Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
51700-otti1
cst
pirelli
Movitu-CC-Banner
sigma
151029

 

* Prof. Dr. sc. Hans Georg Mehlhorn

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Vorstand der Stiftung
Mehlhorn-Stiftung
04288 Leipzig, Sonnenweg 12A
Lehrer
Weiterbildung
2
Banner

Profil

Zur Person

Prof. Dr. sc.
Hans Georg
Mehlhorn
22.06.1940
Gera
Hans und Gisela
Stefan (1965) und Alexander (1973)
Verheiratet mit Prof. Dr. sc. Gerlinde
Lesen
BIP-Kreativitätszentrum Leipzig (verantwortlich für finanzielle Entwicklung), Verlagsbuchhandlung und Agentur.

Service

Hans Georg Mehlhorn
Werbung

Mehlhorn

Zur Karriere

Zur Karriere von Hans Georg Mehlhorn

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach dem Abitur 1959 studierte ich bis 1965 Pädagogik an der Universität Leipzig. Anschließend war ich bis 1969 Lehrer in Leipzig, promovierte parallel dazu an der Universität am Lehrstuhl Methodik des Geschichtsunterrichts am Institut für Pädagogik, wo ich ab 1966 als wissenschaftlicher Assistent tätig war. Von 1970 bis 1980 war ich Mitarbeiter und Institutssekretär am Zentralinstitut für Jugendforschung Leipzig, Mitte der siebziger Jahre begann ich mit dem Aufbau der Abteilung Jugend und Bildung und übernahm deren Leitung. Schwerpunkte waren Intelligenz- und Hochbegabtenforschung sowie Kreativitätsforschung, zu diesem Thema habilitierte ich 1975 an der Humboldt-Universität zu Berlin. Ab 1980 arbeitete ich vorrangig an der Ableitung von Folgerungen für ein künftiges neues Bildungssystem. 1982 wurde ich zum Honorardozenten am Lehrstuhl Pädagogische Psychologie der Universität Berlin (bei Prof. Rosenfeld) berufen, 1985 zum ordentlichen Professor für pädagogische Psychologie an der Hochschule für Musik in Leipzig, mit dem Ziel der Konzeption und Vorbereitung eines begabungs- und kreativitätsfördernden Projektes außerhalb des Einflußbereichs der Volksbildung, verbunden mit dem Aufbau einer Forschungsgruppe von mehr als 50 vorwiegend Leipziger Künstlern und Wissenschaftlern. 1991 begann ich mit dem Aufbau eines eigenen Bildungs- und Forschungsinstituts mit dem Ziel des Aufbaus einer Erzieher- und Lehrerweiterbildung nach den Erkenntnissen dieser Forschungen. 1993 gründete ich das BIP Kreativitätszentrum Leipzig gGmbH. Bereits 1992 gründete ich die erste Kreativitätsschule als Ergänzungsschule im Freizeitbereich in Leipzig, 1993 die Verlagsbuchhandlung und Agentur Prof. Dr. Mehlhorn. Im gleichen Jahr erfolgte aufgrund meiner Bitte meine Abberufung vom Lehrstuhl an der Musikhochschule Leipzig, sodaß ich mich voll auf die eigenen Vorhaben konzentrieren konnte. 1997 begann die Gründung von BIP Kreativitätsgrundschulen mit Hort, gefolgt von Vorschulen und Kindergärten und einem BIP Kreativitätsgymnasium im Jahre 2001. 2002 gründete ich die Mehlhorn-Stiftung, 2005 startete die Gründungsphase für eine Hochschule für Kreativitätspädagogik in Leipzig (FH) als Realisierung eines Stiftungszwecks der Mehlhorn-Stiftung und zugleich als Abschluß der Schaffung einer organisatorischen Struktur zur Etablierung der Kreativitätspädagogik innerhalb eines eigenständigen Bildungssystems von der Krippe bis zur Hochschule.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Hans Georg Mehlhorn

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, das, was ich tue, erfolgreich zu Ende zu führen.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ausschlaggebend waren meine Beharrlichkeit und Zielstrebigkeit.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich stelle mich den Dingen, weiche ihnen nicht aus.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Das war 1975, als mein Buch Ideenschule sofort vergriffen war und mehrfach aufgelegt wurde.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Wichtig waren die Entscheidungen, 1969 von der Universität zum Zentralinstitut für Jugendforschung zu wechseln, 1985 von dort an die Hochschule für Musik, und nach der Wende schließlich meine Ziele privat zu verfolgen.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Ich wurde vor allem von Prof. Walter Friedrich vom Zentralinstitut für Jugendforschung sehr beeinflußt.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Nur ein Beispiel sind die vielen Emails, die mich aus aller Welt erreichen.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Das ist vor allem die Verallgemeinerung der Forschungsergebnisse und deren Überführung in die Praxis.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Es gab über viele Jahre kaum eine Trennung dieser beiden Bereiche. Der Beruf bestimmte unser Privatleben.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Wenn man sich etwas in den Kopf setzt, muß man alles unternehmen, um dieses Vorhaben zu verwirklichen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ein großes Ziel ist die erfolgreiche Gründung einer Hochschule für Kreativitätspädagogik.
Ihr Lebensmotto?
Seine Taten nicht bereuen, sondern im Vorwärtsschreiten bestenfalls korrigieren.

Publikationen

15 eigenständige Buchpublikationen zu Methodik, Intelligenz, Kreativität, Begabung, Hochbegabung.

Mitgliedschaften

FDP.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Hans Georg Mehlhorn:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Schmidt
Zhang
Hlavaty
Schubrig
Reiter

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 20 Februar 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.