Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
pirelli
bondi
Movitu-CC-Banner
cst
51700-otti1
152154

 

* Maximilian Kohmaier

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
MAXit
A-1080 Wien, Friedrich-Schmidt-Platz 4/32
Unternehmer
EDV-Dienstleistungen
Banner

Profil

Zur Person

Maximilian
Kohmaier
19.05.1979
Wien
Renate Rosa-Marie und Franz
Verheiratet mit Christina
Großvater Prof. Dr. Franz Kohmaier war Fabrikant und ist heute Pensionsexperte
Tennis, Tauchen, Fliegen (Sportflugzeug), Essen und Trinken, Lesen

Service

Maximilian Kohmaier
Werbung

Kohmaier

Zur Karriere

Zur Karriere von Maximilian Kohmaier

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich maturierte im Mai 1997 und versuchte mich nach Ableistung des Präsenzdienstes etwa ein Jahr lang am Studium der Betriebswirtschaftslehre an der WU Wien. Im Dezember 1999 ließ ich es wieder sein, weil mir weder die Studieninhalte noch der universitäre Betrieb in dieser Form zusagten. Da mich Computer von Kindesbeinen an interessierten, begann ich als freier Mitarbeiter bei der Firma All Systems Informationstechnik und war ab April 2000 als System Engineer beschäftigt. Im Herbst 2000 fusionierte das Unternehmen mit der ACP Computer Handels GmbH, sodaß ich in weiterer Folge bei ACP angestellt war. Mit Mai 2002 wechselte ich, ebenfalls als System Engineer, zur some:IT consulting edvdienstleistungsgmbh. Dort fühlte ich mich allerdings nicht besonders wohl und verließ die Firma daher nach einem halben Jahr wieder. Im Dezember 2002 begann ich als Senior Technical Consultant bei der emotions business solutions AG und übernahm mit Januar 2007 die Leitung der Infrastrukturabteilung. Da ich mich aber selbständig machen wollte, traf ich mit der Geschäftsleitung eine Vereinbarung, wonach ich meine bisherigen Kunden in meine eigene Firma übernehmen durfte und dafür Provisionen zahlte. Das war eine ideale Lösung, von der beide Seiten profitierten, und so gründete ich im Juni 2007 mit meinem Partner Matthias Eisner die GranIT EDV-Dienstleistungs GmbH. Seit September 2004 mache ich an der FH Technikum Wien das berufsbegleitende Bachelor-Studium Informations- und Kommunikationssysteme und Dienste, dessen Abschluß ich aufgrund der Firmengründung um ein Jahr auf 2008 verschoben habe. Bereits in den Jahren davor hatte ich zahlreiche Kurse und Zertifizierungen speziell im Microsoft-Bereich erfolgreich abgelegt. Die Firma GranIT ist derzeit auf drei Schwerpunkte fokussiert: Erstens der große Themenkomplex Microsoft, wo wir zum Zeitpunkt dieses Interviews gerade dabei sind, offizieller Microsoft-Partner zu werden. Die Anforderungen dafür sind relativ hoch, und dieser Partnerstatus ist doch ein gewisses Zeichen für Seriosität. Im Microsoft-Bereich haben wir uns auf die Themen Active Directory und Exchange Messaging and Collaboration spezialisiert. Der zweite Schwerpunkt läuft unter dem Titel Security, wo wir Phion Gold Partner sind und als Management Security Service Provider auftreten - das heißt, wir betreiben ein eigenes Management Center, in dem wir Firewalls unserer Kunden warten. Hier zählt beispielsweise das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Abteilung Wildbach- und Lawinenverbauung, zu unseren Kunden. Unser drittes Tätigkeitsfeld ist die Virtualisierung, das sich in die Bereiche Server- und Applikationsvirtualisierung gliedert. Zu unserer Klientel zählen vorwiegend größere Unternehmen mit durchschnittlich 50 bis 500 Mitarbeitern.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Maximilian Kohmaier

