Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
51700-otti1
hübnerbanner
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
150374 - Ankenbrand
cst
151108

 

* Mag. Michael Smutny

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Executive Director
Investkredit Bank AG
A-1013 Wien, Renngasse 10
Banker
Kreditwesen
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Michael
Smutny
08.05.1965
Wien
Ekkehart und Christa
Valentin (1993) und Severin (1996)
Verheiratet mit Claudia
Familie, Freunde, Reisen, Sport

Service

Michael Smutny
Werbung

Smutny

Zur Karriere

Zur Karriere von Michael Smutny

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Die erste wesentliche Station meiner Karriere war die Entscheidung, nach der Matura ein Wirtschaftsstudium an der WU Wien zu absolvieren, da dies die Basis und das Fundament für meinen weiteren beruflichen Werdegang war. Der zweite wichtige Schritt war mein Eintritt in die Investkredit Bank AG nach Abschluß des Studiums im Jahr 1989. Hier fand ich eine Unternehmenskultur und Mentoren vor, die ganz entscheidend zu meiner persönlichen Entwicklung beitrugen. Bei der Investkredit war ich zunächst als Kundenbetreuer Inland mit den Branchenschwerpunkten Tourismus, Immobilien, Automobilindustrie und Seilbahnwirtschaft tätig, ehe ich im Oktober 1995 als Account Manager in die Abteilung Internationales und Veranlagungsgeschäft wechselte. Parallel dazu war ich ab Juli 1995 mit der Geschäftsführung der Parkhotel Betriebs GmbH & Co. KG, der Besitzgesellschaft des Sheraton-Hotels in Salzburg, betraut. Im Herbst 1998 wurde dieses Projekt nach zahlreichen Verhandlungen mit dem Verkauf der Investkredit-Beteiligung abgeschlossen. Danach übernahm ich, zusätzlich zu meiner Tätigkeit in der Abteilung IVG, die Leitung des Referats Projektfinanzierung und Repräsentanzen. Im Januar 2002 wurde ich zum stellvertretenden Leiter der Unternehmensfinanzierungsabteilung bestellt, wo ich unter anderem für den Aufbau und die Integration der Geschäftsstellen Prag, Warschau, Frankfurt, Bratislava und ab 2004 auch für den Aufbau der Niederlassung in Budapest verantwortlich war. Seit Januar 2006 bin ich Abteilungsleiter International Corporates/CEE, seit Oktober 2006 außerdem stellvertretender Bereichsleiter International Corporates and Markets. Insgesamt bin ich für acht ost- bzw. südosteuropäische Märkte verantwortlich, derzeit baue ich eine neue Geschäftsstelle in der Ukraine auf.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Michael Smutny

