Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
sigma
hübnerbanner
cst
170213 - Lazar Logo
150374 - Ankenbrand
bondi
160235

 

* Marcus Ceh

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer & strategische Konzeption
3C-Design Werbe- und Designgesellschaft m.b.H
1080 Wien, Lederergasse 35/DG
Manager
Werbung
Banner

Profil

Zur Person

Marcus
Ceh
27.11.1974
Judenburg
Karl Bruno und Gudrun Ute
Freeriding, Golf, Kontaktsportarten, Tauchen, Reisen und Sprachen

Service

Marcus Ceh
Werbung

Ceh

Zur Karriere

Zur Karriere von Marcus Ceh

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der AHS-Unterstufe wollte ich der räumlichen und geistigen Enge meiner Heimatstadt Judenburg entfliehen und wechselte 1988 an die Tourismusschule Bad Ischl. Mit dieser Ausbildung wollte ich mir eine solide berufliche Basis schaffen, in deren Zentrum eine gewisse Weltgewandtheit und die Möglichkeit, im Ausland zu arbeiten, stehen. Außerdem stand mir durch die Matura die Alternative eines Studiums offen. Doch es kam ganz anders, meine Reisepläne traten in den Hintergrund, denn es trat die große Liebe in mein Leben. Sie hatte zwei Kinder und ich plötzlich eine Familie - daher mußte ich Geld verdienen und arbeitete mehrere Jahre in unterschiedlichen touristischen Bereichen wie Hotellerie und Reisebüros. Außerdem begann ich 1995 in Salzburg mit dem Studium der Rechtswissenschaften, das ich im Februar 1996 wieder abbrach, weil ich - wie schon zuvor an der Tourismusschule - merkte, daß ich zu sehr der Willkür der Professoren ausgeliefert bin. Also packte ich kurz entschlossen die Koffer und flog nach Australien, wo ich drei Monate arbeitete, ehe mich die Liebe wieder einholte und ich nach Österreich zurückkehrte. Hier gründete ich gemeinsam mit einem Freund eine Firma in Bad Ischl, die auf Innen- und Trockenausbau im Raum Salzkammergut spezialisiert war. Das Unternehmen entwickelte sich sehr gut, dennoch stieg ich 1999 aus und übersiedelte nach Wien, wo ich mich nach einem kurzen Ausflug in die Gastronomie als Trainer selbständig machte. Ich war hauptsächlich im Bereich der PC-Anwenderschulungen, beispielsweise bei Siemens, tätig. Im Rahmen dieser Trainertätigkeit absolvierte ich einige Aus- und Weiterbildungen, bis meine Aufträge nicht nur Computerschulungen beinhalteten, sondern sich auch auf den Motivationsbereich ausdehnten. Bis zum Jahr 2003 hatte ich ein Netzwerk mit interessanten Kontakten in Politik und Wirtschaft aufgebaut, woraus sich eine neue berufliche Herausforderung ergab: Ich trat bei einem Unternehmen ein, das sich zu 100 Prozent auf die Marketing- und Vertriebsunterstützung von IT-Firmen im deutschsprachigen Europa konzentriert. Dort arbeitete ich bis Ende 2006 erfolgsbeteiligt und selbständig als Verantwortlicher für Marketing und Vertrieb. Schließlich konnte ich mich mit dieser stark vertriebsorientierten Agentur nicht mehr identifizieren, da eigentlich nur Cash zählte - und das wurde mir auf Dauer langweilig. Ich lernte dort aber sehr liebe Menschen kennen, die ähnlich wie ich ticken: Geld verdienen ist notwendig, aber nicht auf Biegen und Brechen, denn wir wollen den Kunden auch noch Jahre später in die Augen schauen können. So setzte ich mich im Dezember 2006 mit drei Leuten zusammen, um ein Unternehmenskonzept für eine Werbe- und Designagentur zu entwickeln, das auf langfristige Partnerschaften aufbaut. In weiterer Folge traten wir mit dem Geschäftsführer der Firma Korallenwelten in Verbindung, die Kunde bei der vorigen Agentur war. Ihm unterbreiteten wir unsere Idee und schnürten ein Partnerschaftspaket, weil das Produkt Korallenwelten, Raumgestaltung mit lebenden Baustoffen, ideal in unser Portfolio paßt. Nach all diesen Vorbereitungsarbeiten wurde die Firma 3C-Design Werbe- und Designgesellschaft m.b.H. Anfang Juli 2007 offiziell ins Firmenbuch eingetragen. Unsere Vision ist es, Kunden ganzheitlich zu betreuen. Wir generieren nicht nur unverwechselbare Werbekampagnen, optimieren Produktunterlagen oder planen und koordinieren Veranstaltungen, sondern erzeugen auch im Bereich der Raumgestaltung ein einzigartiges und nachhaltiges Bild der betreuten Unternehmen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Marcus Ceh

