Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
hübnerbanner
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
51700-otti1
170213 - Lazar Logo
150374 - Ankenbrand
151658

 

* Mag. Michaela Rammel

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Hauptabteilungsleiterin Kommerzkunden Wien
Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG
1020 Wien, Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz 1
Bankmanagerin
Kreditwesen
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Michaela
Rammel
Lebensgemeinschaft mit Ing. Peter Maierhofer
Sport, Theater, Reisen, Natur, Kunst
Vorstandsmitglied (Schatzmeisterin) im Soroptimist Club Wien Ringstraße.

Service

Michaela Rammel
Werbung

Rammel

Zur Karriere

Zur Karriere von Michaela Rammel

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Im Anschluß an die Volksschule besuchte ich ein Sportrealgymnasium zunächst in Wien, anschließend in Wiener Neustadt, wo ich 1982 die Matura ablegte. In weiterer Folge studierte ich Handelswissenschaften mit dem Schwerpunkt Absatzwirtschaft/Dienstleistungsmarketing und den Fremdsprachen Englisch und Spanisch an der Wirtschaftsuniversität Wien. Nach Abschluß meines Studiums im Jahre 1987 trat ich als Kommerzkundenbetreuerin in die Girozentrale Wien ein. 1991 wechselte ich als Senior Kundenbetreuerin zur Raiffeisen Zentralbank, die sich gerade in einer Expansionsphase befand. Nach vier Jahren übernahm ich eine Abteilungsleitung im Großkundenbereich. 1999 wurde ich zur Abteilungsdirektorin ernannt, übernahm aber auch Marketingaufgaben und leitete diverse Pilotprojekte. Als ich meine Bereitschaft, mehr Verantwortung zu übernehmen, dem Vorstand signalisierte, wurde mir in der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien die Position der Hauptabteilungsleiterin - übrigens als erster Frau des Unternehmens - des Bereichs Kommerzkunden Wien übertragen. Schließlich wurde ich 2006 zur ersten Direktorin des Hauses bestellt. Ich zeichne für den Bereich Kommerzkunden Wien verantwortlich. In meinen Verantwortungsbereich fallen drei Abteilungen. Gemeinsam mit meinem Team betreue ich das klassische Mittelkundensegment sowie institutionelle Kunden (Sozialversicherungen, Versicherungen, Universitäten, usw.).

