Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
pirelli
cst
Movitu-CC-Banner
bondi
51700-otti1
sigma
160159

 

* Karl Welles

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Chief Financial Officer
UM PanMedia Kommunikationsberatung und Mediaeinkauf GmbH
A-1041 Wien, Operngasse 17-21/Top 9
Manager
Werbung
Banner

Profil

Zur Person

Karl
Welles
22.01.1970
Hartberg
Hans und Theresia
Lebensgemeinschaft mit Alexandra Mitschka
Schifahren, Squash, Laufen, Ballspiele jeglicher Art, Musik: Klarinette und Saxophon
Prokurist und Financial Director der Initiative Media Werbemittlung GmbH

Service

Karl Welles
Werbung

Welles

Zur Karriere

Zur Karriere von Karl Welles

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich besuchte die Handelsakademie in Oberwart, wo ich 1989 die Matura ablegte. Direkt im Anschluß absolvierte ich das Bundesheer, ging danach nach Wien und arbeitete beim ehemaligen Steuerberater meiner Eltern, der Kanzlei Hennig. Dort war ich insgesamt vier Jahre tätig und lernte in dieser Zeit sehr viel - ich bin heute noch dankbar, daß ich in diesem Unternehmen meine berufliche Laufbahn beginnen durfte. Bei der Kanzlei Hennig, die heute unter BFH firmiert, arbeitete ich mich bis zum selbständig agierenden Bilanzbuchhalter hoch. Parallel dazu absolvierte ich an der Akademie der Wirtschaftstreuhänder die Ausbildung zum diplomierten Steuersachbearbeiter. 1994 wechselte ich über Empfehlung eines Kollegen zur damals größten Werbeagentur des Landes, der GGK Wien. Ich begann als Assistent der Leiterin des Rechnungswesens und übernahm etwa zwei Jahre später nach ihrem Ausscheiden aus der Firma diese Position. 2001 bekamen wir einen neuen, noch sehr jungen Finanzdirektor, sodaß die Chancen auf einen weiteren Aufstieg bei der GGK minimal waren. Als ich dann über einen Headhunter das Angebot erhielt, als Supervisor Accounting zu Kraft Foods zu wechseln, erschien mir das als eine gute Gelegenheit, mich beruflich weiterzuentwickeln. Dort wurde mir im Laufe der Zeit immer mehr Verantwortung übertragen, und ich war schließlich für die unterschiedlichen Divisionen in Österreich zuständig - zuletzt auch für die Jacobs Kaffeefabrik in Wien, die Schokoladefabrik Milka in Bludenz sowie das Headquarter für Zentral- und Osteuropa in Wien. Dazwischen war ich ein Jahr lang Projektverantwortlicher für die SAP-Einführung in Österreich. 2006 erkannte ich für mich keine Perspektive mehr im Konzern, auch die Buchhaltung war inzwischen nach Bratislava ausgelagert worden, und ich sah mich nach einer neuen Herausforderung um. Es ergab sich die Möglichkeit, als Finanzvorstand zur international tätigen AD Technology Group AG mit Sitz in der Schweiz zu wechseln. Diese Firma ist auf Online-Werbung für Klein- und Mittelbetriebe spezialisiert. Aus persönlichen Gründen entschied ich mich aber nach knapp einem Jahr, aus der Schweiz bzw. Vorarlberg, wo ich mit meiner Partnerin wohnte, wieder nach Wien zurückzukehren. Über persönliche Kontakte aus meiner Zeit bei GGK ergab sich im Frühjahr 2007 eine tolle Herausforderung in meinem ursprünglichen Metier, der Werbebranche, und ich bin seither als Finanzdirektor und Prokurist der Initiative Media Werbemittlung sowie als CFO der PanMedia Western Werbeplanung tätig. Beide Unternehmen entwickeln selbst keine Werbung, sondern positionieren die Kampagnen in den dafür jeweils geeigneten Medien. PanMedia ist eher auf lokale Kunden spezialisiert, während die Initiative Media stärker in das Netzwerk der IPG, der Interpublic Group of Companys, eingebettet ist.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Karl Welles

