Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
Movitu-CC-Banner
sigma
pirelli
51700-otti1
bondi
151387

 

* Siegfried Buchgraber

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Eigentümer
Bürotechnik Buchgraber
A-8042, Graz, Messendorferstaße 138
Büroinformationselektronikermeister
Computer, Computersysteme, Büromaschinen
3
Banner

Profil

Zur Person

Siegfried
Buchgraber
21.01.1964
Feldbach
Maria und Martin
Patrick (1993)
Verheiratet mit Ingrid, geb. Graf
Fischen

Service

Siegfried Buchgraber
Werbung

Buchgraber

Zur Karriere

Zur Karriere von Siegfried Buchgraber

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der vierjährigen Lehre für Büromaschinenmechanik in Graz St. Peter legte ich erfolgreich die Gesellenprüfung ab, absolvierte meinen Grundwehrdienst beim österreichischen Bundesheer und kehrte in der Folge zu meinem ehemaligen Arbeitgeber, der Firma Radl Bürotechnik, zurück. Ich belegte Fortbildungskurse für Mathematik und Elektronik die ich selbst finanzierte. Im Jahr 1991 legte ich die Lehrlingsausbildnerprüfung für Büromaschinentechniker ab und bildete damals fünf Lehrlinge aus. Zwei Jahre später folgte meine Meisterprüfung, die mir die Position des Firmenleiters ermöglichte, die ich bis 2001 innehatte. Im selben Jahr übernahm ich den Betrieb von meinem Vorbesitzer.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Siegfried Buchgraber

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, innerhalb eines bestimmten Zeitraumes Ziele zu erreichen, die ich mir gesteckt habe.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich sehe mich als erfolgreich, weil ich viele meiner Ziele bereits erreicht habe.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Der Beruf des Büromaschinenmechanikers war nicht unbedingt mein Wunschberuf, eigentlich wollte ich Elektriker werden. Damals war aber einfach keine Lehrstelle verfügbar, und so begann ich eben die Lehre zum Büromaschinenmechaniker. Nach ungefähr einem Jahr fand ich Freude an dieser Beschäftigung, konnte mich rasch entwickeln und war in Folge sehr froh, diesen Beruf mehr oder weniger durch einen Zufall gewählt zu haben. Ausschlaggebend für meinen Erfolg sind meine Strebsamkeit und der absolute Wunsch, unabhängig zu sein. Sehr wichtig ist für mich die Freude an der Arbeit.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ab dem Zeitpunkt, als ich mich selbständig machte. Die Selbständigkeit ist mit Ungewißheit verbunden, aber mittlerweile bin ich seit sechs Jahren in selbständiger Form tätig und bereue es nicht, ganz im Gegenteil. Das war auch mit Sicherheit die wesentlichste Entscheidung die ich je getroffen habe. Der Vorbesitzer ging in Pension und bot mir seine Firma zur Übernahme an, die andere Variante wäre es gewesen, mir einen neuen Arbeitsplatz zu suchen.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Das war mein ehemaliger Chef. Er lebte mir die Konsequenz vor, die im Berufsleben unbedingt notwendig ist.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Das größte Problem in unserer Branche - dasselbe wird es aber in anderen Branchen sicherlich auch geben - ist der Preiskampf, der von den großen Konzernen diktiert wird. Die Klein- und Mittelbetriebe werden von den Innungen und Kammern zu wenig vertreten. Ich wünsche mir eine stärkere und bessere Vertretung durch die Wirtschaftskammer.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Eine sehr starke Motivation ist meiner Meinung nach die Übertragung von Verantwortung bzw. möglichst viel Selbständigkeit. Weiters motiviere ich mit Zielen in finanzieller Hinsicht, und außerdem werden bei uns zweimal jährlich Betriebsausflüge veranstaltet.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Die Vereinbarung der beiden Bereiche ist kein großes Problem. An und für sich sollte bis Freitag zum Büroschluß beruflich alles geklärt sein. Den Samstag und Sonntag versuchen wir, meine Frau arbeitet ebenfalls im Betrieb, absolut aus dem beruflichen Geschehen auszugrenzen, aber immer gelingt das natürlich nicht.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Für Fortbildung verwende ich im Jahr ungefähr drei bis vier Wochen, vor allem in Form von Seminaren die von unseren Kooperationspartnern angeboten werden.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Wenn die Möglichkeit besteht, sollte man versuchen, eine akademische Ausbildung zu erhalten, außerdem sind Fremdsprachen sehr wichtig. Einen Rat zu erteilen ist aber allgemein schwer. Ich wünsche jungen Menschen lieber viel Glück.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte mit 55 in Pension gehen.
Ihr Lebensmotto?
Jeden Tag genießen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Siegfried Buchgraber:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Ewers
Scholten
Auer
Fasig
Burg

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 28 Februar 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.