Cartier
Jaguar
Restaurant-Artner
pirelli
Austrian Airlines
150263

 

* Eveline Blasko-Leger

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Head of Accounting
Bilanzbuchhalterin und Finance Controller
Audio, Video, HiFi, Elektrotechnik - Erzeugung
Banner

Profil

Zur Person

Eveline
Blasko-Leger
03.07.1962
Kapfenberg
Olga und Johann
Yannick (1986)
Geschieden
Tanzen, Sprachen lernen, Kitesurfen, Reisen

Service

Eveline Blasko-Leger
Werbung

Blasko-Leger

Zur Karriere

Zur Karriere von Eveline Blasko-Leger

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluss der BHAS/BHAK im Jahre 1979 verbrachte ich meine ersten beiden Berufsjahre als kaufmännische Angestellte in einem Industriebetrieb. Es war schnell klar, dass dies nicht meine Vorstellung meiner beruflichen Zukunft sein würde und so wechselte ich in die Fremdenverkehrsbranche und war als Rezeptionistin in Salzburger Wintersportorten tätig. Im Winter betreute ich nebenbei das Buchungsbüro der Ferienagentur meiner damaligen Arbeitgeberin. Im Sommer war ich dann vor Ort in Italien an der Oberen Adria tätig. Ich knüpfte weitere Kontakte, arbeitete im Mittleren Osten - in Bagdad -, musste jedoch 1982 aufgrund der politischen Lage nach Österreich zurückkehren. 1986 kam mein Sohn zur Welt. Ab 1989 arbeitete ich im Familien-Unternehmen meines Lebensgefährten im Rechnungswesen. 1991 absolvierte ich die Bilanzbuchhalterprüfung, 1996 heirateten wir. In dieser Zeit kam es aufgrund äußerer Einflüsse zu wirtschaftlichen Turbulenzen im Unternehmen und mein Mann wollte, dass ich mich vom Unternehmen unabhängig mache. Ich entschied mich für ein Studium der Rechtswissenschaften, legte die Studienberechtigungsprüfung ab und studierte bis 2001 an der Karl-Franzens-Universität Graz. In diese Zeit fiel auch meine Scheidung. Im Herbst 2001 trat ich als Leiterin des Rechnungswesens in die ECG Energie-Contracting GmbH in Feldbach in der Steiermark ein. Ende 2001 verlegte man den Firmensitz nach Unterpremstätten bei Graz. 2003 wurde die Viterra Contracting GmbH in Bochum und damit auch die Tochtergesellschaft ECG in Österreich von der Mabanaft GmbH & Co KG Deutschland - die Handelstochter der Marquard & Bahls AG - gekauft. Anfang 2004 wurde der Firmenname von Viterra in Deutschland und ECG in Österreich auf Proenergy Contracting GmbH geändert, der Firmensitz der österreichischen Gesellschaft wurde nach Wien verlegt. Ich wurde Prokuristin der Proenergy Contracting GmbH sowie der Schwestergesellschaft der Energie Invest GmbH. Die Haupttätigkeit des Unternehmens war Contracting von Heizanlagen und Versorgung der Energieerzeugungsanlagen mit unterschiedlichen Nutzenergien (Wärme, Kälte, Strom, Dampf, Druckluft). Der Kundenstock bestand in erster Linie aus kommunalen Einrichtungen, Gemeinden, Kindergärten, Wohnbaugenossenschaften, Hotels und sozialen Einrichtungen. Im Jahre 2010 wurde die Muttergesellschaft samt österreichischer Tochter abermals verkauft und zwar an eine internationale Energiekonzerngruppe. Mit dem wachsenden Erfolg der österreichischen Gesellschaft stiegen auch die Anforderungen an den Finanzbereich und da ich ohnehin seit Jahren zusätzlich die Bereiche Treasury-Management und Controlling abdeckte, legte ich im Jahr 2012 die Diplomprüfung für Management und Controlling ab. Im Jahr 2013 zeichnete sich eine Änderung der Unternehmensstrategie ab, die ich erstmals nicht mittragen wollte, sodass ich Mitte 2014 zu einer Verbund-Tochter wechselte. Hier war ich für den Accounting- Bereich verantwortlich, fühlte mich jedoch bald unterfordert. Seit August 2015 bin ich nun in einem weltweit tätigen High Tech Elektronik-Unternehmen tätig und bringe mein Wissen und meine Erfahrung bestmöglich ein. Besonders faszinieren mich neben der interessanten Materie die immer wieder neuen Themen und Fragestellungen im Zusammenhang mit der Abwicklung der Geschäfte mit unseren weltweit ansässigen Geschäftspartnern.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Eveline Blasko-Leger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Nur eine befriedigende Tätigkeit kann zu Erfolg führen. Je schwieriger eine Aufgabe ist, umso besser fühlt es sich an, wenn ich sie gemeistert habe.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich kann bereits auf viel Erfolg zurückblicken. Aber ich habe nicht das Gefühl, dass ich bereits am Limit bin. Nach wie vor verspüre ich den Drang immer wieder Neues kennen zu lernen und mich weiterzuentwickeln.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ausschlaggebend war sicher zunächst die Freude an meiner Tätigkeit. Ein starker Antrieb war aber auch das Streben nach dem Gefühl von Sicherheit und geistigem Kapital. Nach oben hin ist noch viel Raum, d.h. dass ich gerne und mit Begeisterung Herausforderungen begegne. Wichtig ist für mich dabei, die Bereitschaft Veränderungen anzunehmen und auch meinen Wissensdurst zu befriedigen.

Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Ich behaupte, dass die Frau ihren eigenen, ihr bestimmten Weg gehen muss. Mit einer Kombination von Kompetenz, Selbstbewusstsein und Natürlichkeit kann die noch immer männerdominierte Welt meist ganz gut umgehen. Nicht ratsam finde ich, ein maskulines Verhalten anzunehmen. Frauen sollten ihrer Intuition vertrauen.

Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Originalität ja – allerdings mit der richtigen Portion Diplomatie und Geduld. Ich habe nie den eigenen Weg verlassen, auch wenn ich unter Umständen zeitweise einen sehr defensiven Eindruck erwecke. Manche Dinge brauchen einfach Zeit, man darf nur das Ziel und sich selbst nicht aus den Augen verlieren.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Ich habe im Laufe meines beruflichen Laufganges einige beeindruckende Menschen kennen gelernt. Ganz besonders denke ich an den ehemaligen CFO der deutschen Muttergesellschaft Cofely Klaus Döpper während meiner Zeit bei Proenergy, den ehemaligen Finanzvorstand der Marquard und Bahls AG in Hamburg Klaus Georg Nette und Norbert Speckmann, Geschäftsführer der früheren Proenergy Contracting GmbH & CoKG in Bochum.

Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Anerkennung wird nicht immer verbal vermittelt. In jüngster Zeit machte ich die Erfahrung, dass Anerkennung auch durch Veränderungen von Verhaltensweisen in meinem Umfeld erfolgen kann.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Mein Beruf hat hohe Priorität. Das bedeutet keinesfalls eine Einschränkung für mich. Ausgleich hole ich durch meine Leidenschaft zum Tanz - vorzugsweise lateinamerikanisch. Und ab und zu verbringe ich ein Wochenende mit meinem Sohn und seiner Familie, die in der Steiermark leben.

Wie viel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Für die Erweiterung meiner Fremdsprachenkenntnisse verwende täglich etwas Zeit. Über Änderungen bzw. auch Neues in fachlicher Hinsicht informiere ich mich beim Studium der Fachliteratur auch abends.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Ich möchte der heutigen Jugend raten, sich nicht dadurch blenden zu lassen, wie unbeschwert in vielen Fällen ihre Jugend bis jetzt verlaufen ist. Ich befürchte, das Bedürfnis meiner Generation, unseren Kindern alles leichter zu machen, als wir es hatten, hat zu Missverständnissen geführt. Die heutige Jugend wird es schwerer haben, im Berufsleben Fuß zu fassen und ihre Existenz zu sichern. Nach wie vor gilt: Ohne Fleiß - kein Preis! Wesentlich ist eine fundierte Ausbildung, ob nun Matura oder Lehrabschluss. Jeder kann seine Stellung im Leben beeinflussen. Eine Notwendigkeit sehe ich darin, die eigenen Stärken und Interessen zu erkennen und diese auch zu realisieren. Eine Ausbildung zu absolvieren, die nicht den eigenen Vorstellungen entspricht, macht keinen Sinn. Nach wie vor empfehle ich, Fremdsprachen zu erlernen und nach Möglichkeit in die Welt hinaus zu gehen!

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte mich beruflich noch weiterentwickeln, denn es gibt noch so viele Bereiche, die ich kennen lernen möchte. Ein weiteres persönliches Ziel sehe ich auch darin, mein Wissen zu erweitern.

Ihr Lebensmotto?
„Wenn eine Pflanze bestmöglich gedeihen und Früchte tragen soll, dann pflanze sie an der richtigen Stelle und in die passende Erde“.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Eveline Blasko-Leger:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Scharnagl
Hager
Gräfling
Szaivert
Gusenbauer


Web-basierte Seminare

Lernen Sie ab jetzt von den Profis

online. Bequemer und günstiger gehts
nicht. Wählen Sie das Fachgebiet und
geniessen Sie wenig später die Tipps
für Ihren Erfolg als Download auf
Ihrem Bildschirm.

Bereits verfügbar:

Mehr Informationen zu den Themen
und
zu den Vortragenden HIER

Alle Webinare dauern 50 Minuten
nur € 34,80 inkl. MWSt.

Das Angebot wird ständig erweitert.
Kooperationsanfragen sind unter
direction@club-carriere.com erwünscht.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2018 ©
Donnerstag 24 Mai 2018

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.