Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
cst
sigma
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
150340

 

* Hanns Kottulinsky

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Präsident
Interessensvertretung der Kleinwasserkraftwerke in Österreich "Kleinwasserkraftwerk Österreich".
1010 Wien, Museumstraße 5
Unternehmer
Immobilienverwaltungen
Banner

Profil

Zur Person

Hanns
Kottulinsky
19.12.1947
Neudau
Hans und Cäcilia
Josef und Katharina
Verheiratet mit Aglae
Immobilienmakler bei Re/Max Thermal, Leiter der E-Werk Neudau Kottulinsky KG, Neudau.

Service

Hanns Kottulinsky
Werbung

Kottulinsky

Zur Karriere

Zur Karriere von Hanns Kottulinsky

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Aufgrund eines Rechtschreibfehler eines Standesbeamten erhielt ich den eigentümlichen Vornamen Hanns. Mein gesamtes Leben war durch Zufälle geprägt. Nach meiner Schulausbildung arbeitete ich fünf Jahre als Berufssoldat, ehe ich merkte, daß dies nicht die wirtschaftliche Basis für ein ausgedehntes Leben bildet. Gemeinsam mit einem Freund kam ich in Kontakt mit dem japanischen Unternehmen Hitachi und gründete im Alter von 25 mit ihm ein Unternehmen in Wien in Kooperation mit Hitachi. Das Unternehmen lief sehr gut, ehe der Tod meines Vaters einen tiefen Einschnitt in meinem Leben hinterließ. 1984 übernahm ich seinen Betrieb, das örtliche Stromversorgungsunternehmen in Neudau, das ich bis heute leite. Mein Ziel war es, aus dem kleinen, privaten Betrieb im Laufe der Zeit ein großes, funktionierendes Unternehmen zu machen. Mein Unternehmen ist ein sogenanntes Elektrizitätsversorgungsunternehmen EVU mit eigenem Kleinwasserkraftwerk, das den Großteil des benötigten Stroms meiner Kunden erzeugt. Als privater Kraftwerksbetreiber bin auch seit nunmehr 20 Jahren im Vorstand der Interessensvereinigung der Kleinwasserkraftwerke in Österreich mit Sitz in Wien. Der Verein vertritt die Interessen der etwa 2.100 kleinen Wasserkraftwerke in Österreich. Unsere Mitglieder erzeugen etwa zehn Prozent des Gesamtstrombedarfs Österreichs. Diese Branche ist nicht in der Wirtschaftskammer verankert und benötigt deshalb viel private Initiative, um die Interessen der Privatkraftwerksbetreiber zu vertreten. Der Verein wird immer stärker, da die Kräfte immer intensiver zusammenrücken. Seit 1998 stehe ich als Präsident an der Spitze der Interessensvertretung. Es ist viel Lobbyingarbeit notwendig und darum pendle ich mindestens zwei Tage in der Woche nach Wien. Im Juli 2006 gründete ich ein zweites Unternehmen als Immobilienmakler. Ich bin als Franchisenehmer für den internationalen Immobilienkonzern Re/Max für die Regionen Südoststeiermark und Südburgenland tätig und versuche einen professionellen Immobilienmarkt aufzuziehen. Es ist nicht mein Stil, mich zurückzulehnen und tagtäglich die Kronen Zeitung auswendig zu lernen. Mit 58 Jahren bin ich als grauer Panther noch immer bissig unterwegs und habe Lust, Neues zu machen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Hanns Kottulinsky

