Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
150374 - Ankenbrand
cst
hübnerbanner
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
170213 - Lazar Logo
150256

 

* Josef Völker

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Abfindungsbrennerei - Völker Josef
A-3542 Gföhl, Jaidhof 20
Landwirt
Land- u. Forstwirtschaft
Banner

Profil

Zur Person

Josef
Völker
06.03.1952
Jaidhof
Ernst und Maria
Margit (1982), Martina (1985) und Ewald (1990)
Verheiratet mit Hermine
Feuerwehr

Service

Josef Völker
Werbung

Völker

Zur Karriere

Zur Karriere von Josef Völker

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Pflichtschule besuchte ich zwei Jahre die landwirtschaftliche Fachschule in Edelhof. Nach dem Bundesheer arbeitete ich im elterlichen Betrieb. Bereits mein Vater begann vermehrt mit der Obstverwertung und mit dem Schnapsbrennen, diese Tradition führe ich fort.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Josef Völker

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg stellt sich nur ein, wenn sich die Kunden auf einen verlassen können. Man muß zu seinem Wort stehen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, neben all meinen landwirtschaftlichen Tätigkeiten bin ich auch Gemeinderat. Außerdem engagierte ich mich für den Bauernbund und bei der Lagerhausgenossenschaft. Ich bin zufrieden mit dem, was ich erreicht habe. Woanders steht man auch unter Druck und muß seinen Mann stehen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Früher haben mein Vater und ich vor Ort bei den Menschen ihr Obst gebrannt, fast ein Zigeunerleben geführt. Vor einigen Jahren wurde das Gesetz gelockert, daß man selbst gesammeltes Obst verwerten darf. Damit wurde das Nutzungsrecht erweitert, was mir sehr entgegenkam. Jetzt darf ich offiziell brennen und auch verkaufen. Im Herbst 1997 habe ich eine entsprechende Anlage gekauft. Nach Inbetriebnahme hat sich recht schnell der Erfolg eingestellt. Die Leute bringen Äpfel, Birnen, Zwetschken, Marillen und noch andere Obstsorten. Da ist es wie in der Landwirtschaft, man muß sich nach den Gegebenheiten richten, denn es gibt Jahre, in denen die Ernte nicht so gut ist. Wenn diese Arbeit getan ist, habe ich im Wald die Forstarbeiten zu erledigen, was gerade bei uns im Waldviertel auf der Hand liegt. Eine weitere Tätigkeit von mir ist, daß ich auf Lohnbasis für andere Landwirte Düngekalk auf die Felder ausbringe.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
In vielen Bereichen muß man am neuesten Stand bleiben, wie etwa auf dem technischen Gebiet. Manchmal schaut ein Problem recht arg aus. Wenn man sich jedoch bemüht, kann man es sicher wieder ausmerzen. Da wiederum ist die Gesundheit das allerwichtigste, um voll einsatzfähig zu sein.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Daß ich mich aufs Schnapsbrennen verlegt habe, war eine gute und richtige entscheidung. Was mein Sohn beruflich einmal machen wird, weiß ich heute noch nicht. Für mich - egal wie ein Jahr sich entwickelt - ergibt sich immer wieder genug Arbeit. So gesehen denke ich nicht an eine flächenmäßige Erweiterung der Landwirtschaft.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Das war mein Vater, der mir mit seinem Fleiß gezeigt hat, wie man es zu etwas bringen kann.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Wie es mit uns Landwirten überhaupt weitergehen wird, ist fraglich. Die Auflagen der EU sind enorm, sodaß viele Berufskollegen überlegen, sich etwas anderes zu suchen, was wiederum auch nicht so leicht ist.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Die ganze Familie muß zusammenhalten, um beruflich erfolgreich sein zu können. Alles in allem funktionieren beide Bereiche mit- und nebeneinander ganz gut.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich befasse mich intensiver mit einem Thema, wenn es gerade ansteht. Allgemein gesehen habe ich aber für klassische Weiterbildung im Augenblick keine Zeit.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Mein Sohn absolviert gerade die Lehre zum Tischler, die ihm große Freude bereitet. Ich zwinge ihn zu nichts, sodaß ich heute nicht weiß, wie es mit der Landwirtschaft weitergeht. Er kann völlig frei entscheiden. Müßte er mit Gewalt etwas machen, so würde er keine Freude und demnach auch keinen Erfolg damit haben.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich werde mich finanziell nicht übernehmen und wünsche mir für mich und meine Familie weiterhin gute Gesundheit.

Ehrungen

Auszeichnungen der ÖVP, des Bauernbundes und des statistischen Zentralamtes

Mitgliedschaften

Statistisches Zentralamt (Obstberichterstattung)

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Josef Völker:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Mirzo
Joachim
Holawatsch
Pankl
Witte

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 2 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.