Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
170213 - Lazar Logo
Zingl-Bau-Banner
150374 - Ankenbrand
hübnerbanner
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
152061

 

* Beate Siess

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Freiberuflich
7000 Eisenstadt, Stefan-Dorffmeister-Straße 23
Physiotherapeutin
Diverse Gesundheitseinrichtungen
Banner

Profil

Zur Person

Beate
Siess
30.04.1966
Eisenstadt
Elisabeth und Alexander
Stephanie (1986), Christian (1989) und Lisa-Maria (1992)
Verheiratet mit Hans-Christian
Musizieren, Sport

Service

Beate Siess
Werbung

Siess

Zur Karriere

Zur Karriere von Beate Siess

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach meiner Matura im Jahre 1984 absolvierte ich die Ausbildung zur Physiotherapeutin am AKH in Wien und war anschließend ab 1987 in einem Angestelltenverhältnis im Krankenhaus Eisenstadt tätig. 1992 wechselte ich in eine Praxis für Unfallchirurgie und arbeitete ab dieser Zeit parallel zu meiner Position als Angestellte auch freiberuflich. Seit 1995 schließlich bin ich rein in meiner eigenen Praxis für Physiotherapie tätig.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Beate Siess

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
In beruflicher Hinsicht ist als Erfolg für mich die erfolgreiche Behandlung meiner Patienten zu werten. Privat bedeutet Erfolg für mich, ein harmonisches Familienleben zu führen, wobei es wichtig ist, daß sich jedes einzelne Familienmitglied wohl fühlt. Aus diesen beiden Faktoren resultiert schließlich mein persönlicher Erfolg, wobei ich versuche, beruflichen und privaten Erfolg bestmöglich zu verbinden.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Mein wesentlichstes Kriterium war stets die Familie, nach welcher ich meine berufliche Laufbahn ausrichtete. Da mir das bisher recht gut gelungen ist, kann ich mich durchaus als erfolgreich bezeichnen.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? In unserem Beruf steht nicht der finanzielle Faktor im Vordergrund, sondern der Dienst und die Hilfe am Mitmenschen. Diese Erkenntnis machte mir den Wert unseres Berufes erst richtig bewußt und prägte meinen weiteren Weg maßgeblich.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Es war immer spannend für mich, Zusammenhänge zwischen bestimmten Gegebenheiten und Erkrankungen festzustellen. Diese Beobachtungen wurden mir erst in meiner beruflichen Selbständigkeit ermöglicht, da es im Krankenhausbetrieb eher die Regel ist, Patienten auf ihre Symptome zu reduzieren.Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein? In unserer Branche erfahren Frauen keine Nachteile, auch wenn man von Frauen in diesem Beruf ein besonderes Engagement erwartet.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
In den letzten Jahren stellte sich eine gewisse Zufriedenheit ein, weshalb ich das Gefühl, erfolgreich zu sein, mit dieser Phase verbinden würde. Zu dieser Zeit entwickelte sich eine Eigendynamik, und alles lief wie von selbst. Die Nachfrage stieg in dem Maße, wie ich mehr Zeit für die Arbeit zur Verfügung hatte. Manchmal wird es fast zuviel, aber ich habe immer das Gefühl, alles gut im Griff zu haben.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Die Entscheidung für diesen Beruf war ebenso wichtig wie die Entscheidung, den Schritt in die berufliche Selbständigkeit zu wagen. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Nein, es gab keine spezielle Person, die meinen beruflichen Werdegang prägte. Allerdings wurde ich von meinen Eltern stets sehr unterstützt, vor allem bei der Kinderbetreuung und im Alltagsablauf.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich erfahre immer wieder Bestätigung von meinen Patienten, aber auch von meiner Familie, was für mich die schönste Anerkennung darstellt.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Die Bildung einer gesetzlichen Interessensvertretung für unsere Berufsgruppe wurde noch nicht umgesetzt. Das würde unsere berufspolitische Verhandlungsposition stärken, und wir könnten uns auch besser gegen Berufsübergriffe aus den zahlreichen neuen Gesundheitsberufen ohne medizinische Fachausbildung abgrenzen.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich denke doch, daß mich mein Umfeld positiv sieht, zumal mittlerweile sehr viele Patienten aus der unmittelbaren Nachbarschaft zu mir kommen. Es gibt - wie in jedem Beruf - auch Neider, doch da man sich Neid erst erarbeiten muß, werte ich ihn ebenfalls als Anerkennung.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Ich sehe mich stets als Partner der Patienten, der versucht, Menschen in ihrer ganzen Persönlichkeit zu sehen und deren Eigenverantwortung für ihre Probleme und Symptome zu erwecken. Entsprechende Fachkompetenz und ständige Fortbildung runden diesen Aspekt ab und machen mich zu einer kompetenten Ansprechpartnerin rund um die Physiotherapie. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Ich pflege sehr gute Kontakte zu den anderen freiberuflichen Physiotherapeuten in Eisenstadt. Wir geben auch Patienten untereinander ab, was in einer sehr guten Zusammenarbeit der Therapeuten im Nordburgenland resultiert.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Es hat viele Jahre gedauert, um hier einen entsprechenden Konsens zu finden. In der freiberuflichen Tätigkeit meine Arbeitszeiten zu definieren war anfangs ein Problem, doch mittlerweile lassen sich Beruf und Privatleben recht gut vereinbaren. Neben meinem Familienleben schöpfe ich immer wieder neue Kraft aus der Meditation. Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Speziell im medizinischen Bereich ist Fortbildung enorm wichtig, doch neben Beruf und Familie war es immer schwierig, die entsprechende Zeit aufzubringen. Alles in allem sind es etwa drei Wochen pro Jahr, die ich für meine Weiterbildung aufwende. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Man kann andere Menschen nicht ändern, sondern nur sich selbst.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Da meine Kinder langsam erwachsen werden, möchte ich das, was bisher zu kurz kam, ein bißchen nachholen - mir mehr Zeit für mich selbst nehmen, mich mehr meinen Hobbys widmen und auch mehr mit meinem Mann gemeinsam unternehmen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Beate Siess:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Kendlbacher
Eiber
Oberhammer
Sigl
Maggoschitz

Klicken Sie das Info-Video
 

Führen im Home-Office,
Motiviertere Mitarbeiter
Besseres Arbeitsklima

17 – Videos mit je 5 Minuten Spieldauer

 

Video-Lehrgang
Führen in
Coronazeiten

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 13 April 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.