Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
sigma
cst
170213 - Lazar Logo
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
51700-otti1
hübnerbanner
151959

 

* Dipl.-Med. Sabine Kawig

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaberin
Ordination Dipl.-Med. Sabine Kawig
D-99867 Gotha, Bertha-Schneyer-Straße 2
Fachärztin für Frauenheilkunde
Fachärzte für Gynäkologie
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Med.
Sabine
Kawig
26.04.1952
Leipzig
Verheiratet mit Bernhard
Lesen, Campingurlaub, meine Hunde
Betreuung von Onkologie-Patienten in einer Reha-Klinik

Service

Sabine Kawig
Werbung

Kawig

Zur Karriere

Zur Karriere von Sabine Kawig

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Rückblickend auf 33 Jahre Facharzttätigkeit kann ich sagen, daß meine zehnjährige ärztliche Tätigkeit bei der Armee zu DDR-Zeiten für mich am wichtigsten war. Die Armee verfügte über die damals beste operative Ausstattung, ich lernte sehr viel. Zurückgekehrt ins zivile Leben versuchte ich diese Fortschritte im Klinikalltag in Gotha einzuführen, wie beispielsweise das Rooming-in-Prinzip auf der Wöchnerinnenstation. Vier Jahre vor der Wende übernahm ich den Posten des Kreisonkologen im Kreis Gotha. Diese Tätigkeit konnte ich nach der Wende aufgrund gesetzlicher Vorgaben (fehlende Belegbetten im Kreis Gotha) nicht weiter ausüben. So blieb mir nur die Möglichkeit, mich als Frauenärztin niederzulassen. Die Hobbystrecke Onkologie bewahrte ich mir jedoch. Einmal wöchentlich betreue ich in Bad Liebenstein in der dortigen Reha-Klinik onkologische Patienten. In meiner eigenen Praxis habe ich dazu leider keine Gelegenheit, da die Krankenkassen so eine Leistung nicht vorsehen. Meine heutige Selbständigkeit empfinde ich daher auch als weniger entscheidend für meine Karriere, denn der Vorteil, sich selbst verwirklichen zu können, entfällt in diesem Staat.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Sabine Kawig

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet mir nicht sehr viel. Ich arbeite seit 33 Jahren in diesem Beruf in immer dem gleichen Stil und passe mich politischen Gegebenheiten nicht an. Bis heute habe ich sehr viele Patienten, erfahre regen Zuspruch - und wurde trotzdem nie reich.
Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Früher war das so. Ich war 20 Jahre mit einem Offizier verheiratet, der Arzt war und entsprechende Anerkennung erfuhr. Ich war - trotz gleicher Ausbildung - stets nur die Frau an seiner Seite, die zwar auch Ärztin war, aber hauptsächlich die drei Kinder groß zog. Ich litt darunter, und die Ehe ging schließlich auseinander. Erst danach konnte ich mich in vielen Belangen selbst verwirklichen.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Mich prägte mein Chef während meiner Zeit bei der Armee. Er sorgte dafür, daß ich mit allen Operationen, die es auf diesem Fachgebiet gibt, Erfahrungen sammeln konnte.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Die Honorierung der Ärzte ist ein großes Problem. Sie entspricht in keiner Weise der erbrachten Leistung.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Meine Mitarbeiter spielen eine ganz große Rolle, ohne sie könnte ich nicht so arbeiten.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Mitarbeiter müssen fleißig und umsichtig sein, selbständig arbeiten und gut mit Patienten umgehen können. Dann gebe ich auch Quereinsteigern eine Chance und qualifiziere sie entsprechend.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich denke, das Arbeitsklima hier motiviert. Ich kehre nicht den Chef heraus, sondern pflege ein freundschaftliches Verhältnis, das trotzdem ein korrektes Dienstverhältnis ist.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Unsere Stärke ist die Art, mit den Patienten umzugehen. Bei aller Routine und auch einmal Alltagsstreß herrscht ausnahmslose Freundlichkeit. Das wird von Patienten immer wieder lobend erwähnt.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Der Patient entscheidet, zu welchem Arzt er geht. Damit habe ich kein Problem. Ein wirkliches Problem ist eher der mangelnde Kontakt zwischen den Kollegen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Das ist ein großes Problem, denn ich bin täglich zehn bis zwölf Stunden in der Praxis, und mein Ehemann ist Frührentner. Diese Situation ist nicht befriedigend. Außerdem bleibt der Freundeskreis auf der Strecke, wenn man selbständig ist. Umso wertvoller ist für mich die gemeinsame Zeit unseres jährlichen Campingurlaubs.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Durch das vorgeschriebene Punkteprinzip nehme ich heute an vielen Fortbildungsveranstaltungen teil, allerdings nur an solchen, die in der Nähe sind. Für weit entfernte, interessante Seminare oder mehrtägige Kongresse fehlt mir die Zeit. Daneben nutze ich die Möglichkeit des Selbststudiums über Fachzeitschriften und das Internet.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Wer heute eine medizinische Laufbahn einschlägt, muß sich bewußt sein, daß dieser Beruf nicht mehr attraktiv ist. Man kann sich nicht mehr selbst verwirklichen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte die Zeit bis zur Rente noch überstehen.
Ihr Lebensmotto?
Ehrlich bleiben.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Sabine Kawig:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Karner
Jelinek
Fink
Loidolt
Bammer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Sonntag 24 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.