Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
51700-otti1
sigma
150374 - Ankenbrand
hübnerbanner
bondi
150842

 

* Johann Kutrovats

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
incotec Facility Management e.U.
A-7332 Kobersdorf, Nikolausgasse 35
Sonstiges B to B
Banner

Profil

Zur Person

Johann
Kutrovats
03.07.1960
Ingeborg und Johann
Nadja (1980), Sascha (1984) und Johannes (2002)
Verheiratet mit Gudrun
Fußball, Tennis, Schifahren, Golf, Laufen, Reisen, Lesen

Service

Johann Kutrovats
Werbung

Kutrovats

Zur Karriere

Zur Karriere von Johann Kutrovats

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß meiner Lehre zum Starkstrommonteur trat ich in die Firma Elektro Lenzenhofer ein, wo ich das Glück hatte, von meinem Vorgesetzten sehr gefördert zu werden. Innerhalb von zehn Jahren wuchs ich in diesem Unternehmen vom Starkstrommonteur zum Techniker heran. Anfangs erlernte ich auf der Baustelle das Handwerk von der Pike auf, dann wechselte ich ins Büro und war mit der Durchführung von Planungen betraut, und zuletzt hatte ich die Projektleitung auf den Baustellen inne. Als Projektmanager war ich verantwortlich für die Koordination und das Personal. Als das Unternehmen 1989 von einer anderen Firma übernommen wurde, wechselte ich zu einer Baufirma, die für ein großes Projekt in Wien tätig war, und übernahm für dieses das Projektmanagement. Nach erfolgreichem Projektabschluß wurde ich 1991 abgeworben, und ich nahm die Herausforderung an, in dem neu gegründeten Unternehmen Servico Technische Betriebsführung und Bürodienste GmbH, einem Tochterunternehmen von IBM Österreich und der Bank Austria, gemeinsam mit einem Team das Facility Management in Österreich aufzubauen. Mein Zuständigkeitsbereich umfaßte die Konzepterstellung, die Ausarbeitung und Umsetzung von Einsparungspotentialen - eine nicht unbedingt dankbare Aufgabe, doch sehr spannend. Für IBM führte ich ein Projekt in Rußland durch, das mir für den weiteren Verlauf meiner Karriere sehr dienlich war. Die Vorbereitung und der Aufbau des Projektes fanden in Österreich statt, für die Durchführung beauftragte ich ein Unternehmen vor Ort in Zusammenarbeit mit IBM. Ich konnte die Herausforderung, das Vertrauen der ausländischen Ansprechpartner zu gewinnen, sehr gut meistern. Der Mitarbeiter von IBM, mit dem ich dieses Projekt abwickelte, ist heute Geschäftsführer der russischen Geschäftsstelle. IBM initiierte eine europaweite Ausschreibung zu Facility Management, und die Firma Zander Klimatechnik AG, Nürnberg, gewann das Projekt Mittel- und Osteuropa. 1996 wurde Servico, nunmehr M+W Zander Facility Management GmbH Austria, samt Personal von der Firma Zander übernommen, was für mich den Sprung ins Ausland bedeutete. 2003 wurde mir die Prokura erteilt, mit der Aufgabe, das Facility Management für IBM in Osteuropa aufzubauen. Outsourcing war der Beginn. Mit einer Kostenaufstellung und dem Auftrag der vertraglichen Umsetzung entsandte man mich nach Moskau. Die Aufgabe reizte mich, weil ich vieles bewegen konnte, auch ermöglichte sie mir einen wesentlichen Karriereschritt. Mein Vorteil, die Leute vor Ort schon zu kennen, erleichterte das Outsourcing, mit dem immer Einsparungen, Wechsel der Firma und andere Veränderungen einhergehen. Es glückte mir, und so baute ich das Facility Management in Rußland, Tschechien, der Slowakei, Ungarn und jetzt in Rumänien, Bulgarien, Kroatien, Slowenien und der Ukraine auf. Kurzfristig war ich auch für den Mittleren Osten zuständig und betreute gemeinsam mit einem Kollegen ein Projekt im Libanon, das jedoch nicht mehr weiterverfolgt wurde. Nach zweijähriger Geschäftsführung in Österreich entschied ich mich 2006 endgültig für den osteuropäischen Raum (ausgenommen Rußland) und übernahm die Geschäftsführung dieses Bereiches.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Johann Kutrovats