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg läßt sich nicht so einfach definieren. Erfolg bedeutet, Erfahrungen und Informationen zu sammeln, darauf zu reagieren und immer nach vorne schauen. Erfolg bedeutet aber auch, aus Mißerfolgen zu lernen, ohne Ausreden zu suchen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich selbst kann nicht sagen, ob ich etwas gut und richtig mache. Ob ich erfolgreich bin, müssen andere beurteilen, ich bemühe mich aber, erfolgreich zu sein. Ich bin sehr penibel und achte darauf, nie die Kontrolle zu verlieren. Ich analysiere und hinterfrage Dinge, erfolglose Menschen machen das nicht. Sie nehmen sich nicht die Zeit dazu.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich sammelte meine Erfahrungen und blickte immer nach vorne. Ich sehe auch jede Kritik als positiv. Ohne Kritik gibt es keinen Fortschritt, da man ja meint, es würde eh alles passen und sich zurücklehnt. Ich nehme jede Kritik als Herausforderung und Vorschlag, etwas besser zu machen. Um erfolgreich zu sein, muß man auch viel Zeit investieren. Ein tüchtiger Unternehmer kennt keine Arbeitszeit, da er ja immer Unternehmer ist und auch so handeln muß.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Weder Imitation noch Originalität alleine reichen aus, um erfolgreich zu sein. Es bringt nichts, das Rad neu zu erfinden. Dann ist man zwar originell, aber sicher nicht erfolgreich. Nur zu imitieren funktioniert allerdings auch nicht. Den wahren Erfolg macht eine Mischung aus beidem aus.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Ich habe keine speziellen Vorbilder im Kopf. Man schaut sich ständig Dinge von anderen ab, ohne sie jedoch zu kopieren. Ein geschäftliches Vorbild habe ich nicht. In puncto Konsequenz beeindrucken mich erfolgreiche Personen wie Reinhold Messner, Hans Hass oder Heinrich Harrer.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Die Mitarbeiter spielen die Hauptrolle im Unternehmen. Als Unternehmer muß ich Aufgaben delegieren, da ich nicht alles alleine machen kann. Ohne meine Mitarbeiter funktioniert es nicht. Ich denke und plane, die Mitarbeiter müssen die Pläne dann umsetzen.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Ich führe persönliche Gespräche mit den Bewerbern. Grundsätzlich ist die Ausbildung nicht ausschlaggebend. Im Immobilienbereich erfolgt die Ausbildung intern über Schulungen. Vorwissen ist zwar gut, aber erlernen kann man den Beruf letztlich nur in der Praxis. Ein reiner Verkäufer wird als Makler auch nicht erfolgreich sein, denn es gehören mehrere Kompetenzen dazu. Im Bereich der Stromversorgung spielt die Ausbildung eine immens wichtige Rolle, da Elektrizität ein sehr gefährliches Metier ist.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich investiere je nach Bedarf meine Zeit in Fortbildung. Manches Jahr belege ich keine Kurse und dann besuche ich wieder drei bis vier Kurse im Jahr. Es ist aber eine ständige Weiterbildung notwendig.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Jeder, der arbeiten will, kann arbeiten und finden auch einen Job. Entscheidend ist die Flexibilität bei der Wahl eines Berufs und des Berufsorts. Ein Hauptproblem der Arbeitslosigkeit bildet die fehlende Flexibilität der Leute. Ein Mechaniker will unbedingt einen Job in seiner Heimat und ist nicht gewillt, sich anderswo eine Stelle zu suchen. Es fehlt an Flexibilität und Mobilität in jeder Hinsicht. Andere Menschen sind da schon weiter als wir - beispielsweise arbeiten einige Personen aus Ostdeutschland hier in Neudau.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich stehe im letzten Viertel meines Berufslebens und nehme trotzdem neue Ziele in Angriff. Mit meinem Immobilienfranchiseunternehmen schuf ich mir ein neues Standbein. Die Pensionssuggestion durch Politik und Medien interessiert mich nicht. Ich werde solange arbeiten, wie mir die Arbeit Spaß macht. Ich möchte, daß sich meine Investitionen amortisieren und meine Unternehmen funktionierend an die nächste Generation übergeben.
Ihr Lebensmotto?
Immer aktiv sein.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Hanns Kottulinsky:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Böse
Haupt
Casati
Scharf
Reinthaler jun.

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 22 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.