Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
150374 - Ankenbrand
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
cst
hübnerbanner
51700-otti1
150384

 

* Martin Handler

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsstellenleiter
Sparkasse Hartberg-Vorau AG
8230 Hartberg, Herrengasse 21
Bankangestellter
Kreditwesen
Banner

Profil

Zur Person

Martin
Handler
14.03.1974
Hartberg
Maria und Alfred Muhr
Maximilian (2003)
Verheiratet mit Andrea
Familie, Fußball, Schifahren

Service

Martin Handler
Werbung

Handler

Zur Karriere

Zur Karriere von Martin Handler

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß von Volks- und Hauptschule in Hartberg besuchte ich 1988/89 das Polytechnikum in Hartberg, da ich dort die Möglichkeit hatte, viele Berufe kennenzulernen. Ich erkannte, daß mir im Beruf der Kontakt zu Menschen wichtig ist, und darum reizte mich auch der Verkauf. Von 1989 bis 1992 absolvierte ich eine Lehre bei Moden Müller, die Abschlußprüfung bestand ich mit Auszeichnung. Danach blieb ich noch ein paar Monate bei Moden Müller, ehe ich von Jänner bis August 1993 meinen Präsenzdienst ableistete. Es bot sich mir anschließend die Möglichkeit, mich bei Moden Müller zum Filialleiter ausbilden zu lassen, doch diese Ausbildung hätte in Tirol stattgefunden, und ich wollte Hartberg nicht verlassen. Zufällig stieß ich dann auf eine Stellenausschreibung der Sparkasse. Von 20 Bewerbern erhielten zwei eine Anstellung, und ich gehörte zu diesen beiden. Am 1. Oktober 1993 begann ich bei der Sparkasse Hartberg, wo ich zunächst die internen Abteilungen kennenlernte, um Einblick in den Ablauf des gesamten Unternehmens zu erhalten. Dann wurde ich in der Geschäftsstelle Herrengasse in Hartberg als Kundenbetreuer eingesetzt, was mir sehr zusagte, da ich wieder in direktem Kundenkontakt stand. Ich absolvierte verschiedene Prüfungen, so erhielt ich unter anderem 2002 die Zertifizierung zum Anlageberater. 2004 verlieh man mir nach erst elf Dienstjahren das Definitivum. Es handelt sich dabei um eine Pragmatisierung für besondere Leistungen bzw. Einsatz, die erst nach einer Mindestdienstzeit von zehn Jahren möglich ist. Als meine damalige Vorgesetzte Frau Gertrude Luef später die Leitung der Wertpapierabteilung übernahm, wurde ich mit 1. Februar 2006 Geschäftsstellenleiter der Geschäftsstelle Herrengasse.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Martin Handler

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg beginnt für mich in der Familie. Wenn das Familienleben harmoniert, so ist auch beruflicher Erfolg möglich. Beruflicher Erfolg bedeutet für mich, daß die Bilanzen der Geschäftsstelle jedes Jahr den Vorstellungen des Unternehmens entsprechen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich persönlich sehe meinen Erfolg vor allem im Erfolg des Teams der Geschäftsstelle begründet. Bei uns stehen Teamziele im Vordergrund und nicht Einzelziele, und Einzelkämpfer kommen meines Erachtens auch nicht weit. Unsere Geschäftsstelle gehört zu den Benchmarkern im Unternehmen, und wir sind in den internen Ranglisten immer ganz vorne mit dabei. Andere Teams fragen uns dann immer, wie wir das schaffen. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Unser Team, das sich aus zwei älteren und drei jüngeren Mitarbeitern zusammensetzt, stellt sicherlich einen wesentlichen Faktor für den Erfolg unserer Geschäftsstelle dar. Diese Mischung ist optimal, denn die Älteren bringen Erfahrung und die Jüngeren Dynamik hinein. Auch die kleine Einheit mit fünf Mitarbeitern birgt Vorteile. Ich setze zudem auf Ehrlichkeit.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Erstmals erfolgreich fühlte ich mich, als ich bei der Sparkasse anfing. Es eilte diesem Unternehmen immer der Ruf voraus, daß nur HAK-Absolventen zum Zug kommen, doch ich schaffte es mit nur einem Lehrabschluß. Von Beginn an konnte ich Erfolge verzeichnen. Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Ich denke, jeder muß eine eigene Linie für sich finden und sollte nicht davon abweichen. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Meine ehemalige Vorgesetzte, Frau Gertrude Luef, prägte mich sehr. Sie besaß ein umfassendes Fachwissen und ließ mich von ihrem Erfahrungsschatz profitieren.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die Tatsache, daß wir in den Ranglisten immer vorne mit dabei sind und von anderen für unseren Erfolg beneidet werden, ist sicherlich eine große Anerkennung. Auch die Mundpropaganda erachte ich als ganz wichtige Form der Anerkennung: wenn uns Neukunden beispielsweise erzählen, die Geschäftsstelle sei ihnen empfohlen worden. Für mich persönlich stellt das Definitivum eine ganz besondere Ehre dar. Ich erhielt es bereits nach elf Jahren. Normalerweise warten andere Mitarbeiter 15 oder 20 Jahre darauf, und auch nicht jeder erhält diese Ehrung.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Die Zusammensetzung unseres Teams macht den Erfolg aus. Seit das Team 1995 komplett ist, funktioniert es tadellos. Das Teamwork steht im Mittelpunkt, und Probleme werden miteinander gelöst. Die gute Arbeit wird von unseren Kunden quittiert.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Unser sehr familiäres Arbeitsklima dient der Motivation. Auch die gemeinsamen Jahresziele sind Motivationsfaktoren. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Ehrlichkeit und Korrektheit zählen zu unseren Stärken, und diese werden auch von den Kunden honoriert.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Die Vereinbarkeit ist nicht immer so einfach und setzt ein gutes Zeitmanagement voraus. Viele Kundentermine finden abends statt, doch ich versuche, mir die Wochenenden für die Familie freizuhalten. Mein dreijähriger Sohn benötigt auch viel Zeit. Insgesamt kommt die Familie aber an erster Stelle. Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Im Schnitt wende ich wohl drei Wochen pro Jahr für meine Weiterbildung auf. Es werden zahlreiche interne Schulungen angeboten. Fachwissen kann man immer lernen, den Rest muß man sich selbst aneignen. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ehrlichkeit, Zielstrebigkeit und der Wille, niemals aufzugeben, sind wesentliche Grundlagen für den Erfolg. Man muß immer den geraden Weg gehen, Probleme gehören ausdiskutiert.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel ist, den wirtschaftlichen Erfolg unserer Geschäftsstelle zu halten. Auch möchte ich weiterhin meiner Familie oberste Priorität einräumen.
Ihr Lebensmotto?
Mit Humor geht es leichter.

Mitgliedschaften

Vorstand Nachwuchs TSV Hartberg, USV Hartberg Umgebung, Edelweißverein, Kulturverein St. Anna.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Martin Handler:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Mitic
Reichenphader
Heinrich
Chytilek
Schrenk

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 3 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.