Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
sigma
bondi
150374 - Ankenbrand
cst
hübnerbanner
151096

 

* Ursula Mattheuer-Neustädt

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Freischaffend
04109 Leipzig, Hauptmannstraße 1
Grafikerin, Schriftstellerin
Literatur
Banner

Profil

Zur Person

Ursula
Mattheuer-Neustädt
10.07.1926
Plauen im Vogtland
Anna Elisabeth und Max Emil Neustädt
Verheiratet mit Prof. Wolfgang Mattheuer
Wandern, Reisen, Kunst, Kultur, Architektur
Vorsitzende des Stiftungsrates der Ursula Mattheuer-Neustädt und Wolfgang Mattheuer-Stiftung.

Service

Ursula Mattheuer-Neustädt
Werbung

Mattheuer-Neustädt

Zur Karriere

Zur Karriere von Ursula Mattheuer-Neustädt

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach kriegs- und ideologiebedingtem, erzwungenem Abbruch des Schulbesuches 1944 erfolgte meine Zwangsverpflichtung in die Rüstungsindustrie. Im Anschluß an die Aufräumungsarbeiten in Plauen nach dem Krieg und meinen Schulabschluß mit Abitur entschied ich mich für eine künstlerische Berufslaufbahn. Ich ging 1946 an die Kunstgewerbeschule Leipzig, begegnete hier Wolfgang Mattheuer, studierte von 1948 bis 1952 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig und an der Universität Leipzig Germanistik bei Hans Mayer, Philosophie bei Ernst Bloch und Kunstgeschichte bei Johannes Jahn. Nach dem Diplomabschluß an der HGB 1952 trat ich dem Verband Bildender Künstler Deutschlands, später VBK der DDR, bei. Danach war ich freischaffend tätig, lediglich von 1960 bis 1964 übernahm ich einen Lehrauftrag an der Abendakademie der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. In den ersten Jahren meines künstlerischen Schaffens nahmen Buchgestaltungen und Illustrationen einen breiten Raum ein, ab 1974 widmete ich mich ausschließlich freier bildnerischer Arbeit. Ich schrieb und veröffentlichte zahlreiche Texte und Gedichte unter anderem zu meiner Zeichnungsfolge Dichterporträts. Zwischen 1970 und 1981 entstanden 14 Allegorien bedeutender Poeten. Meine Arbeiten befinden sich unter anderem in zahlreichen Museen, in Privatsammlungen in Deutschland und in öffentlichen wie privaten Sammlungen des In- und Auslandes.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Ursula Mattheuer-Neustädt

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich neben dem inneren Gefühl, etwas richtig gemacht zu haben, vor allem auch die Bestätigung von außen: durch Kunstkenner, Wissenschaftler, Kollegen. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Das war neben meiner Begabung meine kontinuierliche und intensive Arbeit. Entscheidend war auch, daß ich nicht vordergründig auf Erfolg fixiert war.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Zum ersten Mal fühlte ich mich 1958 erfolgreich, als aus meiner ersten Einzelausstellung in der legendären Leipziger Kunsthandlung Engewald zahlreiche Arbeiten verkauft wurden, unter anderem auch an Museen.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Eine sehr wichtige Entscheidung bestand darin, mich trotz der Aufnahme an der Bauhochschule Weimar (Studiengang Architektur) für die Kunstgewerbeschule Leipzig zu entscheiden. Hier konnte ich meine Begabung besser ausleben und lernte meinen Mann kennen. Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Das kommt auf die Art des Erfolges an. Imitation kann Garantie für finanziellen Erfolg sein. Für den wirklichen Erfolg braucht man Originalität des Ausdrucks, also einen eigenen Stil. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Mein Mann Wolfgang Mattheuer - wie ich ihn -, obwohl wir künstlerisch getrennte Wege gingen. Die grundsätzliche Entscheidung für einen künstlerischen Berufsweg fiel jedoch schon im Elternhaus, das ein bürgerliches, kulturell geprägtes war.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich sehe es als Anerkennung, daß ich ohne öffentliche Aufträge von meiner Arbeit leben konnte. Natürlich bekam ich auch Preise, den Kunstpreis der Stadt Leipzig und mehrmals die Auszeichnung Schönstes Buch. Wie vereinbarten Sie Beruf und Privatleben? Die Frage stellte sich nicht - für mich und meinen Mann waren Beruf und Privatleben immer eins. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Man sollte stets seinen eigenen Inspirationen folgen, seinen Gefühlen und Gedanken, ohne dabei an kommerziellen und öffentlichen Erfolg zu denken.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte mit meiner Arbeit etwas Bleibendes schaffen.

Publikationen

Gespräch mit Henry Schumann, in: Ateliergespräche, Seemann-Verlag Leipzig 1976; Bilder als Botschaft - Die Botschaft der Bilder. Zwei Essays, Verlag Faber & Faber Leipzig 1997; Stimmen. Zeichnungen und Gedichte, Edition Schwind, Frankfurt/Main, Verlag Hohenheim Stuttgart und Leipzig 1999; Herausgeberin von kunsttheoretischen Werken.

Ehrungen

1958, 1961, 1965, 1973: Auszeichnung Schönste Bücher, 1972: Kunstpreis der Stadt Leipzig.

Mitgliedschaften

Freundeskreis des Mendelssohn Kammerorchesters e.V., Freundeskreis Max Klinger im Museum der bildenden Künste e.V., Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Ursula Mattheuer-Neustädt:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Schier
Schittl
Krumbholz jun.
Hörmann
Schmiedmaier

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 22 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.