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Meiner Meinung nach muß man sich seinen Erfolg erarbeiten. Man braucht Erfolg, um sein Selbstvertrauen zu stärken und um im Leben weiterzukommen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Mit 20 Jahren gründete ich bereits eine Familie, der ich auch etwas bieten wollte. Das Ziel, im Beruf etwas zu erreichen, motivierte mich, und ich entwickelte einen ziemlichen Ehrgeiz. Um eine langfristige Zusammenarbeit zu garantieren, war mir immer ein geradliniger und ehrlicher Umgang wichtig, denn nur so konnte ich das Vertrauen der osteuropäischen Geschäftspartner gewinnen. Neue Herausforderungen, wie die Auseinandersetzung mit anderen Kulturen, Ländern oder Sprachen, nahm ich immer bereitwillig an. Dazu gehört genauso, andere Mentalitäten zu respektieren, doch gleichzeitig unbefangen zu kommunizieren.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich organisiere gerne, entwickle gerne und baue gerne auf. Dem Mißtrauen, das mir im osteuropäischen Raum entgegengebracht wird, begegne ich mit Offenheit und Ehrlichkeit. Um Partner für eine langfristige Zusammenarbeit zu gewinnen, ist neben einer einfühlsamen Vorgehensweise auch Zeit notwendig - Zeit, die sich lohnt.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Sport verbindet. Mein erster Vorgesetzter, der auch Sportler war, erkannte mein Potential und förderte mich im Unternehmen, so gut es ging. Er legte den Grundstein für meine weitere Karriere.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Einige Märkte in Osteuropa sind besetzt, andere sind komplettes Neuland. Das hängt mit sehr vielen unterschiedlichen Faktoren wie der Geschichte des Landes, Politik und Ausbildungssystemen zusammen.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Mittlerweile bin ich zuständig für 1.000 Mitarbeiter, die viel zu meinem Erfolg beigetragen haben, weil sie meinen Weg stets mit mir gemeinsam gegangen sind.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Meine Mitarbeiter schätzen das Vertrauen, das ich ihnen entgegenbringe. Sie sehen das gemeinsame Tun als große Karrierechance für sich; das Wissen, gebraucht und geschätzt zu werden, ist für jeden Mitarbeiter sehr wichtig.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Als Komplettanbieter bieten wir ein Service für jeden Investor, Immobilienmakler, Liegenschaftsbesitzer, quasi ein Rundum-Paket. Unser Know-how, internationale Erfahrung, die breitgefächerte Dienstleistungspalette mit höchsten Umwelt- und Qualitätsstandards und individuelle maßgeschneiderte Lösungen für unsere Kunden über die gesamte Lebensdauer ihrer Immobilien machen unseren Erfolg aus. Wir setzen dabei auf strategisches Marketing und regionalisierte Verkaufsaktivitäten. So zählt Rußland heute zum zweitgrößten Markt des Unternehmens mit neun Filialen und 600 Mitarbeitern vor Ort. Ein Vorteil für uns ist, daß wir mit unseren Kunden mitgehen können - das bedeutet, wir wachsen mit unseren internationalen Kunden mit und bauen neue Märkte auf. Wir sind ein guter, stabiler Partner für unsere Subunternehmer, der auch in schwierigen Situationen einen fairen Umgang an den Tag legt.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Man braucht eine sehr starke Partnerin, die großes Verständnis für das hohe berufliche Engagement zeigt. Anfangs war es ziemlich schwierig, da ich ziemlich viel unterwegs war. Mittlerweile sind es zwar meist nur Tagesreisen, aber es erfordert ein gutes Zeitmanagement, um die Familie zufriedenzustellen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Zunächst ist es ein Ziel, den russischen Markt zu stabilisieren. Das zweite Ziel ist es, die osteuropäischen Länder in die gleiche Marktposition wie Rußland zu führen, also Wachstum zu generieren.
Ihr Lebensmotto?
Positiv in die Welt hinausgehen und das Leben genießen.

Ehrungen

Goldene Medaille 20 Jahre Fußballverband.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Johann Kutrovats:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Wieser
Böckl
Westenthaler
Eggl
Werner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 5 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.