Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
sigma
170213 - Lazar Logo
cst
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
51700-otti1
151193

 

* Ing. Manfred Kirisits

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
CoreTEC IT Security Solutions GmbH
A-1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 15
Manager
EDV-Dienstleistungen
Banner

Profil

Zur Person

Ing.
Manfred
Kirisits
25.06.1961
Korneuburg
Emma und Stefan
Patrick (1987) und Stefan (1990)
Golf, Motorsport, Biken, Hundesport (Golden Retriever)

Service

Manfred Kirisits
Werbung

Kirisits

Zur Karriere

Zur Karriere von Manfred Kirisits

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich besuchte das TGM mit Fachrichtung Elektrotechnik und legte 1982 die Matura ab. Anschließend absolvierte ich den Zivildienst und trat Anfang 1984 ins Berufsleben ein. Ich hatte zwei Optionen: die technische Schiene mit Entwicklung und Programmierung von Software, oder der Einstieg in den Bereich Vertrieb und Marketing. Da ich lieber mit Menschen zu tun haben wollte als vor dem Computer zu versauern, entschied ich mich für das Angebot des Meßtechnikunternehmens Gould Electronics, wo ich mir fünf Jahre lang die ersten Sporen am Sektor Technischer Verkauf und Marketing verdiente. 1989 verspürte ich den Wunsch in die IT- und EDV-Branche umzusteigen, und so wechselte ich zu Kreiger Computer Products. Diese Firma mit Sitz in Klagenfurt versuchte damals, eine österreichische PC-Linie aufzuziehen. Dort war ich zwei Jahre tätig, zuletzt als stellvertretender Geschäftsführer der Niederlassung Wien, ehe das Unternehmen leider Konkurs anmelden mußte. So ging ich 1991 zu Tektronix, einem damals weltweit renommierten Hersteller von Meßtechnik, Unix Computersystemen, grafischen Terminals und Farbdruckern. Bald nach meinem Eintritt wurde vom amerikanischen Headquarter aus der Unix-Bereich aufgelassen, der auch in meine Zuständigkeit fiel. Ich erhielt aber das Angebot, Terminals und Farbdrucker weiter zu betreuen, und wurde 1992 Vertriebsleiter Österreich für diese Produkte. Im Jahr 1994 stieg ich zum kleinen Software-Entwicklungshaus X-Soft GmbH um und hatte das Glück, die noch junge Firma mit aufbauen zu dürfen. Dort war ich als Vertriebsleiter und später als Prokurist tätig. 1997 begann ich bei X-Soft mit Security-Ansätzen zu arbeiten, dann signalisierte der deutsche Großkonzern T-Systems Interesse, und 1999 beschlossen die Gesellschafter, X-Soft an T-Systems zu verkaufen. Ich war unter diesen geänderten Eigentümerverhältnissen noch bis 2001 in der Firma tätig. Die Mitarbeiter waren demotiviert, wir führten einige Gespräche, wie es in Zukunft weitergehen soll, und so reifte der Entschluß, mich selbständig zu machen. Wir hatten im Securitybereich einige Erfahrungen gesammelt, daher gründete ich 2001 die CoreTec GmbH und holte einen Teil der ehemaligen X-Soft-Mannschaft mit an Bord. Die Firma ist auf Sicherheitslösungen im IT-Bereich spezialisiert - wir helfen unseren Kunden, ihre Daten und Informationen vor fremdem Zugriff zu schützen und ihre Arbeit im Netzwerk sicher und störungsfrei zu gestalten. Wir arbeiten mit internationalen Herstellern solcher Securitylösungen zusammen und installieren, konfigurieren und warten die Software bei den Kunden, zu denen in erster Linie internationale Großkonzerne, der öffentliche Bereich und Organisationen mit Niederlassungen in Österreich zählen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Manfred Kirisits

