretenden Leiter Operations bestellt. Seit März 2006 bin ich Leiter Operations bei der Bank Gutmann.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Karl Fahrnberger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Ich beschäftige mich nicht mit der Frage, welche Position ich in fünf oder zehn Jahren bekleiden werde. So gesehen stecke ich mir auch keine konkreten Karriere- oder Erfolgsziele, ich lebe im Hier und Jetzt. Ich versuche, meine Arbeit so gut wie möglich zu erledigen, und wenn mir das gelingt, ist das mein persönlicher Erfolg. Wenn ich heute mein Bestes gebe, ergeben sich die Dinge in der Zukunft sowieso automatisch. Auch wenn ich junge Mitarbeiter über Jahre begleite und sehe, wie toll sie sich entwickeln, sehe ich das als Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Das ist schwierig zu beantworten, weil ich ständig neue Herausforderungen brauche und mich mit dem bisher Erreichten nicht zufriedengebe. Aufgrund der ständig steigenden Anforderungen, ausgelöst einerseits durch das Wachstum der Bank und andererseits durch Marktveränderungen (neue Produkte, steuerliche Änderungen), hatte ich stets neue Herausforderungen die es galt, in immer kürzeren Frequenzen zu meistern. Das heißt, ich mußte nie lange nach neuen Aufgaben suchen, diese waren mehr als ausreichend immer wieder vorhanden, es war in der Vergangenheit eher so, daß für die Reihe an Aufgaben die Zeit zu kurz war. Wenn ich darüber nachdenke, würde es mich nervös machen, wenn sich der Ablauf einmal ändern würde. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich bekam schon von der Familie gewisse Wertvorstellungen wie Zusammenhalt und Respekt im Umgang mit anderen Menschen mit. Als ich später einige Führungsseminare besuchte, erfuhr ich eigentlich nichts anderes als das, was mir schon in der Familie vorgelebt wurde. Man entwickelt im Lauf der Zeit aufgrund der vorigen Erfahrungen eine gewisse Persönlichkeit, die sich immer stärker ausprägt. Während meiner Lehrzeit bekam ich die Gruppendynamik im negativen Sinn zu spüren. Die Kluft zwischen Sachbearbeiter und Vorgesetzten war riesengroß. Aber ich lernte daraus und schwor mir: So werde ich niemals mit Mitarbeitern umgehen. Negative Erfahrungen können also auch für späteren Erfolg ausschlaggebend sein.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich flüchte nicht beim ersten Problem, das auftritt, sondern stelle mich der Herausforderung. Diese Einstellung bekam ich schon vom Elternhaus mit. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Adi Hengstschläger, der inzwischen im Vorstand der Gutmann Bank ist, war im sozialen Bereich ein großes Vorbild für mich - auch was Teamarbeit betrifft. Von ihm lernte ich, mich als Teamleiter zurückzunehmen, dem Team etwas zu geben und vorzuleben. Ich kann von Mitarbeitern nicht etwas verlangen, was ich nicht selbst zu tun bereit bin.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Meine Leistung, die ich täglich erbringe, wurde von Herrn Hengstschläger verbal anerkannt und auch in den Vorstand getragen. Auch Handelsvollmacht, Prokura und Beförderungen sind Ausdruck der Anerkennung für meine Leistungen.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Mein Erfolg ist immer der, den ich gemeinsam mit den Mitarbeitern erreiche. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Im Vorstellungsgespräch ist es mir wichtig, sich gegenseitig näher kennenzulernen und relativ bald eine Gesprächsbasis zu finden. Sobald sich der Pulsschlag des Bewerbers normalisiert, kann ich hinter die Maske schauen. Ich verbinde die zwischenmenschlichen Parameter mit den doch hohen fachlichen Anforderungen bei Gutmann. Ich sitze selbst mitten im Team und möchte Leute um mich haben, wo ich mich wohl fühle.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich bin ein absoluter Verfechter des Leistungsprinzips. Wer entsprechende Leistungen erbringt, soll auch das verdienen, was ihm zusteht. Probleme und Unstimmigkeiten werden sofort im persönlichen Gespräch aus der Welt geschafft. Es ist ja kontraproduktiv, irgendwelche Belastungen, die häufig sogar auf Mißverständnissen beruhen, wochenlang mit sich herumzuschleppen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich kann und will diese beiden Bereiche gar nicht trennen. Ich fühle mich in meinem Beruf und in meinem privaten Umfeld so wohl, daß ich keine klare Grenze schaffen will. Trotz Karriere hat die Familie einen extrem hohen Stellenwert für mich, und ich nehme mir auch entsprechend Zeit für meine Frau und die Kinder.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Das wichtigste Ziel ist die eigene Gesundheit und jene der Familie, und daß aus meinen Kindern ordentliche, vernünftige Menschen werden. Im Beruf möchte ich mit dem Team die kommenden Aufgaben und Anforderungen bestmöglich erfüllen und die Arbeitsplätze nicht nur sichern, sondern sogar aufstocken. Der Rest wird sich ergeben.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Karl Fahrnberger:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Edlinger
Gaisch
Christiani
Walt Hall
Schneider

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 2 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.