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Eine Komponente des Erfolges ist der monetäre Aspekt, denn irgendwann sollte sich der persönliche Einsatz auch im Kontostand widerspiegeln. Auf der anderen Seite ist mir der Faktor Zeit sehr wichtig - ich möchte nicht zur Gänze auf die Vorgaben und Anweisungen anderer Leute angewiesen sein, sondern mir die Arbeit und die Zeit selbst einteilen können.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich fühle mich erfolgreich, weil meine selbst gesteckten Ziele bisher sowohl in privater als auch in beruflicher Hinsicht im großen und ganzen erreichen konnte.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Für mich war ganz wesentlich, beruflich nicht stehenzubleiben und mich laufend weiterzubilden. Außerdem stehe ich neuen Einflüssen sehr offen gegenüber, bin kommunikativ und beobachte mein Umfeld genau.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Manchmal sind schnelle Entscheidungen gefragt, wobei es auf Erfahrung und Intuition ankommt. Dann wieder muß man sich die Zeit nehmen, um eine Situation oder Problemstellung genau zu analysieren.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Das war eine kontinuierliche Entwicklung. Schon während der ersten Berufsjahre beim Steuerberater Hennig konnte ich bald die ersten Beratungserfolge vorweisen. Außerdem bin ich begeisterter Hobbymusiker und durfte schon als Kind bei diversen Auftritten mit unserer Blasmusikkapelle Erfolge feiern. Zahlen und Musik sind zwei unterschiedliche Bereiche, die sich aber hervorragend ergänzen, weil beide Gehirnhälften angesprochen werden.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Eine wichtige Entscheidung bestand darin, mein relativ sicheres Leben, das ich mir in Wien aufgebaut hatte, aufzugeben und zur AD Technology Group in die Schweiz zu gehen. Ich halte es für wichtig, hin und wieder ins kalte Wasser zu springen, um zu spüren, wie sich das anfühlt.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Man sollte nach Möglichkeit originell sein, aber in jedem Fall authentisch bleiben. Wenn ich jemanden imitiere, ist der Horizont beschränkt, und ich werde nicht weiterkommen.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Je höher man die Karriereleiter hinaufsteigt, desto seltener wird Anerkennung auch ausgesprochen. Heute erfahre ich Anerkennung vorwiegend aus dem privaten Umfeld.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
In der Werbebranche ist es schwierig, sich von den Mitbewerbern abzuheben und die eigene Leistung als für den Kunden wertvolle Arbeit erkennbar zu machen. Leider herrscht vielfach die Meinung, die Erstellung von Mediaplänen sei ein relativ simpler, teilweise automatisierter Vorgang. Hinter einem guten Mediaplan steckt jedoch sehr viel Hirnschmalz.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Sie spielen eine wichtige Rolle - ohne Mitarbeiter ist man selbst nur sehr eingeschränkt leistungsfähig.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Bei ungefähr gleicher Ausbildung und Erfahrung entscheide ich mich für jenen Bewerber, der mir authentischer erscheint - ich muß ihm auch glauben, was er mir erzählt. Außerdem sollte er eine Vorstellung von seiner beruflichen Zukunft haben.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Geld ist kein effizienter Motivationsfaktor, weil er nur kurze Zeit anhält. Daher achte ich eher auf optimale Arbeitsbedingungen, ein angenehmes Umfeld und Kollegialität im Team. Das Unternehmen nimmt auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter Rücksicht.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
PanMedia war die erste speziell auf dem Gebiet der Werbeplanung agierende Agentur in Österreich und kann daher auf die entsprechende Erfahrung verweisen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich arbeite ständig daran, die beiden Bereiche so zu vereinbaren, daß weder der Beruf noch das Privatleben zu stark leiden. Das klappt zwar nicht immer, aber im großen und ganzen doch recht gut.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich verwende sehr viel Zeit für Fortbildung, sei es durch Kurse und Seminare oder durch das regelmäßige Lesen von Fachliteratur. Ich absolviere Weiterbildungen aber nicht nur auf meinem Fachgebiet, sondern auch in anderen Bereichen wie Marketing oder Personalführung.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Augen und Ohren offen halten, sich einen 360-Grad-Rundblick bewahren. Holt aus den Eindrücken und Einflüssen, die auf euch einprasseln, das Interessante für euch heraus! Wichtig ist es, authentisch zu bleiben.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Da ich noch nicht sehr lange für PanMedia und Initiative Media tätig bin, ist es mein nächstes Ziel, in den Unternehmen Fuß zu fassen und gute Arbeit zu leisten. Langfristig möchte ich mit meiner Partnerin so lang wie möglich glücklich bleiben - am liebsten ewig.
Ihr Lebensmotto?
In alle Richtungen offen bleiben!

Ehrungen

Ehrenzeichen in Gold des Burgenländischen Blasmusikverbandes (2006)

Mitgliedschaften

- ÖCI - Österreichisches Controller Institut
- Blasmusikkapelle im Heimatort Markt Allhau, auch auf Tournee in USA und Kanada

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Karl Welles:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Schmidt
Ebhart
Walcher
Dubos
Madler

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2018 ©
Mittwoch 24 April 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.