Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
51700-otti1
sigma
150374 - Ankenbrand
bondi
hübnerbanner
151161

 

* Hans Graf

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Bezirksgeschäftsführer Weiz
Österreichische Volkspartei
8160 Weiz, Florianigasse 7
Politische Parteien
15
Banner

Profil

Zur Person

Hans
Graf
12.07.1964
Graz
Barbara (1985), Maria (1988), Lukas (1996) und Hansi (1996)
Verheiratet mit Maria, geb. Koglek
Jagd, Stocksport, Motorsport, Fußball
Bürgermeister der Gemeinde Naas bei Weiz, zahlreiche ehrenamtliche Tätigkeiten.

Service

Hans Graf
Werbung

Graf

Zur Karriere

Zur Karriere von Hans Graf

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Meine berufliche Laufbahn begann 1982 als Gemeindearbeiter in der Gemeinde Naas, ich beendete diese Tätigkeit jedoch nach 18 Monaten wieder, um als Landwirt meinen zu Vater zu unterstützen. 1986 wurde ich von einem Versicherungsunternehmen angeworben, wo ich die nächsten zwei Jahre wertvolle Erfahrungen in Form diverser Ausbildungen und Schulungen machen konnte. Es gelang mir unter anderem, das Leben eines Dechanten zu versichern, entgegen dem allgemeinen Glauben, ein Pfarrer ließe sich nicht versichern. Außerdem entwickelte ich die Lebensversicherung für Schafe (die Gemeinde Naas ist mit pro Einwohner beinahe einem Schaf die schafreichste Gemeinde Österreichs). Aus persönlichen Gründen beendete ich meine Versicherungslaufbahn und wurde im Jahr 1990 gefragt, ob ich die Aufgabe des Parteisekretärs für den Bezirk Weiz übernehmen möchte. Dazu muß ich sagen, daß ich über die katholische Jugend, die Landjugend und auch durch die Gründung einer Ortsgruppierung der ÖVP schon immer engen Kontakt zur Politik hatte. In Folge wurde ich einstimmig vom Bezirksparteivorstand in die Position des Parteisekretärs, heute Bezirksgeschäftsführer, für den Bezirk Weiz eingesetzt. Diese Funktion übe ich seit 1. Jänner 1991 aus.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Hans Graf

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet, zueinander Brücken zu bauen. Das kann zwischen zwei Menschen geschehen, das kann von einer Person zu einer Menge von Personen erfolgen. Erfolge kann man niemals alleine gestalten, sondern immer nur miteinander. Beispielsweise ist es für mich ein Erfolg, daran zu arbeiten, daß zwei Nachbarn, die jahrelang Streit hatten, wieder miteinander ausgehen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja. Eine große Stärke von mir ist es, bis heute noch keinen Neid empfunden zu haben. Ich ziehe es vor, selbst aktiv zu werden, um diverse Ziele zu erreichen. Der Neid ist für mich eine der Wurzeln für das Schlechte in der Menschheit. Man sollte sich besser über Erfolge anderer freuen und daran arbeiten, ebensolche zu erzielen.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich bin in einer sehr glücklichen Familie aufgewachsen, wir wurden katholisch erzogen. Daraus konnte ich sehr viel Kraft schöpfen. Im Alter von 20 Jahren heiratete ich bereits, und ich würde meine Frau heute wieder heiraten. Das sind die wichtigsten Fundamente meines Erfolges. Nicht zu vergessen sind Freunde, die einen stützen, und für die man selbst eine Stütze ist.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Eigentlich bereits als Kleinkind. Ich glaube, daß das immer schon so war. Meine Eltern bremsten mich im richtigen Moment, bis ich die Dinge selbst einzuschätzen lernte. Beispielsweise gründete ich bereits im Alter von neun Jahren eine Jungschargruppierung in unserer Gemeinde.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Die Entscheidung, sehr früh zu heiraten, stellte sich als durch und durch positiv heraus. Meine Frau unterstützt mich nach wie vor in meinen öffentlichen Funktionen, außerdem hatten wir das Glück, einen Bauernhof zu erben, somit war unsere Existenz bereits sehr früh abgesichert.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Herr Bürgermeister Grüner, der mir sehr früh den Stellenwert der Ehrlichkeit vermitteln konnte, und zwar anhand des Beispieles des Holzmessens. Auch Herrn Bürgermeister Farnleitner möchte ich in diesem Zusammenhang erwähnen, er lud mich zum ÖVP Club in Naas ein und ist somit auch als Wegbereiter zu verstehen. Eine prägende Situation war sicherlich das Jahr 1991, in dem mein Vater verstarb. Damals war der spätere dritte Landtagspräsident Hans Kinsky immer für mich da, wenn ich ihn brauchte; er übernahm beinahe eine Vaterrolle.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die größte Anerkennung für mich ist jene, daß mir meine Frau vier Kinder geschenkt hat. Im beruflichen Bereich ist es die Erkenntnis, daß mein Wirken im Sinne von Verständigung zwischen Menschen erfolgreich ist. Die Rolle des Mediators liegt mir. Eine große Anerkennung ist die Tatsache, daß unser Bezirksbüro im Zuge einer Besuchstour der 54 Ortsgruppen unseres Bezirkes von jeder einzelnen Ortsgruppe gelobt wurde. Darauf bin ich sehr stolz, denn das ist keine Selbstverständlichkeit.Nach welchen Kriterien wählen Sie Ihre Mitarbeiter aus? Bei meinen Mitarbeitern ist mir am wichtigsten, daß sie mit den Leuten gut auskommen, zu möglichst allen einen Zugang haben. Kurz gesagt: für mich zählen soziale Fähigkeiten. Das Fachliche kann man erlernen oder trainieren, wenn die Bereitschaft vorhanden ist.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Wir haben ein sehr gutes Arbeitsklima. Das sogenannte zwischen den Zeilen lesen passiert im persönlichen Gespräch, dafür muß sich immer Zeit finden, sei es bei einem Kaffee zwischendurch oder in Form von offiziellen Mitarbeitergesprächen, die bei uns alle drei Monate stattfinden. In diesen Gesprächen erkläre ich unsere Absichten und Ziele, um dadurch bei den Kollegen eigene Ideen zu erwecken, die möglicherweise zum Erreichen der Ziele notwendig sind. Ich sehe Eigenverantwortung als starke Motivation.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich verwende drei bis vier Tage pro Monat für den Besuch von Seminaren.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Solange ich gesund bin, möchte ich arbeiten. Ob ich mit 60 oder 70 in Pension gehe, ist für mich gleich. Ein Ziel ist es, die Gemeinde Naas als Bürgermeister weiterhin gut zu führen und einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Die Familie soll so bleiben, wie sie ist, der Freundeskreis soll größer werden.
Ihr Lebensmotto?
Zueinander Brücken bauen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Hans Graf:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Aster
Schlögl
Godderidge
Zengerer
Forstner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 23 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.