Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
cst
sigma
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
hübnerbanner
150304

 

* David Newman, MBA

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Managing Director Austria, Vice President Western Region
McDonald's Franchise GmbH
2345 Brunn am Gebirge, Campus 21, Liebermannstraße A0 1601
Speiselokale
Banner

Profil

Zur Person

MBA
David
Newman
06.02.1957
Joanne und Eric
Ann und Sarah (1989)
Sport

Service

David Newman
Werbung

Newman

Zur Karriere

Zur Karriere von David Newman

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich bin in Großbritannien geboren und aufgewachsen und interessierte mich schon in der Schule hauptsächlich für Sport. Daher schlug ich eine Laufbahn als Leistungssportler ein, beruflich absolvierte ich eine Ausbildung als Kfz-Mechaniker in Verbindung mit Transport- und Speditionsmanagement. Dann bekam ich die Chance als Sportler nach Frankreich zu gehen. Ich ließ alles stehen und liegen und nahm diese Herausforderung an - ohne ein Wort Französisch zu sprechen. Es war eine prägende Zeit, in der ich lernte, mich in eine total fremde Umgebung zu integrieren und als Sportler in einer Mannschaft zu funktionieren. Schließlich stellte ich fest, daß Sport alleine für mein Leben zu wenig ist, und ging zwei Jahre später nach München. Kurz darauf entstand ein Kontakt zu McDonald's, ich erfuhr von dem Trainingsprogramm und den Karrieremöglichkeiten, was sich für mich alles sehr gut anhörte. Also machte ich 1982 das Operations Training bei McDonald's, lernte die deutsche Sprache und war bald darauf Restaurantleiter. Auch diese Zeit prägte mich stark, mir kann heute niemand im Restaurant etwas vormachen. Ich kenne die Abläufe und weiß, wie ein McDonald's-Restaurant funktioniert. Wenn ich heute, egal auf welcher Ebene, über unser Geschäft spreche, wird das aufgrund meiner praktischen Erfahrung auch respektiert. Nach fünf Jahren als Restaurantleiter in Deutschland war meine nächste wichtige Station Wien, wo damals McDonald's Central Europe gegründet wurde. Gemeinsam mit einigen Kollegen stellte ich die ersten Mitarbeiter für Osteuropa ein, um den Markt in diesen Ländern aufzubauen. Von 1990 bis 1992 war ich dann als Country Manager in der Tschechischen Republik tätig, ehe ich zurück nach Deutschland ging. Dort war ich bis 2000 in Nordrhein-Westfalen als Regional Manager tätig. Es war eine sehr spannende Herausforderung, denn wer die Menschen in Nordrhein-Westfalen kennt weiß, daß sich ein Engländer, der gerade aus Tschechien kommt, nicht unbedingt sofort homogen einfügt. Mit viel Energie und Kompetenz konnte ich aber zeigen, daß ich richtige Mann am richtigen Ort bin. Nach sieben Jahren wechselte ich nach München, wo ich im Vorstand bei McDonald's verschiedene Geschäftsbereiche wie Franchise und Operating führte. In den letzten drei Jahren war ich für den Development-Bereich verantwortlich und kümmerte mich um Immobilien, Bauvorhaben, neue Konzepte und Designs. Auch hier waren wieder soziale Kompetenzen gefordert, da man seine eigenen Grenzen erkennen muß und auf verschiedenen Gebieten mit Spezialisten zusammenarbeitet. Diese teamorientierte Philosophie kommt bei McDonald's immer wieder stark durch. Es ist mit Mannschaftssport auf höchstem Niveau vergleichbar: Du mußt deine eigenen Aufgaben erledigen und dich gleichzeitig auf deine Mitspieler verlassen können. Einer allein kann das Spiel nicht gewinnen. 2005 wurden die europäischen Strukturen bei McDonald's verändert und vier Divisions geschaffen. In der West-Region bekamen wir Herrn Knesevic, den ich schon von meiner Zeit im früheren Jugoslawien kannte, als Divisionspräsident. Er übergab mir im August 2005 die Verantwortung für die Länder Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Österreich, Slowenien, Kroatien, und Serbien-Montenegro. Seit Februar 2006 bin ich außerdem Managing Director von als McDonald's Austria, was eine schöne Ergänzung ist.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von David Newman

