Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
150374 - Ankenbrand
hübnerbanner
sigma
51700-otti1
cst
170213 - Lazar Logo
151368

 

* Michael Dewitte

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Osterfestspiele (Salzburg) GmbH
5020 Salzburg, Getreidegasse 31/3
Kulturmanagement
11
Banner

Profil

Zur Person

Michael
Dewitte
27.09.1966
Brügge / Belgien
Robrecht Dewitte und Alice Dens
Verheiratet mit Yvette Mavar
Lesen, Kinematographie
Honorar-Konsul von Belgien in Salzburg, Direktor des Eliette und Herbert von Karajan Instituts.

Service

Michael Dewitte
Werbung

Dewitte

Zur Karriere

Zur Karriere von Michael Dewitte

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Im Jahre 1984 maturierte ich am Sint Lodewijkscollege in Brügge und absolvierte in der Folge eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Generale Bank Belgien. Bis 1989 war ich in Bankwesen tätig, dann übernahm ich die Funktion des Leiters der Kartenbüros der Flämischen Oper, und 1991 wurde ich Orchester-Disponent an der Koninklijke Muntschouwburg in Brüssel. Von 1991 bis 1995 wirkte ich bereits bei den Salzburger Festspielen als Mitarbeiter des Direktoriums und als Konzertreferent. Für ein ganzes Jahr wechselte ich dann zu den Städtischen Bühnen in Frankfurt am Main. 1996 wurde ich zum persönlichen Assistenten des künstlerischen Leiters der Berliner Philharmoniker, Claudio Abbado, bestellt. Parallel zu dieser Tätigkeit übernahm ich 1997 die Funktion des Geschäftsführers der Osterfestspiele (Salzburg) GmbH. Seit dem Jahre 2005 erweist sich für mich zusätzlich die ehrenhafte Aufgabe, das Herbert von Karajan Zentrum in Wien zu führen. Einige Teile des Wiener Archivs wurden kürzlich nach Salzburg transferiert und befinden sich im Eliette und Herbert von Karajan Institut in der Getreidegasse. Die Ernennung in das Amt des Honorarkonsuls für Belgien in Salzburg 2006 bedeutete für mich eine große Anerkennung. Die zwei wichtigsten Faktoren, die meinen beruflichen Werdegang positiv prägten, waren einerseits eine inspirierende familiäre Situation mit sehr viel Bezug zur Musik und Kunst - meine Eltern organisieren mit sehr viel persönlichem Engagement seit 1960 das Flandern-Festival im flämischen Brügge - und andererseits meine bankkaufmännische Ausbildung.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Michael Dewitte

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist für mich das Gefühl von persönlicher Ausgeglichenheit und Zufriedenheit mit dem, was ich bislang geschafft habe. Es gehört dazu, sich sozial richtig zu positionieren bzw. ein gutes soziales Umfeld zu gewinnen. Eine gewisse Neugier zu entwickeln und ambitioniert zu bleiben hilft mir, auf meinem Weg voranzukommen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Eindeutig meine Familie. Ich wuchs mit meinen drei Geschwistern in einer Atmosphäre der Geborgenheit auf. Es gab sehr viele Impulse seitens unserer Eltern, die uns Liebe zur Musik und Verständnis der Kunst lehrten. Wir erlebten eine großzügige Erziehung, die uns gewisse Freiheit schenkte und zugleich zur persönlichen Disziplin führte.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Die neuen Aufgaben betrachte ich als Herausforderungen, die ich positiv aufnehme und denen ich mit sehr viel Ruhe begegne. Alle wichtigen Entscheidungen treffe ich mit einer überlegten Distanz, wenn ich mich mit dem Sinn und mit der Richtigkeit der Lösung identifizieren kann.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Das positiv bewältigte erste Jahr als Geschäftsführer bei den Osterfestspielen erwies sich als Bestätigung meiner Bemühungen. Eine enge Zusammenarbeit mit den Berliner Philharmonikern schuf eine Basis für neue Projekte. Wir wollen eine Orchesterakademie gründen, die anläßlich der Osterfestspiele 2008 realisiert wird. Die Akademie soll hochbegabten jungen Musikern Gelegenheit zur Ausbildung bieten. Das Projekt wird von Sir Simon Rattle, dem Chefdirigenten der Berliner Philharmoniker, geleitet. Die Kosten von jährlich rund 50.000 bis 75.000 Euro werden durch Sponsoren aufgebracht. Für die Studenten sind die Meisterkurse unentgeltlich.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Originalität ist für mich eindeutig von größerer Bedeutung, speziell in Fragen der Kunst.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Die zwei interessantesten Persönlichkeiten, mit denen ich zusammenarbeitete, waren Gérard Mortier und Claudio Abbado. Die Anerkennung, die ich erfahren habe, waren Motivation und Dankbarkeit.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Man kann politisch mit Kultur schwer punkten, daher müssen die Kulturinstitutionen sehr hart kämpfen, um zu überleben. Somit werden auch die Verhandlungen über die Finanzierung von kulturellen Veranstaltungen immer schwieriger. Es scheint ein ewiges Problem zu sein. Wir sind jedoch aufgrund von positiv verlaufenden Verhandlungen mit Stadt und Land Salzburg optimistisch.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Meine Mitarbeiter spielen eine sehr wichtige Rolle bei der Realisierung der laufenden Projekte. Wir sind ein kleines Team, das verschiedene kulturelle Projekte langfristig planen muß. So z.B. planen wir jetzt schon für 2012. Wir stehen in Konkurrenz mit Institutionen wie der Wiener Staatsoper oder der Metropolitan Opera in New York, welche die Künstler sehr lange vorausbuchen. Damit wir den Qualitätserwartungen unseres anspruchsvollen Publikums standhalten können, müssen wir mindestens fünf Jahre vorausdenken.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Die Tradition der Osterfestspiele wurde 1967 von Herbert von Karajan begründet. Weitere wichtige Voraussetzungen für die niveauvolle Aufführung der Konzerte und Opern stellen die großzügige Bühne des Festspielhauses und eine langjährige ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Orchester der Berliner Philharmoniker dar. Es gelang uns heuer, durch unterschiedliche Workshops und Veranstaltungen über 1.800 jugendliche Salzburger zu einem kreativen Austausch zu gewinnen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Zunächst will ich die Osterfestspiele zu ihrem 50. Jubiläum im Jahr 2.017 erfolgreich leiten und diese wundervolle Institution weiter festigen.
Ihr Lebensmotto?
In einem alten flämischen Gedicht fragt die Tochter den König, ob sie weggehen darf. Die Antwort lautet: Es ist egal, wohin Du gehst, solange Du Deine Krone würdig und gerade trägst!

Mitgliedschaften

Consularisches Corps Salzburg, Rotary Club.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Michael Dewitte:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Popofsits
Ludescher
Hartig
de Vries
Cadilek-Mäser

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Donnerstag 28 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.