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich eine gewisse Unabhängigkeit und Übernahme von Verantwortung; aber auch in der jeweiligen Funktion gebraucht zu werden und etwas bewegen zu können. Wenn ich in diesem beruflichen Umfeld Spuren hinterlasse, bin ich erfolgreich. Nach meiner Vorstellung hat Erfolg aber nichts damit zu tun, wieviel man verdient oder für wieviele Mitarbeiter man Verantwortung trägt. Ein Koch mit zwei Küchenhilfen in einem kleinen Restaurant kann höchst erfolgreich sein, gleichzeitig kann ein leitender Vorstand eines Großkonzerns relativ erfolglos sein.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, in bezug auf meine Lebenseinstellung sehe ich mich schon als erfolgreich. Für mich ist Erfolg eine vernünftige Mischung aus den eigenen privaten Interessen und dem, was ich im Geschäftsleben erreichen konnte. Ich denke, daß ich eine Form gefunden habe, die diese Bereiche halbwegs in Einklang bringt.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Zielstrebigkeit, Konsequenz und Nachhaltigkeit sind Eigenschaften, die sicher zu meinem Erfolg beigetragen haben. Ich habe für meine beruflichen Aufgaben immer viel Energie und Zeit aufgewendet. Außerdem glaube ich, von meinen Eltern und meinem Umfeld das richtige Rüstzeug mit auf den Weg bekommen zu haben.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich gehe Herausforderungen höchst analytisch und projektorientiert an und setze klare Prioritäten. Mein Arbeitsalltag ist also von einer strikten Methodik geprägt.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Eine Mischung aus beidem. Streng nach einem Lehrbuch vorzugehen ist wahrscheinlich ebenso wenig zielführend, wie nur auf seine eigene Originalität und Spontaneität zu vertrauen. Hier muß jeder seine ganz persönliche Formel finden, sonst wären ja alle erfolgreichen Menschen nach einem ganz bestimmten Muster gestrickt.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die Anerkennung im Unternehmen drückt sich durch Dinge wie die Übertragung immer verantwortungsvollerer Aufgaben, die Erteilung der Prokura oder die Ernennung zum Abteilungsleiter aus. All das steht dann auch in Zusammenhang mit finanziellen Vorteilen. Aber auch im Privatbereich erhalte ich durchaus Anerkennung.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Erfolg ist nicht das Ergebnis eines Einzelkämpfers, daher trägt auch jeder einzelne dazu bei. Meine Aufgabe ist es, die entsprechenden Rahmenbedingungen vorzugeben, um unsere Ziele zu erreichen. In meiner Abteilung trage ich Verantwortung für 15 Mitarbeiter in Wien sowie für weitere 35 Mitarbeiter in fünf osteuropäischen Ländern.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Auf der fachlich-sachlichen Ebene müssen die Qualifikationen laut unserem Anforderungsprofil erfüllt sein. Auf der persönlichen Ebene muß die Chemie stimmen und der Bewerber eine möglichst hohe soziale Kompetenz für seinen Aufgabenbereich mitbringen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich gebe ihnen eine inhaltliche und sachliche Perspektive, damit der Job auch Spaß macht. Zweitens müssen die Unternehmenskultur und die hier hochgehaltenen Werte für die Mitarbeiter interessant sein. Darum versuche ich ein Klima zu schaffen, das von Wertschätzung geprägt ist. Der dritte Eckpfeiler ist ein faires, den Marktbedingungen entsprechendes Gehalt.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Der partnerschaftliche Umgang mit den Kunden zeichnet unser Unternehmen innerhalb der Bankenlandschaft aus.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Das ist eine ganz schwierige Aufgabe, der Grat ist extrem schmal. Es gibt Phasen, wo ich zeitlich und energetisch über alle Maßen gefordert bin und mir wie ein Hamster in seinem Rad vorkomme. Obwohl ich recht gut organisiert bin, ist man in dieser Position weit weg von einer 40-Stunden-Woche. Mit hohem Energieeinsatz, straffem Zeitmanagement und dank der Unterstützung meiner Familie gelingt es aber, insgesamt ein halbwegs vernünftiges Gleichgewicht zu halten.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Für kleine Kurse und Lehrgänge verwende ich inzwischen vier oder fünf Tage pro Jahr. In meiner Funktion bin ich laufend gefordert, neue Inhalte anzupacken, und fühle aus dem täglichen Tun heraus, daß ich mich weiterbilde.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Es gibt nichts Schlimmeres, als einen Beruf mit Widerwillen auszuüben. Daher empfehle ich jungen Leuten, sich für viele Dinge zu interessieren und das zu tun, was ihnen Spaß macht.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Bei der Investkredit Bank AG kann ich mir in puncto Karriere nur mehr schwerlich realistische Ziele stecken, da ich bereits ziemlich weit oben stehe. Aber natürlich gibt es kurzfristige, operative Ziele, die ich gemeinsam mit meinem Team und mit viel Freude an der Arbeit noch erreichen will. Privat möchte ich die Ausgeglichenheit meiner Work-Life-Balance weiter festigen oder sogar verbessern.

Publikationen

Fachartikel zum Thema Investkredit

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Michael Smutny:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Eibel
Marko
Hye
Coudenhove-Kalergi
Sporschill

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 4 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.