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Michaela Rammel

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen dem, was ich erreichen will, und dem, was ich erreichen kann, herzustellen. Es ist nicht immer möglich, alle Ziele zu erreichen. Als Führungskraft möchte ich Dinge bewegen und verbessern sowie zur Entwicklung meiner Mitarbeiter beitragen. Das ganze Team hat schließlich einen maßgeblichen Anteil an meinem beruflichen Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Da ich zufrieden bin mit dem, was ich bisher erreicht habe, betrachte ich mich durchaus als erfolgreich. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Neben der soliden fachlichen Basis, die ich mir erarbeitet habe, ist meine Kommunikationsstärke im Kundengeschäft von großem Vorteil. Zudem bin ich sehr geradlinig und realistisch. Meine Mitarbeiter wissen, was ich mir erwarte, und kennen die gemeinsam zu erreichenden Ziele. In meinem beruflichen Alltag leitet mich ein hoher Qualitätsanspruch.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich beziehe meine Mitarbeiter weitgehend in Entscheidungen mit ein, auch wenn es unmöglich ist, jede Entscheidung basisdemokratisch auszuhandeln. Das würde den zeitlichen Rahmen sprengen, und wir kämen nicht entsprechend voran. Zudem liegt manche Entscheidung schlicht und einfach in der Verantwortung der Führungskraft. Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein? Frauen müssen, im Gegensatz zu Männern, noch häufiger ihre Kompetenz beweisen. Sie dürfen auch nicht glauben, „entdeckt“ zu werden, sondern müssen auf sich aufmerksam machen und Signale setzen. So ließ ich meine Mentoren im Laufe meines Berufsweges wissen, daß ich Führungsverantwortung tragen möchte. In einer Führungsposition muß eine Frau sich dann genau so beweisen, wie es ein Mann tun muß. Ich habe gelernt, als Frau Position zu beziehen und auch vor unliebsamen Aufgaben nicht zurückzuschrecken.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Jeder einzelne trägt im Rahmen seiner Möglichkeiten zum Ganzen bei. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Für mich hat Ehrlichkeit und Engagement oberste Priorität. Überall passieren Fehler, und ich schätze Menschen, die bei Auftreten eines Fehlers offen alle Karten auf den Tisch legen. Meine Unterstützung finden generell jene Menschen, die bestrebt sind, ihre Möglichkeiten auszuschöpfen. Weniger gut umgehen kann ich hingegen mit Personen, die eine Spur zu viel delegieren, oder gar eine Tendenz zur Rückdelegation von übertragenen Aufgaben zeigen. Auch habe ich eine Abneigung gegen Menschen, die nur viel reden, aber wenig tun.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich lebe meinen Mitarbeitern vor, daß ich unsere Ziele ernst nehme und mich nicht davor scheue, auch unangenehme Dinge anzupacken. Ich kommuniziere Lob und Anerkennung, spreche aber auch aus, was mir nicht gefällt. An gemeinsame Vereinbarungen halte ich mich selbstverständlich.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Für mich ist die Ausgewogenheit dieser beiden Bereiche sehr wichtig. Nach 20 Jahren in einem Beruf, dessen Intensität und Arbeitszeiten weit über jene eines Nine-to-Five-Jobs hinausgehen, habe ich gelernt, auf meine innere Stimme und meine körperlichen Bedürfnisse zu hören, so versuche ich regelmäßig Sport zu treiben und kein allzu großes Schlafdefizit aufzubauen. Ich habe heute das Glück, in einer sehr gut funktionierenden Lebensgemeinschaft zu leben, habe jedoch auch die Erfahrung gemacht, daß sich viele Männer mit einer Partnerin in einer verantwortungsvollen Führungsposition nicht leicht tun. In meiner Freizeit treffe ich nur Menschen, die mir wirklich wichtig sind. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Zunächst sollte man herausfinden, in welchem Bereich die eigenen Stärken liegen, um dann die entsprechende Ausbildung in Angriff zu nehmen. Die Beschäftigung mit Fremdsprachen - neben Englisch vor allem Ostsprachen - erachte ich als wesentlich. Junge Menschen sollten sich überhaupt mit anderen Kulturen befassen, um die typische österreichische Kleinkariertheit zu überwinden. Mentoring kann sich als sehr wertvoll erweisen - Mentoren im Freundes- und Bekanntenkreis können wertvolle Tips geben und auch auf weiße Flecken hinweisen. Gerade Frauen rate ich, mehr Selbstsicherheit und -bewußtsein zu entwickeln, auch was die Übernahme von Führungspositionen betrifft. Wenn ich dasselbe Standing wie ein Mann haben möchte, muß ich auch die richtigen Signale setzen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Wir etablieren in unserem Bereich gerade eine Zukunftswerkstatt, um als Team in unserer Bank hinkünftig noch innovativer zu agieren. Führung hat meinem Verständnis nach damit zu tun, Menschen auf ihrem Entwicklungsweg zu fördern und zu begleiten, und diese Aufgabe lebe ich täglich. Natürlich kümmere ich mich auch laufend um meine persönliche Weiterentwicklung. Customer Relationship Management ist für unsere Bank mehr als ein Lippenbekenntnis. Beraterische Kompetenz wird in meinen Abteilungen, aber auch bankenweit großgeschrieben, und an dieser Qualifikation wird laufend gefeilt. Da nun ein neuer Generaldirektor an der Spitze der Bank steht, werden uns sicher einige Neuerungen erwarten. Als Bank möchten wir in jedem Fall der attraktivste österreichische Arbeitgeber im Bereich Finanzdienstleistungen sein.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Michaela Rammel:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Schauer
Schreier
Summerer
Deutsch
Auferbauer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 26 November 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.