Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
sigma
51700-otti1
cst
170213 - Lazar Logo
151261

 

* Christian Eder

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Gasthaus Schneckerl
1070 Wien, Apollogasse 20
Speiselokale
Banner

Profil

Zur Person

Christian
Eder
04.04.1959
Wien
Christine und Adolf
Roland (1980)
Verheiratet mit Maria
Reisen, Sport, Radfahren, Kabarett

Service

Christian Eder
Werbung

Eder

Zur Karriere

Zur Karriere von Christian Eder

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich begann eine Lehre zum Kfz-Mechaniker, die ich aber nicht abschloß, was mir heute noch ein wenig leid tut. Nach zwei Jahren beim Bundesheer hatte ich das Glück, über Vermittlung meines Schwagers, der als Druckereimeister in der Staatsdruckerei beschäftigt war, dort eine Stelle zu bekommen. So arbeitete ich ab 1980 im Rollenoffsetdruck der Staatsdruckerei, doch dann kam es 1994 zu Umstrukturierungen und zur Auflösung des Unternehmens in der bestehenden Form. Dadurch verlor ich meinen Arbeitsplatz und fand erst nach einigen Monaten wieder eine Stelle bei der Druckerei Gebrüder Königstein, wo ich dann als angelernter Facharbeiter bis 2003 beschäftigt war. Während dieser Zeit war ich Stammgast im Gasthaus Zu den 2 Lieserln, das sich in der Nähe der Druckerei in der Burggasse befand. Eines Tages, es herrschte gerade Hochbetrieb, wurde ich gefragt, ob ich nicht beim Spülen der Gläser behilflich sein möchte. Natürlich half ich gerne aus, und daraus entwickelte sich im Lauf der Zeit eine nebenberufliche Tätigkeit als Kellner bei den 2 Lieserln. Meine Arbeitstage dauerten damals oft 17 oder 18 Stunden, es machte aber auch sehr großen Spaß. So erkannte ich - spät, aber doch - daß meine wahre Berufung in der Gastronomie und nicht in der Druckerei liegt. Im Jahr 2004 verkauften die Besitzerinnen, die legendären zwei Lieserln, ihr Lokal, und ich arbeitete noch zwei Jahre für den neuen Inhaber. Im April 2006 wagte ich schließlich den Sprung in die Selbständigkeit und eröffnete gemeinsam mit meinem Sohn das Gasthaus Schneckerl in der Apollogasse. Ich übernahm das Lokal, das von den Vorbesitzern als eine Art astrologisches Restaurant in Verbindung mit esoterischer Beratung und Horoskoperstellung geführt worden war, und wandelte es in ein Gasthaus mit Wiener Küche um. Der Name Schneckerl geht auf meinen Spitznamen als Kellner bei den 2 Lieserln zurück, da mich die Gäste aufgrund meiner damals noch üppigen Haarpracht so riefen. In der Küche meines Gasthauses schwingt übrigens Lieselotte Graf, eines der zwei Lieserln, den Kochlöffel. Auf unserer Speisekarte dominieren klassische Wiener Gerichte - von gebackener Leber über Schweinsbraten mit Kraut und Knödel bis zu Gulasch und Grammelknödel.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Christian Eder

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Wir waren zu Hause neun Kinder, und weil die Haushaltskasse knapp war, kam relativ selten Fleisch auf den Tisch. Daher hatte ich schon als Bub den Wunsch, eines Tages entweder eine eigene Fleischhauerei oder ein Gasthaus zu eröffnen. Das ist mir nun gelungen, und das sehe ich auch als Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich bin aus unserer Familie der einzige selbständige Unternehmer - und darauf bin ich schon ein bißchen stolz. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich bin sehr kommunikativ und gern unter Leuten. Es ist mir ein Anliegen, daß sich die Gäste in meinem Lokal wohl fühlen und gern wiederkommen. Ich erkenne auch rasch, ob ein Gast in Ruhe gelassen werden will, oder ob er Kontakt sucht und plaudern möchte. Viele meiner Stammkunden kennen mich noch aus der Zeit, als ich bei den 2 Lieserln als Kellner arbeitete. Sie schätzen meine lustige und zwanglose Art.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich fühlte mich eigentlich schon in der Staatsdruckerei recht erfolgreich und wollte dort auch in Pension gehen. Dann kam alles anders, und heute bin ebenfalls erfolgreich in der Gastronomie tätig. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Meine Frau Maria, aber auch meine frühere Chefin Lieselotte Graf haben mich auf dem Weg in die berufliche Selbständigkeit tatkräftig unterstützt und mich ermutigt. Auch meiner Mutter verdanke ich sehr viel.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Jeden zufriedenen Gast, der gern wiederkommt, sehe ich als Anerkennung und als Bestätigung meines Erfolges. Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Ich eröffnete das Gasthaus Schneckerl ja erst im April 2006, und wie jeder andere Betrieb müssen wir uns erst etablieren und einen guten Namen erarbeiten. Viele Menschen sind konservativ und kennen das Lokal nur durch den Vorbesitzer als astrologisch-kulinarisches Mysterium. Da besteht vielleicht noch eine gewisse Schwellenangst. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Viele Gäste kommen wegen mir - sie kennen mich als geselligen, lustigen Menschen und schätzen die familiäre Atmosphäre. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Mit den Kollegen aus der näheren Umgebung herrscht gutes Einvernehmen, da gibt es eigentlich kein Konkurrenzdenken. Im Gegenteil - wir schütten uns gegenseitig das Herz aus und tauschen Erfahrungen aus.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Als selbständiger Unternehmer ist der Arbeitseinsatz wesentlich höher als bei einem Arbeiter oder Angestellten. Trotzdem lassen sich Beruf und Privatleben recht gut vereinbaren. Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? An meinen freien Tagen gehe ich gerne in andere Lokale essen, um neue Perspektiven kennenzulernen. Das ist effizienter als theoretische Weiterbildungen und Seminare. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ohne abgeschlossene Schul- oder Lehrausbildung hat man als junger Mensch heute auf dem Arbeitsmarkt fast keine Chance mehr. Und am besten sollte man die Ausbildung in einem Beruf machen, der einem auch Spaß macht. Wer mit Widerwillen zur Arbeit geht, wird keinen Erfolg haben.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Wenn ich mich eines Tages zur Ruhe setze, wäre es schön, wenn mein Sohn oder eine andere Person meines Vertrauens das Gasthaus übernimmt. Mein Ziel ist es, das Schneckerl über meine aktive Zeit hinaus zu erhalten.
Ihr Lebensmotto?
Genuß, Leben, Freude und Gesundheit.

Mitgliedschaften

SPÖ, über zehn Jahre auch Mitarbeiter bei der Wahlkommission in 1190 Wien.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Christian Eder:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Wegerth
Seeland
Hofbauer
Dampf
Schramm

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 23 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.