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen: Ich bin glücklich verheiratet und liebe meine Frau - das ist mein persönlicher, privater Erfolg. Im Berufsleben ist Erfolg mit den bekannten Parametern wie Wirtschaftlichkeit, Kundenzufriedenheit oder Anerkennung verbunden. Hier könnte das Motto Gute Arbeit gegen gutes Geld lauten.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, der wirtschaftliche Erfolg unserer Firma ist meßbar und gibt mir Recht.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Abgesehen von der Qualität der Arbeit steckt sehr viel persönliches Engagement dahinter. Österreich ist ein Land, in dem fast alles über persönliche Beziehungen läuft, daher ist es ein wichtiger Erfolgsfaktor, Kontakte und Netzwerke aufzubauen, und mit den Entscheidungsträgern auf einer persönlichen Ebene zu verkehren. Wie begegnen Sie den Herausforderungen des beruflichen Alltags? Projekte müssen in der Planungsphase sehr genau überlegt und durchdacht werden, da darf man Entscheidungen sicher nicht übers Knie brechen. Auf der anderen Seite muß man aufgrund der rasanten technologischen Entwicklung in der IT-Branche auch ein hohes Maß an Flexibilität an den Tag legen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Es gibt keinen Zeitpunkt, ab dem es nur mehr bergauf ging - wie in den meisten Karrieren gab es auch bei mir Höhen und Tiefen. In einer neuen Position oder bei einer neuen Firma kann man anfangs meist relativ viel bewegen, irgendwann kommt der Punkt, wo man stagniert und sich wieder neu orientieren muß.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Die wichtigste private Entscheidung war, meine Frau zu heiraten. Im Berufsleben war es der Schritt in die Selbständigkeit.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Wir sind als Firma noch zu klein, um richtungsweisende Akzente zu setzen. Daher müssen wir in vielen Bereichen mit dem Strom schwimmen. Trotzdem ist Originalität gefragt, wenn es um das Finden individueller Kundenlösungen geht. Es gibt viele Wege, ein Problem zu lösen.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich freue mich über jedes positive Feedback eines Kunden, der sich bedankt, wenn wir sein Problem lösen konnten.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Der Konkurrenzdruck in der IT-Branche ist enorm - und leider gibt es dabei auch sehr viele Scharlatane.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Mein Geschäftspartner und ich sind sehr jung und investieren viel Zeit in das Unternehmen und in die Projekte. Dieses persönliche Engagement verbunden mit fachlichem Know-how ist sicherlich eine unserer größten Stärken.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Meine Frau arbeitet derzeit in der Nähe von München, sodaß wir uns eigentlich nur am Wochenende sehen. Daher ist es auch kein Problem, wenn ich unter der Woche länger arbeite oder abends Kundentermine wahrnehme. Wenn ich sie in Bayern besuche, fahre ich meist mit dem Zug und nutze diese Zeit, um ein wenig am Laptop zu arbeiten.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich verbringe im Rahmen meines Bachelor-Studiums neun Stunden pro Woche vor Ort an der FH, zuhause verwende ich durchschnittlich weitere fünf Wochenstunden für Fortbildung.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
In der IT-Branche braucht man sicherlich eine gute Ausbildung und ein fundiertes Fachwissen. Um langfristig erfolgreich zu sein, rate ich unbedingt zu Seriosität. Ist man auf einem Gebiet nicht ganz sattelfest oder kann eine Kundenfrage nicht mit Sicherheit beantworten, sollte man das auch unumwunden zugeben und nicht mit fehlerhaften Informationen blenden.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Das unternehmerische Ziel ist gesunde Expansion und Aufbau eines guten Teams von etwa fünf Mitarbeitern bis Ende 2008. Mittelfristig wollen wir uns zu einem kleinen Mittelbetrieb entwickeln.

Publikationen

Bachelor-Arbeit über Group Communication an der FH/Technikum Wien (B.I.C.S.S. - Bachelor of Information and Communication Systems and Services)

Ehrungen

Auszeichnung eines IT-Projektes auf der ITNT Messe 2006

Mitgliedschaften

MKV - Mittelschüler Kartellverband, Wien

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Maximilian Kohmaier:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Tiefenbach
Schneider
Pietsch
Abel
Langer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Samstag 18 Januar 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.