Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
sigma
hübnerbanner
51700-otti1
150374 - Ankenbrand
bondi
152103

 

* Dr. med. Andrea Lettmayer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaberin
Ordination Dr. Lettmayer
2433 Margarethen/Moos, Wienerstraße 9
Fachärzte für Allgemeinmedizin
Banner

Profil

Zur Person

Dr. med.
Andrea
Lettmayer
05.05.1960
Wien
Renate und Rudolf
Matthias (1988)
Golf, Malen, Reiten, Tennis, Schifahren, Theaterspielen, Oper

Service

Andrea Lettmayer
Werbung

Lettmayer

Zur Karriere

Zur Karriere von Andrea Lettmayer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura an der Handelsakademie Karlsplatz in Wien 1979 begann ich das Studium der Medizin an der Universität Wien, das ich 1987 abschloß. Ich arbeitete im Anschluß an der Universitätsklinik für Experimentelle Herzchirurgie, wo ich mich vor allem mit Kunstherzimplantationen beschäftigte. Ab 1990 war ich als Theaterärztin beschäftigt und eröffnete schließlich im Jahr 1998 meine Privatordination in Schwechat, wo ich mich vor allem auf Homöopathie und Ganzheitsmedizin konzentrierte. In der Folge wechselte ich in meine heutige Ordination in Margarethen, die auf der Schulmedizin basiert, wobei ich ergänzend Ganzheitsmedizin anbiete.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Andrea Lettmayer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, meine persönlichen Ziele zu erreichen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich sehe mich als erfolgreich, weil ich ein erfülltes Leben führe und mit meiner Situation derzeit sehr zufrieden bin. Überdies konnte ich bisher sehr viele Ziele erreichen. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Da ich in meiner Jugend ein ziemlich idealistischer Mensch war, die Welt etwas schöner machen, auf jeden Fall aber etwas verändern wollte, wählte ich das Fach der Medizin, um diese Träume wahr werden zu lassen. Mittlerweile hoffe ich, daß ich das Leben einiger Menschen etwas schöner gestalten konnte.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich versuche für meine Patienten immer die beste Behandlung zu erhalten und überweise spezielle Fälle an Kollegen, die auf die jeweiligen Fachgebiete spezialisiert sind. In diesem Sinne denke ich, daß ich durch mein Engagement sicherlich vielen Menschen helfen konnte. Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein? Eigentlich nicht - ich persönlich habe in meinem Beruf und in der Zusatzaufgabe, meinen Sohn großzuziehen, immer eine Chance gesehen, erfolgreich zu sein, und trachtete danach, diese beiden Bereiche bestmöglich zu koordinieren.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Ich wollte ursprünglich in Wien die Fachausbildung zur Anästhesistin absolvieren, wurde allerdings zum damaligen Zeitpunkt krank und entschloß mich, diese Ausbildung zugunsten meines Kindes abzubrechen. Was sich für mich seinerzeit eigentlich als Niederlage darstellte, betrachte ich heute als richtige Entscheidung, da sie die Chance eröffnete, meinen heutigen Weg einzuschlagen, mit dem ich sehr zufrieden bin. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Es gibt für mich einige Idealbilder wie Mutter Teresa oder Albert Schweitzer, allerdings gibt es auch viele Ärzte und ehemalige Vorgesetzte, die mich beruflich sicherlich sehr prägten und positiv beeinflußten.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die größte Anerkennung für einen Arzt ist der ausgesprochene Dank des Patienten. Ich erfahre diese Wertschätzung, die mich in meiner Tätigkeit motiviert, immer wieder. Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Das Gesundheitssystem ist, wie viele andere Sparten, von Einsparungsmaßnahmen betroffen, die meiner Meinung nach in die falsche Richtung gehen. Da es in einer kleinen Landpraxis für mich nicht möglich ist, alle Therapieformen anzubieten, ist eine Einsparung an Spitälern sicher kontraproduktiv. Im Gegenzug gäbe es beim Abrechnungssystem der Krankenkassen einiges zu verändern, um den derzeit starren Apparat flexibler zu gestalten.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich erhalte sehr viele positive Rückmeldungen, habe aber ebenso Kritiker, was allerdings normal ist, da man es einfach nicht allen Menschen recht machen kann. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Ich bin sehr engagiert, liebe die Menschen, bin durchaus gefühlsbetont und versuche immer die beste Therapie für meine Patienten zu finden. Überdies kenne ich meine Grenzen und bin mir der Verantwortung bewußt, Menschen an Spezialisten zu überweisen, sollte ich an den Grenzen meiner Therapiemöglichkeiten angekommen sein.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Da ich nur 24 Wochenstunden in meiner Praxis verbringe und mein Sohn bereits erwachsen ist, kann ich meine Freizeit für Fortbildungen oder andere Aktivitäten verwenden. So lassen sich Beruf und Privatleben sehr gut vereinbaren. Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Eine genaue Quantifizierung ist nur schwer möglich, allerdings verwende ich den Großteil meiner Freizeit, um mich fachlich weiterzubilden und Seminare zu besuchen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte die Ordination noch weiter ausbauen und mein Angebot entsprechend vergrößern, um in weiterer Folge bis ins hohe Alter arbeiten zu können. Seit einem Jahr bin ich zusätzlich im Österreichischen Ärztekunstverein tätig, da die Malerei einen wichtigen Ausgleich für mich darstellt.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Andrea Lettmayer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Solly
Ferstl
Tittel
Lechmann
Ried

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 21 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.