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich grundsätzlich, menschlich akzeptiert zu werden. Wenn ich einen Kunden aus früheren Tagen kontaktiere und ihn über unsere neue Agentur informiere, erfahre ich immer wieder positive Resonanz und Interesse, weil ich als Geschäftsmann und Mensch anerkannt bin - das ist Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil ich jeden Tag gern in die Agentur komme und an den Augen meiner Partner und Kollegen merke, daß sie sich freuen, mich zu sehen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich kann sehr gut einschätzen, was mein Gegenüber braucht. Dieses Gespür ist in unserer Branche sicherlich ein wesentlicher Erfolgsfaktor.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich hatte im Gymnasium ein sehr schönes Erfolgserlebnis, wo ich Befriedigung und Genugtuung verspürte: Es gab damals Landesmeisterschaften im Schwimmen, und mein Klassenkollege hatte als Sohn des Trainers im Team trainiert, ich aber nicht. Er schwamm die 25 Meter Freistil in 14,02 und ich in 14,00 Sekunden.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Rund um meinen 30. Geburtstag traf ich die Entscheidung, einen gesunden Egoismus an den Tag zu legen und endlich etwas für mich zu tun - und zwar sowohl körperlich als auch geistig. Seitdem merke ich, daß sich die Erfolgskurve nach meinen Vorstellungen entwickelt.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Ich frequentiere seit meinem 30. Lebensjahr mehr oder weniger regelmäßig Ria Hofmann-Isop, die mich als Mental-Coach betreut und in meiner persönlichen Entwicklung voranbringt. Wenn ich aufgrund meiner Genauigkeit in Gefahr gerate, mich zu verlaufen, richtet sie mich wieder ein und schärft den Blick für das Wesentliche. Sie ist ein Mensch, den ich in jeder Lebenslage kontaktieren kann.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die schönste Anerkennung ist für mich ein von Herzen kommendes „Danke“, was sehr viele Menschen nur schwer über die Lippen bringen. Dieses kleine Wort höre ich von meinen Partnern und Kollegen, die sich unter meiner Führung frei entfalten können.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Wir sind ein eigenfinanziertes Unternehmen, und in dieser überlaufenen Agenturszene braucht man einen extrem langen Atem, um die schwierige Startphase durchzustehen. Es ist in unserer Branche nämlich unmöglich, neue Kunden durch klassische Akquisition zu gewinnen, weil sich das Geschäft über Mundpropaganda entwickeln muß.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir sind eine vertriebsorientierte Werbe- und Designagentur, die auch in architektonische Maßnahmen eingreift . Dadurch können wir die zu entwickelnde Identität eines Unternehmens bereits in der Architektur abbilden. Im Gegensatz zu anderen Agenturen bieten wir den Kunden die Möglichkeit, am Erfolg zu partizipieren - durch genaue Analyse der konzipierten Maßnahmen prüfen wir den tatsächlichen Erfolg und lenken bei Bedarf rechtzeitig ein.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Beruf und Privatleben gehen bei mir derzeit fließend ineinander über, eine Trennung der Bereiche findet nicht statt. Es macht keinen Unterschied, ob ich zehn Stunden in der Agentur bin oder länger, weil das Ziel in jedem Fall darin besteht, die Firma erfolgreich aufzubauen und Spaß dabei zu haben. Wichtig ist nur, einen optimalen Ausgleich zu finden, egal ob über einen Personal Coach, Sport oder Lesen.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Die eigentliche Fortbildung findet in der täglichen Arbeit, durch die Beschäftigung mit neuen Projekten und Kunden statt. Ich arbeite in einem kreativen Umfeld, und da gibt es keine bessere Möglichkeit, wie man Kreativität fördern kann.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Zuerst muß ein junger Mensch herausfinden, was ihm gut tut und was nicht. Davon kann er ableiten, in welche Richtung er sich weiterentwickeln sollte. Natürlich aber muß man einiges praktisch ausprobieren, um seinen endgültigen Weg zu finden. Probieren geht über Studieren.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich will mit keinen negativen Menschen mehr zu tun haben müssen und weiterhin ein zufriedenes Leben führen. Das Unternehmensziel ist es, zu wachsen und vielen Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz in einem positiven Umfeld zu bieten.
Ihr Lebensmotto?
Lebe lieber ungewöhnlich!

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Marcus Ceh:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Gänsdorfer
Rohrer
Wank
Zengerer
Wegscheider

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Montag 26 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.