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Als ehemaliger Leistungssportler bin ich extrem ehrgeizig und arbeite sehr hart. Das gilt auch für meinen Beruf - ich kann gar nicht anders als hart arbeiten und will gemeinsam mit dem Team das Beste geben und unsere Ziele erreichen. Das betrachte ich heute als Erfolg. Ohne meine Kollegen, ohne meine Mannschaft kann ich nicht erfolgreich sein.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich konnte beweisen, daß ich fähig bin, Teams zu führen, und daß wir die Aufgaben gemeinsam erfolgreich bewältigen. Aber ich sehe mich nicht als überdurchschnittlich erfolgreich, da gibt es noch ganz andere Kaliber.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich glaube, man arbeitet, um zu leben und lebt nicht ausschließlich, um zu arbeiten. Die Balance zwischen Beruf und Privatleben muß stimmen, dann kann ich im Job Höchstleistungen erbringen. Ich versuche daher, diese beiden Bereiche in Einklang zu bringen. Natürlich bin ich auch durch meinen sportlichen Ehrgeiz und die Disziplin geprägt, bei dem aber immer der Teamgeist im Vordergrund steht. Wenn ich nur auf mich selbst konzentriert bin und immer ich alleine die Tore schießen will, werden wir nicht erfolgreich sein.

Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Mit Elan und Begeisterung. Die Aufgaben sind so vielfältig, daß mir in 25 Jahren bei McDonald's noch nie langweilig war.

Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
So wie beim Sport muß jeder seinen Job machen, ich muß mich auf das Team verlassen können. Geht etwas schief, landet es auf meinem Tisch, und ich muß mich damit beschäftigen. Machen die Mitarbeiter ihren Job gut, habe ich meinen Kopf frei für andere Aufgaben. Ich habe Erfolg, wenn ich ein funktionierendes Team formiert habe und es voranbringen kann.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Wir müssen einen ehrlichen Umgang miteinander pflegen. Daher muß jeder Mitarbeiter mit der ehrlichen Absicht antreten, einen guten Job zu machen. Natürlich muß ein Bewerber auch die Voraussetzungen für die jeweilige Position mitbringen - und ich muß das Gefühl haben, daß er ins Team paßt.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir haben eine unglaublich starke Marke, die von sehr talentierten Menschen phänomenal aufgebaut wurde. Die Mitarbeiter sind sicherlich eine der größten Stärken von McDonald's. Ich bin seit 25 Jahren im Unternehmen und konnte die Entwicklung einiger Märkte genau mitverfolgen. Am Anfang steht immer Pioniergeist, dann braucht man Manager, die den Erfolg ausbauen können. Als die Aktie 2001/2002 einbrach, waren wieder andere Qualitäten gefragt. Inzwischen hat McDonald's weltweit den Turnaround geschafft. Wir verkaufen nach wie vor Hamburger, aber die Aufgaben rundherum sind ganz andere geworden. Auch das Franchise-Prinzip trägt zum Erfolg bei, weil wir durch die verschiedenen Unternehmer unter dieser Dachmarke sehr viel Feedback bekommen und uns immer wieder selbst in Frage stellen.
Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Wettbewerb belebt das Geschäft. Ein Franchisenehmer wird noch erfinderischer und sich noch mehr anstrengen, wenn in der Umgebung ein anderes Fast-Food-Restaurant eröffnet. Konkurrenz schadet uns nicht, sie hält uns wach.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich habe eine Partnerin, die darauf achtet, daß ich es im Beruf nicht zu stark übertreibe. Familie und Kinder haben einen hohen Stellenwert für mich, auch wenn ich nicht immer so viel Zeit für sie habe, wie ich eigentlich gern hätte.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Ich rate meinen Kindern ehrlich zu sein, sich so zu benehmen, daß sie sich immer in den Spiegel schauen können und ihre Umwelt zu respektieren. Die nächsten Generationen müssen viel mehr für unsere Umwelt tun als wir. Speziell Unternehmen sind gefordert, hier eine Vorreiterrolle einzunehmen. Auch Beweglichkeit, nicht nur im sportlichen Sinn, halte ich für ganz wichtig.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
McDonald's Österreich ist ein Unternehmen, in dem noch sehr viel Potential steckt. Die letzten Jahre waren nicht schlecht, aber mein Ziel ist es, noch deutlich besser zu werden. Es werden einige Investitionen notwendig werden, aber auch für uns gilt: Stillstand ist gleich Rückschritt. Bis 2011 sollen alle McDonald's-Restaurants in Österreich in neuem Glanz und neuem Design erstrahlen. Auch die Ausbildung der Mitarbeiter wollen wir weiter verbessern, sodaß sie noch früher Verantwortung übernehmen können. Ich trage Verantwortung für sehr viele Mitarbeiter, daher will ich mich jeden Tag reinen Gewissens in den Spiegel schauen können. Ich möchte all diese Projekte auf den Weg bringen und mir dann auch die Zeit nehmen, den Erfolg zu genießen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von David Newman:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Huber
Neusiedler
Paula
Lindinger
Kaiser

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 4 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.