Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
Zingl-Bau-Banner
150374 - Ankenbrand
170213 - Lazar Logo
hübnerbanner
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
151840

 

* Herbert Kindl

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Betriebsleiter
Partyservice Leingartner GmbH
6176 Völs, Innsbrucker Straße 68
Koch
Speiselokale
Banner

Profil

Zur Person

Herbert
Kindl
02.02.1965
Neustift im Stubaital
Maria und Friedrich
Roland (1984)
Verheiratet mit Monika
Bergsteigen, Radfahren, Fotografie, Lesen, Natur, Kräutergarten

Service

Herbert Kindl
Werbung

Kindl

Zur Karriere

Zur Karriere von Herbert Kindl

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Pflichtschule absolvierte ich meine Kochlehre im Hotel Sonnhof in Neustift (bei Lisl, Hans und Küchenchef Luis), die ich 1983 mit der Lehrabschlußprüfung beendete, während ich in Saalbach-Hinterglemm auf Saison war. Anschließend wechselte ich nach Seefeld, wo ich vier Saisonen beschäftigt war. Aufgrund privater Veränderungen wechselte ich in eine Jahresstelle in die Innsbrucker Gastronomie der Familie Cammerlander, wo ich insgesamt 17 Jahre blieb. Nach kurzen Anstellungen in den Betrieben Downtown und Löwenhaus, zweier Betriebe dieses Gastronomieunternehmens, wurde ich mit der Planung und Neueröffnung der Lokale Krahvogel und Cammerlander betraut. Nach der Neueröffnung des Cammerlanders holte mich ein Freund in die Eurest Restaurationsbetriebs GmbH im Innsbrucker Eisstadion, wo ich drei Jahre beschäftigt war. Gemeinsam wickelten wir zahlreiche große Projekte erfolgreich ab. Seit April 2007 bin ich nun für die Partyservice Leingartner GmbH tätig, wo es mein Ziel ist, gemeinsam mit dem Inhaber Herrn Oliver Schulz den Betrieb Restaurant Seegrube und Hafelekar gastronomisch weiter auszubauen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Herbert Kindl

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg stellt sich nicht von selbst ein, sondern muß hart erarbeitet werden. Erfolg ist für mich die Bestätigung meiner Arbeit und meines Weges. Um erfolgreich zu werden, ist kontinuierliches Vorwärtsstreben eine wesentliche Voraussetzung - Stillstand ist der natürliche Feind des Erfolgs.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Eigentlich ja, da ich viele meiner Ziele verwirklichen konnte und Spaß an meiner Arbeit habe, wo sich auch ständig etwas bewegt.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Sicherlich meine anerzogene Hartnäckigkeit und Konsequenz in der Umsetzung meiner Ziele, die mich bis heute vieles erreichen ließ.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Wo Menschen zusammenarbeiten, gibt es gewisse Regeln, die es einzuhalten gilt. Ein konsequenter Führungsstil ist unumgänglich, allerdings ist auch Flexibilität ein wichtiger Faktor bei der Lösung von Problemen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich empfand nie nur mich alleine als erfolgreich, sondern immer unser Team. Ohne unsere gute Zusammenarbeit hätten viele Projekte nicht funktioniert, und es bedurfte der Mitarbeit jedes einzelnen, um verschiedene Großprojekte abzuwickeln.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Mit meinem Wechsel in die Eurest Restaurationsbetriebs GmbH im Innsbrucker Eisstadion traf ich eine richtige Entscheidung. In diesem Betrieb konnte ich zahlreiche Großprojekte (Eishockey WM, Paralympics, Länderspiel Österreich - Saudi-Arabien) abwickeln und lernte viele Menschen kennen, wodurch sich mein Horizont erweiterte.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Wahrscheinlich hat beides seine Berechtigung. Man muß das Rad nicht immer neu erfinden, kann allerdings Bewährtes immer wieder verändern und durch neue Ideen verbessern.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Ein Problem ist sicherlich der fehlende Nachwuchs, woran die Gastronomie teilweise selbst Schuld trägt. Es wird immer schwieriger, qualifiziertes Personal zu finden, weshalb es hier gilt, wieder einen positiven Anreiz für unseren Beruf zu schaffen.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Sie sind für den Erfolg des Betriebes von großer Bedeutung. Teamarbeit steht bei mir im Vordergrund, und jeder sollte sich auf den anderen verlassen können.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Neben der fachlichen Ausbildung lege ich besonderen Wert auf Teamfähigkeit, wobei Faktoren wie selbständiges, logisches Denken sicherlich kein Hindernis sind, um eine Anstellung zu bekommen.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Derzeit ist es aufgrund der Lage des Lokals nicht immer einfach, vorauszuplanen. Durch unsere exponierte Lage auf der Seegrube in Innsbruck ist bei Schlechtwetter das Lokal meist leer, bei Schönwetter tritt der umgekehrte Fall ein. In jeder Situation versuchen wir, das Beste für unsere Gäste zu tun, um jedem ein unvergeßliches Erlebnis zu bereiten.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Für mich lassen sich Beruf und Privatleben sehr gut vereinbaren, da meine Frau ebenfalls in der Gastronomie tätig ist. Zu Hause sprechen wir nur bei außergewöhnlichen Ereignissen über berufliche Dinge. Allerdings bedarf es einer sehr guten Organisation, um über genügend gemeinsame Freizeit zu verfügen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel ist, stets die optimale Abstimmung für den Gast und den Betrieb zu finden und irgendwann anzufangen, an mich selbst zu denken.
Ihr Lebensmotto?
Sei mutig.

Mitgliedschaften

- Österreichischer Alpenverein
- Verband der Köche Österreichs

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Herbert Kindl:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Kröll
Hotel
Pavlu
Edobor
Hetzel

Klicken Sie das Info-Video
 

Führen im Home-Office,
Motiviertere Mitarbeiter
Besseres Arbeitsklima

17 – Videos mit je 5 Minuten Spieldauer

 

Video-Lehrgang
Führen in
Coronazeiten

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 13 April 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.