Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
pirelli
bondi
Movitu-CC-Banner
51700-otti1
sigma
cst
160034

 

* Dipl.-Ing. Friedrich Grammelhofer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Selbständig
2345 Brunn am Gebirge, Anton Seidl-Gasse 63
Zivilingenieur für Hochbau
Ziviltechniker und Technische Büros
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Ing.
Friedrich
Grammelhofer
20.07.1933
Hirschwang an der Rax
Johannes (1962) und Hubert (1965)
Verheiratet mit Marianne
Musik, Theater, Politik (aber nicht Parteipolitik)

Service

Friedrich Grammelhofer
Werbung

Grammelhofer

Zur Karriere

Zur Karriere von Friedrich Grammelhofer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Hauptschule besuchte ich ab 1946 die HTL für Hochbau in Mödling. Mangels interessanter Job-Angebote entschied ich mich dann für ein Architekturstudium an der Technischen Universität Wien und trat nach erfolgreichem Abschluß 1959 in ein kleines Architekturbüro ein. Dieses Unternehmen entwickelte sich fast explosionsartig auf etwa 60 bis 70 Mitarbeiter, ich wurde fünf Jahre nach meinem Eintritt zum Bürochef befördert. 1978 wurde ein Teil des Architekturbüros als eigene Firma ausgegliedert, die sich vor allem mit Baumanagement, Bauaufsicht sowie Detail- und Ausführungsplanung beschäftigte. In dieser Gesellschaft war ich bis 1991/93 Minderheitsteilhaber, dann wurde sie stillgelegt, weil sich der Haupteigentümer von der Firma zurückzog. Während meiner Tätigkeit betreute ich etliche große, interessante Projekte, unter anderem für namhafte Firmen wie General Motors oder Philips. In Spitzenzeiten beschäftigte ich mit meiner Gesellschaft 130 Mitarbeiter, was für österreichische Verhältnisse enorm viel und fast schon ungesund war. Ab der Stilllegung der Gesellschaft war ich in erster Linie als selbständiger Gutachter tätig, zunächst für die Verbundgesellschaft (Donaukraft) beim Donaukraftwerk Freudenau. Das war zwar nicht mein unmittelbar erlerntes Fachgebiet, aber ich nehme neue Herausforderungen gerne an. Außerdem war ich bei der Verbundgesellschaft bekannt, weil ich zuvor gemeinsam mit Fachexperten eine Studie zu Alternativen für Hainburg entwickelt hatte. Das Projekt Freudenau begleitete ich in weiterer Folge über fünf Jahre lang und erhielt dabei auch die ökologische Bauaufsicht - beim Bau dieses Donaukraftwerks kam ökologischen Gesichtspunkten ein hoher Stellenwert zu. In dieser Funktion arbeitete ich mit ausgewiesenen Fachexperten - einem Ornithologen, einem Kulturtechniker, einer Biologin, einem Konsulenten für Forstwirtschaft zusammen. Parallel zum Kraftwerksprojekt baute ich meine selbständige Gutachtertätigkeit weiter aus, so war ich beispielsweise für diverse Baubewilligungsverfahren tätig und erstellte auch Ortsbildgutachten in Niederösterreich. Da die Qualität meiner Arbeit und meiner Expertisen in der Branche offenbar sehr hohe Anerkennung genießen, arbeite ich auch heute noch - mit fast 75 Jahren - in meinem Beruf. Meine Tätigkeit macht mir nach wie vor großen Spaß, auch weil ich unter Erfolgsdruck keine Kunden akquirieren muß, sondern die Auftraggeber von selbst an mich herantreten.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Friedrich Grammelhofer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Für mich hat Erfolg sehr viel mit Freude an der Tätigkeit zu tun, das Geld spielt dabei keine vordergründige Rolle. Ich stellte in meinem Leben niemals eine Gehaltsforderung, sondern wartete auf das Angebot - war es akzeptabel, sagte ich zu. Erfolg bedeutet aber auch die Gewißheit, seine Ziele nicht auf Kosten anderer oder mit Ellbogentechnik zu erreichen, sondern mit eigener Leistung und innerer Überzeugung. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Absolute Neugier - ich steckte meine Nase in alle Bereiche und dachte, mich geht alles etwas an. Natürlich maße ich mir nicht an, alles zu wissen, aber ich vertiefte mich immer sehr genau in neue Materien und lernte ständig dazu. Ich halte es auch für ganz wesentlich, nicht nur das eigene Fachgebiet zu beherrschen, sondern sich vielseitig zu interessieren. Meine Welt besteht nicht nur aus Technik, es gehören auch Bereiche wie Theater oder Musik dazu. Der berufliche Erfolg läßt sich aber nicht nur auf meine Person konzentrieren, er war immer das Ergebnis von gutem Teamwork. Ich hatte das Glück, mit tollen, selbständigen Spezialisten zusammenarbeiten zu können. Auch meine Frau Marianne hat ganz wesentlich zu meinem Erfolg beigetragen. Sie hat mich stets unterstützt und beispielsweise nächtelang Protokolle für mich geschrieben, weil ich niemals ausreichend Maschineschreiben gelernt hatte - ohne sie wäre meine Karriere in dieser Form nicht möglich gewesen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Mein Erfolg begann mit dem rasanten Aufstieg des damaligen Architekturbüros Anfang der sechziger Jahre.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich weiß, daß meine Arbeit geschätzt wird, und das ist eine wunderbare Anerkennung. Auch Einladungen, bei Fachveranstaltungen Vorträge zu halten, sind eine Form der Anerkennung.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Heute beschäftige ich zwar keine Mitarbeiter mehr, aber früher waren sie der essentielle Bestandteil jeden Erfolges. Ich habe mich immer als der Konzertmeister eines Orchesters gefühlt.

Publikationen

Raum und Umwelt (Untersuchung über Umweltverträglichkeit in Zusammenhang mit Fachkonsulenten im Auftrag der Asfinag), 1991.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Friedrich Grammelhofer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Mariacher
Prokschi
Eckert
Brandstätter
Engstler

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 18 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.