Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
bondi
51700-otti1
Movitu-CC-Banner
sigma
pirelli
151613

 

* Mag. Dr. Martin Fülöp

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Marketing- und Vertriebsleiter
ÖBB Personenverkehr AG
1220, Wien, Wagramerstraße 17-19
Manager
Transport und Verkehr
950
Banner

Profil

Zur Person

Mag. Dr.
Martin
Fülöp
03.12.1958
Oberwart
Gertrude und Ludwig
Tim (2002)
Verheiratet mit Petra
Fischen, Tauchen, Schifahren

Service

Martin Fülöp
Werbung

Fülöp

Zur Karriere

Zur Karriere von Martin Fülöp

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich maturierte 1976 am Bundesrealgymnasium in Oberschützen mit Auszeichnung und studierte von 1977 bis 1982 Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität in Wien. 1985 schloß ich auch das Volkswirtschaftsstudium mit dem Doktor ab. Im gleichen Jahr stieg ich als Marketing- und Vertriebsleiter bei AESU Inc. in den USA ein und war dort für die Erschließung und Bürogründung der Destinationen im pazifischen Raum und in Fernost verantwortlich. Vier Jahre später im Jahr 1989 wechselte ich zu Eurotours und war an der Kreation eines neuartigen Produktes und dessen Zuschnitt auf den amerikanischen und englischen Markt beteiligt, das 1991 zu einem erfolgreichen Abschluß führte. Von 1991 bis 1993 fungierte ich als geschäftsführender Gesellschafter bei Fox Tours. Von 1994 bis 2000 war ich Vorstand bei Ruefa Reisen und verantwortlich für den Veranstalterbereich, meine Tätigkeit beinhaltete aber auch die Verantwortung der Neugründungen in Ungarn und Polen. Als Vorstand des Österreichischen Verkehrsbüros von 2000 bis 2005 wurden 30 weitere gewinnbringende Filialen eröffnet, damit etablierte sich das österreichische Verkehrsbüro zur größten nationalen Reisebürokette. Seit April 2005 habe ich die Position als Marketing- und Verkaufsleiter innerhalb der ÖBB Personenverkehrs AG inne.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Martin Fülöp

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, mit dem, was man tut, zufrieden zu sein und Freude daran zu haben. Man muß von seiner Tätigkeit überzeugt sein und alle Entscheidungen mit seinem Gewissen vereinbaren können. Auch finanzielle Aspekte des Berufes sind wichtig. Außerdem soll man sowohl seine Arbeitszeit als auch sein Privatleben bewußt erleben.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Weil ich die oben genannten Aspekte auch wirklich leben kann, fühle ich mich erfolgreich. Durch die Geburt meines Sohnes Tim 2002 ist mein Erfolg auch im privaten Bereich unschlagbar.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Eigentlich schon immer. Ich habe mein Studium in Rekordzeit hingelegt, obwohl ich währenddessen schon gearbeitet habe. Ich war mit 18 Jahren jüngster UNO-Soldat auf Zypern, und meine ersten beruflichen Erfahrungen nach meinem Studium sammelte ich im Ausland. All das zeigt mir, daß man nur flexibel und mutig genug sein muß, um erfolgreich zu sein. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Hier muß ich meine Eltern ganz besonders hervorheben. Meine Mutter ist eine Frau, die immer nach dem Konsens sucht, um Konflikte zu lösen, was sie mir immer auf sehr liebevolle Weise vermittelt hat. Mein leider erst kürzlich verstorbener Vater war Stadtamtsleiter in Oberwart, durch seine Handschlagqualität habe ich meine Managerqualitäten entdeckt. Ich hatte das große Glück, als junger Mensch von Herrn Fritz Feitl, dem früheren Vorstand von Tyrolian Airways, zu lernen. Er ist ein absoluter Profi, hat aber das Gefühl für seine Umwelt und akzeptiert seine Schüler als vollwertige Mitarbeiter. Auch Herr Fritz Satran und Herr Klaus Sickingen-Hohenburg, die Gründer des amerikanischen Reisebüros AESU, waren wahre Vorbilder für mich.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Ich gehe eher nach dem Bauchgefühl, da ich keine Talenteschmiede will. Meine Mitarbeiter müssen konfliktfähig sein und optimal im Team arbeiten. Es bringt absolut nichts, wenn man hochbegabte und geschulte Personen um sich hat, die aber unfähig sind, mit anderen auszukommen. Ich habe keinerlei Schulungen im Bereich Personalfindung, suche meine Mitarbeiter immer sehr subjektiv aus und bin noch selten enttäuscht worden.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Ich sollte für meine Mitarbeiter präsenter sein, da sie engeren Kontakt wünschen. Ansonsten sehen sie mich als Menschen, mit dem man Pferde stehlen kann, was sicher daraus resultiert, daß ich immer hinter ihnen stehe.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Wenn man ein kleines Kind hat, das für mich alles bedeutet, versteht man erst, wie wichtig es ist sein, das Privatleben wirklich genießen und ausleben zu müssen. Erst wenn man ein positives Familienleben führt, kann man in seinem Beruf wirklich hundertprozentige Leistung bringen. Da meine Frau Petra ebenfalls in der Branche beschäftigt ist, haben wir beide Verständnis für den Beruf des anderen. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Nichts aufschieben! Wenn man eine Idee hat, sollte man diese sofort umsetzen.

Ehrungen

XLT-Liste.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Martin Fülöp:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Reithmayr
Blaszka
Sladky
Philadelphy
Bosich

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 21 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.