Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
51700-otti1
170213 - Lazar Logo
bondi
sigma
150374 - Ankenbrand
cst
150787

 

* Richard Kolano

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Profina Finanz- & Vermögensberatung GmbH
2700 Wiener Neustadt, Neunkirchner Straße 34/2
Staatlich geprüfter Vermögensberater
Finanzberater
Banner

Profil

Zur Person

Richard
Kolano
24.02.1972
Neunkirchen
Maria und Eduard
Laufen, Surfen, Radfahren

Service

Richard Kolano
Werbung

Kolano

Zur Karriere

Zur Karriere von Richard Kolano

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Gymnasium und Bundesheer stieg ich 1992 bei der Volksbank Niederösterreich Süd als Kundenberater ins Berufsleben ein. Das Bewerbungsgespräch mit dem damaligen Direktor Franz Pinkl war insofern kurios, weil ich offen und ehrlich sagte, daß ich vom Bankgeschäft keine Ahnung hatte und nicht einmal wußte, wie ein Zahlschein aussieht. Alles, was ich bieten konnte, war meine hundertprozentige Lern- und Einsatzbereitschaft. Drei Wochen später wurde ich aufgenommen. Im Zuge meiner Tätigkeit bei der Volksbank erwachte mein Interesse am Thema Geld, Finanzierung und Veranlagung. Dieses Interesse zog sich dann durch meine ganze Karriere, ich besuchte zahlreiche Kurse und Seminare und absolvierte von 1995 bis 1999 den Fachhochschulstudiengang für Wirtschaftsberatende Berufe in Wiener Neustadt. Danach machte ich mich in der Finanzbranche selbständig und bin seit 2003 staatlich geprüfter Vermögensberater. Der Beginn in dieser Branche war nicht einfach, weil die Kunden, die wirklich Vermögen hatten, nicht zu mir kamen. Daher ist es mein Ansatz, daß ich Kunden, die zu mir kommen, zu vermögenden Kunden mache. Ich führe die Kanzlei Profina gemeinsam mit meinem Partner Walter Lauermann, als dritter Mann steht uns mein ehemaliger Studienkollege Mag. Alexander Strachan freiberuflich zur Seite.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Richard Kolano

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg heißt für mich, ein längerfristiges Ziel in Teilschritten zu erreichen, wobei jeder einzelne Schritt einen Erfolg darstellt. Auf dem Weg dorthin kommt man sich oft gar nicht erfolgreich vor - erst wenn man Gelegenheit hat durchzuatmen, die Karriere Revue passieren zu lassen und mit den gesteckten Zielen abzugleichen, sieht man den Erfolg. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Zu einem großen Teil meine Persönlichkeit; die Art und Weise, wie ich auf Menschen zugehe und wie ich selbst das Leben sehe. Wie begegnen Sie den Herausforderungen des beruflichen Alltags? Je schwieriger die Aufgabe, desto reizvoller die Herausforderung.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Bevor ich mich 1999 selbständig machte, nahm ich mir eine viermonatige Auszeit auf Fuerteventura. Eines Tages saß ich an einer Steilküste, schaute aufs Meer und beobachtete die Wellen. Dabei wurde mir bewußt, wie erfolgreich diese kleinen Wellen sind, indem sie unablässig gegen die Küste schlagen und so das Land verändern und formen. Ich dachte: Sei wie diese Wellen, konzentriere dich auf eine Branche und sei konsequent hinter einer Sache her. Das war der Auslöser für die Entscheidung, eine Karriere als selbständiger Finanzberater einzuschlagen. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Mein Filialleiter bei der Volksbank, Ewald Hajos, war ein Banker, der nach Gefühl und Persönlichkeit des Kreditwerbers vorging - etwas, das man in der heutigen Zeit nicht mehr findet. Natürlich hat auch Direktor Pinkl meinen Berufsweg geprägt, da er mir ohne Vorkenntnisse die Chance gab, bei der Volksbank zu beginnen. Das motivierte und beflügelte mich, in einigen Jahren durfte ich mich innerhalb des Unternehmens dann Bester Verkäufer Österreichs nennen. Erwähnen möchte ich auch den Vermögensberater Gerhard Riegler, der mich bei seiner Unternehmensgründung damals mit ins Boot holte. Bei ihm sah ich, wie Berater und Kunden idealerweise miteinander agieren. Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Leider hat unsere Branche in der Öffentlichkeit kein allzu gutes Image. Das entsteht durch mangelnde, zu wenig ausführliche Beratungen und zu wenig Fachwissen bei manchen Beratern. Es gibt viele ausgezeichnete Produkte, die bei bestimmten Kunden aber falsch eingesetzt und daher schlecht sind. Das fällt auf den Berater und in der Folge auf die gesamte Branche zurück. Im Vergleich zu den siebziger oder achtziger Jahren hat sich das Image aber inzwischen schon verbessert.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Erfolgreich in meiner Profession, einmal ausgeglichen, dann wieder hoffnungslos überlastet. Ich glaube, man sieht mich auch als guten, verläßlichen Freund, dem man ein Geheimnis anvertrauen kann.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Wir motivieren uns gegenseitig im Gespräch und nehmen uns dafür auch im Abstand von drei Tagen Zeit. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Unsere größten Mitbewerber sind aufgrund ihrer Vertriebsstruktur die Banken. Sie sind aber eigentlich Partner für uns, von daher kann man nicht von Konkurrenz sprechen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich trenne strikt zwischen Beruf und Privatleben. Ich nehme keine unerledigte Arbeit mit nach Hause und schalte meist auch das Handy ab - man muß nicht immer erreichbar sein. Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich besuche jährlich zwei bis drei Seminare im Finanzierungs- und Veranlagungsbereich, außerdem zusätzlich das eine oder andere Persönlichkeitsseminar.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Glaube an dich selbst, lasse dich durch negative Erfahrungen oder Meinungen anderer nicht unterkriegen. Du hast die Kraft, das zu erreichen, was du willst!
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich will die Profina zu einem guten und bekannten Unternehmen ausbauen und damit eine Institution werden. Die Kunden sollen wissen, daß sie sich vertrauensvoll an uns wenden können und eine faire Beratung erhalten. Unter den vielen Alternativen, die am Markt möglich sind, wollen wir die beste für den Kunden herausfinden. Das möchten wir in Zukunft verstärkt nach außen transportieren. Natürlich strebe ich auch finanzielle Unabhängigkeit an, wobei ich aber offen lassen möchte, was dies genau heißt. Ich könnte mir vorstellen, für eine bestimmte Zeit einen ganz einfachen Beruf auszuüben, bei dem ich Ruhe genieße und mich auf das Wesentliche im Leben konzentriere - beispielsweise als Fischer. Dabei entstehen möglicherweise neue Ideen und Motivationsquellen.
Ihr Lebensmotto?
Mein Vater sagte zu mir: Es ist keine Schande hinzufallen, du mußt nur immer wieder aufstehen. Diesen Leitsatz befolge ich bis heute. Mein zweites Motto lautet, einfach fröhlich zu sein und die Dinge von der lockeren Seite zu sehen.

Mitgliedschaften

Katholische Studentenverbindung BBN Wiener Neustadt.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Richard Kolano:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Schagerl
Eglseer
Gisler-Haase
Frierss
Rosengarten

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 27 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.