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Wenn ich möglichst viele meiner Ziele erreiche, entsteht eine innere Zufriedenheit, die ich als Erfolg definiere. Mit dem Unternehmen bin ich erfolgreich, wenn die gesteckten Zielvorgaben erreicht werden, ich den Mitarbeitern einen sicheren und interessanten Arbeitsplatz bieten kann und die Kunden mit unserer Arbeit zufrieden sind. Erfolg heißt aber auch, schwierige und kritische Situationen zu meistern.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich gründete mit Vertrauen in meine Fähigkeiten ein Unternehmen, das sich nicht nur als Luftblase erwies, sondern sich nun seit fast 2001 erfolgreich am Markt behauptet.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich verfüge über ein ziemlich gutes Menschenverständnis und kann mich flexibel auf ganz unterschiedliche Situationen einstellen. Das ist ein natürliches Talent und nicht durch diverse Verkaufstrainings oder Führungsseminare antrainiert.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Wir können es uns nicht leisten, Dinge auf die lange Bank zu schieben. Daher werden Entscheidungen meist sehr rasch getroffen. Bei großen Projekten ist es für mein Team und mich selbstverständlich, auch Sonder- und Nachtschichten einzulegen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Mein erstes großes Erfolgserlebnis hatte ich bei Gould Electronics, als mir der amerikanische Firmenboß zur hundertprozentigen Erreichung der Umsatzvorgaben gratulierte.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Als ich 1997 begann, mich mit IT-Security und hier mit dem Teilbereich „White Hat Hacking“ zu befassen, war das sicher eine entscheidende und erfolgreiche Weichenstellung für meine spätere Karriere. Damals leisteten wir auf diesem Gebiet echte Pionierarbeit.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Ing. Arno Witschar, Geschäftsführer von Gould Electronics, prägte mich, weil er mich bei meinem Einstieg ins Berufsleben unterstützend begleitete und mich in die Geheimnisse des Vertriebes einweihte. Ohne ihn wäre ich heute nicht da, wo wir mit der Firma stehen.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Die Mitarbeiter mit ihrem Know-how sind das Kapital des Unternehmens.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Um Sicherheitslücken aufzudecken, müssen wir ja immer wieder Hackerangriffe simulieren. Gerade im Sicherheitsumfeld ist es daher wichtig, daß die Mitarbeiter eine „saubere“ Vergangenheit haben. Ist das ebenso gegeben wie die fachliche Qualifikation, richte ich mich stark nach der Persönlichkeit und dem Charakter eines Bewerbers.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ein Großteil der Mitarbeiter bringt schon eine hohe Eigenmotivation mit, weil unser Job ja sehr spannend und abwechslungsreich ist. Darüber hinaus versuche ich, ein familiäres, freundschaftliches Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem sich die Mitarbeiter wohl fühlen.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Im Vergleich zu den meisten anderen Firmen unserer Branche liegt der Fokus von CoreTec ausschließlich auf dem Sicherheitsbereich. Diese hundertprozentige Spezialisierung ist unsere große Stärke. Wir müssen schneller sein als der „Angreifer“ und diesen Zeitvorsprung nützen, um entsprechende Gegenmaßnahmen zu setzen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Der Beruf nimmt mich sehr in Anspruch. Trotzdem versuche ich, mir genügend Zeit für das Privatleben abzuzwacken, um hier einen gewissen Ausgleich zu schaffen.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
In unserer Branche passiert Fortbildung täglich, speziell die Recherchearbeit im Internet ist fixer Bestandteil unserer Arbeit.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Vergeßt neben der fachlichen Ausrichtung niemals die menschliche Komponente. Es gibt viele brillante Techniker, die hochspezialisierte Arbeit am Computer verrichten, dabei aber die Menschen rundherum und dabei letztlich auch sich selbst vergessen. Kommunikation und der richtige Umgang mit Menschen sind wesentliche Erfolgsfaktoren.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte mit CoreTec den derzeitigen Status erhalten - das ist mein mittelfristiges Ziel, bei dem es natürlich auch kleine Zwischenziele gibt. Die Kundenzufriedenheit steht an erster Stelle, und diese möchte ich nicht durch Expansion um jeden Preis gefährden.

Publikationen

Artikel in Fachzeitschriften im EDV- und Securitybereich

Ehrungen

- Mehrere erste bis dritte Plätze im KART Motorsport, Österreichmeisterschaften
- Landesmeisterschaftsplätze (NÖ) im Schießen: Luftpistole
- eine Vielzahl von Pokalen im Automodellsport

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Manfred Kirisits:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Feil
Christian
Leeb
Steirer
Kozak

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 2 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.