Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
cst
hübnerbanner
sigma
170213 - Lazar Logo
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
150381

 

* Josef Eidler

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Gründer und Eigentümer der CAMO Formen- und Werkzeugbau GmbH
4690 Schwanenstadt, Einsiedlstraße 1
Werkzeugmachermeister
Maschinenbau, Werkzeugbau
Banner

Profil

Zur Person

Josef
Eidler
02.05.1948
Schwanenstadt
Ing. Reinhard (1975) und Barbara (1988)
Verheiratet mit Irmgard
Tennis, Schifahren
Beirat des Kunststoff-Clusters Oberösterreich.

Service

Josef Eidler
Werbung

Eidler

Zur Karriere

Zur Karriere von Josef Eidler

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Bereits als Werkzeugmacher-Lehrling hatte ich das Berufsziel, Meister im Werkzeugbau zu werden, und so absolvierte ich nach Abschluß meiner Lehre gleich die Werkmeisterausbildung. Nach meiner Lehrabschlußprüfung wechselte ich zu Telefunken nach Vöcklabruck, nach der Meisterprüfung zu Dreefs nach Peuerbach, einem Hersteller von Haushaltsgeräteschaltern. Dort habe ich den Werkzeugbau mit aufgebaut. Ich war 16 Jahre in diesem Unternehmen beschäftigt, zuletzt als Hauptabteilungsleiter auch in der Kundenbetreuung. Der Betrieb arbeitete allerdings für die deutsche Konzernmutter und mußte Anfragen von österreichischen Unternehmen abweisen. Auch aus diesem Grund entschloß ich mich 1986 zur Selbständigkeit, um diese Kunden bedienen zu können. 1988 erfolgte schließlich die Gründung meines Unternehmens CAMO Formen- und Werkzeugbau GmbH. Anfangs beschäftigte sich unser Betrieb mit der Herstellung von Werkzeugen für die Spritzgießindustrie, 1993 begannen wir dann auch selbst mit der Produktion von Spritzteilen, um über ein zweites Standbein zu verfügen. Mittlerweile montieren wir auch Kleinserien, betreuen unsere Kunden also als Systemlieferant über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg mit modernster Technik von der Teileauslegung über die Konstruktion, den Werkzeugbau, die Produktion bis hin zu Assembling, Konfektionierung und Just in time-Lieferung. Beispielsweise werden im innovativen Mehrkomponentenspritzguß, einer unserer Kernkompetenzen, wasserdichte Gehäuse für elektrische Zahnbürsten hergestellt. Derzeit verfügen wir über 40 vollautomatische Spritzgießmaschinen mit Handlinganlagen zur Teileentnahme, die rund um die Uhr arbeiten. Langjährige und fruchtbare Kooperationen mit zahlreichen renommierten Unternehmen wie Philips, Ericsson, Internorm, DaimlerChrysler oder Bombardier-Rotax sprechen für den Erfolg unseres Betriebs. 1997 erfolgte die Zertifizierung nach EN ISO 9001. Über die Jahre wurde ein kontinuierliches unternehmerisches Wachstum erzielt, heute sind insgesamt 110 Mitarbeiter auf einer umbauten Fläche von 6.000 m in unserem Stammwerk in Schwanenstadt in Oberösterreich tätig.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Josef Eidler

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist dann gegeben, wenn man die gesteckten Ziele erreicht oder sogar übertrifft. Wesentlich ist, nachhaltigen Erfolg zu erzielen - wobei nachhaltig für mich vor allem bedeutet, sich kontinuierlich erfolgreich am Markt zu behaupten.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Es ist mir gelungen, hervorragende Mitarbeiter auszubilden und an unser Unternehmen zu binden, die hochmotiviert die an sie gestellten Anforderungen hundertprozentig zur Zufriedenheit unserer Kunden ausführen.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Wir lösen alle Aufgabenstellungen im Team, um die jeweils beste Lösung für unsere Kunden zu kreieren und umzusetzen. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Wir nehmen nur Facharbeiter auf, außerdem haben wir eine eigene Lehrwerkstätte, in der wir unseren technischen Nachwuchs auf eigenen, hochmodernen Maschinen ausbilden können.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Wesentlich sind das entsprechende Lob zur richtigen Zeit und die Eigeninitiative. Wir lassen unsere Mitarbeiter eigenverantwortlich auch an komplexen Sachverhalten arbeiten. Nur auf diese Weise lernen alle im Unternehmen gleichermaßen hinzu. Und schließlich setzen wir auch die neuesten Technologien ein, um die jeweiligen Kundenanforderungen präzise umzusetzen. Das macht die Tätigkeiten auch für unsere Mitarbeiter interessant und effektiv.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Ich denke, daß wir als sehr sozial gelten. Wir legen Wert auf einen kollegialen und familiären Umgang und arbeiten nach dem Prinzip der flachen Hierarchien und offenen Türen. Wir kennen unsere Mitarbeiter und haben jederzeit ein offenes Ohr für ihre Anliegen. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Unser ausgezeichneter und umfassender Service ist unsere größte Stärke als Systemlieferant. Termintreue, Qualität und optimale Kundenbetreuung sind für uns selbstverständlich. Wir verfügen über hohes Know-how und bieten fundierte Beratungsleistungen rund um die Bereiche Werkzeugbau, Spritzgießen und Montage. Planung, Konstruktion, Optimierung, Fertigung, Konfektionierung und Assembling kommen aus einer Hand, um ein optimales und qualitativ hochwertiges Ergebnis über den gesamten Herstellungsprozeß hinweg zu garantieren. Wir sind technologisch immer am neuesten Stand. So können wir beispielsweise durch unser Wissen in unserer Domäne Mehrkomponentenspritzgießen immer wieder dazu beitragen, unseren Kunden durch zeiteffektive Konstruktions- und Produktionsoptimierungen Kosten zu ersparen. Daß unsere Kunden dies zu schätzen wissen, zeigt der hohe Stammkundenanteil und ihre entsprechend hohe Zufriedenheit mit unserer Unternehmensleistung. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Aufgrund der Zusammenarbeit im Kunststoff-Cluster kenne ich unsere österreichischen Mitbewerber. In den letzten Jahren finden durchaus fundierte Kooperationen statt, und ich verhalte mich grundsätzlich offen und fair. Die Branche ist in technischer Hinsicht so vielseitig, daß sich bei uns ein scharfer Verdrängungswettbewerb wie etwa in bestimmten Bereichen der Konsumgüterindustrie nicht einstellt. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ich halte die Kombination von fundierter theoretischer Ausbildung und umfassender praktischer Erfahrung für den besten Weg, das Unternehmen auch weiterhin in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel ist, den Umsatz jährlich prozentual im zweistelligen Bereich zu steigern. In Zukunft möchte ich mich aus dem operativen Geschäft allerdings etwas zurückziehen. Da sichergestellt ist, daß die nachfolgende Generation durch den Eintritt meines Sohnes und meiner Tochter in das Unternehmen die Firma weiterführen wird, möchte ich dann als firmeninterner Innovationsmanager und Konsulent tätig sein.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Josef Eidler:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Freudenthaler
Rosenmaier
Pichler
Schaller
Rudelstorfer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 4 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.