Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
cst
sigma
51700-otti1
pirelli
Movitu-CC-Banner
151447

 

* Mag. Gerda Daniel

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführerin/Finanzierungsprojekte
HORIZONT3000 - Österreichische Organisation für Entwicklungszusammenarbeit
1040 Wien, Wohllebengasse 12-14
Übersetzerin und Handelswissenschafterin
Finanzberater
100
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Gerda
Daniel
19.01.1967
Kirchberg an der Wild
Sohn Benjamin (1986), Patchwork-Söhne Stephan (1985) und Simon (1989)
Lebensgemeinschaft mit Gerhard Jungert
Wandern, Radfahren, Lesen, Gartenarbeit, Yoga

Service

Gerda Daniel
Werbung

Daniel

Zur Karriere

Zur Karriere von Gerda Daniel

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich wuchs in einem kleinen Waldviertler Ort auf. Dort war es für junge Menschen nicht selbstverständlich, ein Studium zu absolvieren, aber ich hatte das Glück, daß meine Eltern meinen Wunsch zu studieren sehr stark unterstützten. Zunächst studierte ich an der Universität Wien Französisch und Spanisch mit Abschluß als akademisch geprüfte Übersetzerin, und danach an der Wirtschaftsuniversität Handelswissenschaften mit dem speziellen BWL-Fach Wirtschafts- und Verwaltungsführung/Management, mit Abschluß als Magistra der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Von 2001 bis 2002 studierte ich Lateinamerikanistik am Österreichischen Lateinamerika-Institut, Schwerpunkte Entwicklungsfinanzierung und Biodiversitätspolitik. Seit 2006 bilde ich mich am Rosa-Mayreder-College weiter und absolviere das Feministische Grundstudium, einen Lehrgang universitären Charakters. Um praktische Berufserfahrung zu sammeln und mein Studium zu finanzieren, arbeitete ich nebenbei in der elterlichen Gastwirtschaft, in einem Tourismusbetrieb und in einer Unternehmensberatung. Die Geburt meines Sohnes und viele Jahre als Alleinerzieherin waren ein weiterer Meilenstein in der Persönlichkeitsentwicklung und der organisatorischen Kompetenz. Meine ersten Kontakte in der Entwicklungszusammenarbeit ergaben sich im Jahre 1993 durch Übersetzungsarbeiten. Ich war mehrere Jahre in einer der Vorgängerorganisationen von HORIZONT3000 tätig, und zwar in der Kofinanzierungsstelle für Entwicklungszusammenarbeit als Projektreferentin für Nicaragua, El Salvador, Guatemala und Chile. In Folge arbeitete ich an der Umstrukturierung der Organisation mit und war somit aktiv an der Entstehung von HORIZONT3000 im Jahr 2001 beteiligt. Im Mai 2003 wurde mir die Geschäftsführung dieser Organisation übertragen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Gerda Daniel

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist für mich damit verbunden, meinen Beruf mit Freude ausüben zu können und Verantwortung zu übernehmen. Ich bin stolz auf meinen nicht immer leichten Werdegang und betrachte diesen als persönlichen Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, im Sinn eines beruflich und privat sehr erfüllten Lebens betrachte ich mich als erfolgreich. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Mit einer gewissen Hartnäckigkeit und mit Durchhaltevermögen verfolgte ich meine Ziele und konnte Widerstände überwinden. Ein wichtiger Erfolgsfaktor war für mich auch die Verbindung mit Frauennetzwerken.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Es stellen sich täglich Herausforderungen, die ich positiv zu bewältigen versuche. Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein? Diese Frage kann berechtigt gestellt werden. Nach meiner Erfahrung müssen sich Frauen um Führungspositionen mehr bemühen als Männer.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Es war richtig, meinen Weg so zu gehen, wie ich ihn gegangen bin. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Mein ehemaliger Vorgesetzter in der Kofinanzierungsstelle, Hans Bürstmayr, beeinflußte durch seine Unterstützung und sein Vertrauen meinen beruflichen Werdegang maßgeblich. Bedanken möchte ich mich bei Hanna Golda, Leiterin eines Frauennetzwerkes, die Frauen in der Entwicklungszusammenarbeit in jeder Hinsicht bewußt fördert.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Sehr wichtig ist mir persönliche Wertschätzung. Eine weitere Form der Anerkennung ist es, wenn man um seine Meinung gebeten wird. Jede Form von Rückmeldungen, seien sie positiv oder konstruktiv kritisch, betrachte ich ebenfalls als Anerkennung. Ein Mindestmaß an monetärer Anerkennung spielt ebenfalls eine Rolle, allerdings werden bei Non-Profit-Organisationen wie HORIZONT3000 die Gehälter eher niedrig angesetzt. Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Das größte Problem für HORIZONT3000 ist die Finanzierung der Organisationsstruktur. Wir können nicht immer mit einer adäquaten Abgeltung unserer Leistungen rechnen. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Wir wählen Mitarbeiter neben der fachlichen Qualifikation und Berufserfahrung vor allem nach sozialer Kompetenz aus. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? HORIZONT3000 ist in Österreich die größte entwicklungspolitische Nichtregierungsorganisation, spezialisiert auf die Begleitung und Durchführung von Programmen und Projekten der Entwicklungszusammenarbeit (EZA) sowie Personaleinsätzen mit dem Ziel der Armutsbekämpfung in Entwicklungsländern. Öffentlichkeitsarbeit und Lobbying ergänzen diese beiden Kernbereiche. Unsere Professionalität und die Trägerschaft durch kirchliche Spendenorganisationen machen einen wesentlichen Teil unserer Stärke aus.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Für mich hat es hohe Priorität, Familien- und Privatleben im Gleichgewicht mit dem Berufsleben zu halten, auch wenn es nicht immer zu 100 Prozent gelingt. Eine große Unterstützung ist dabei mein Lebenspartner, der einen maßgeblichen Teil des Haushalts übernimmt und mir in anstrengenden Zeiten immer wieder den Rücken freihält. Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Fortbildung ist ein fixer Bestandteil meines Berufslebens und wird laufend wahrgenommen, sowohl zu inhaltlichen entwicklungspolitischen Themen als auch zu Managementkompetenzen. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Jungen Menschen ist Ausbildung auf breiter Basis und Auslandserfahrung zu empfehlen und zu wünschen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte mich beruflich langfristig in der Beratungsbranche und/oder im Frauenbereich weiterentwickeln und darüber hinaus meine Work-Life-Balance noch besser in den Griff bekommen.

Publikationen

Beitrag in "Die Rolle der NGOs in der Entwicklungszusammenarbeit/Perspektiven 2015", ÖFSE-Edition; diverse Fachbeiträge.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Gerda Daniel:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Reiger
Jalmanian
Kopf
Hofer
Schmidt

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Montag 19 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.