Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
hübnerbanner
170213 - Lazar Logo
cst
sigma
51700-otti1
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
160262

 

* Jörg Moser

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
infood GmbH
A-8200 Gleisdorf, Wünschendorf 230
Strategieentwickler und Innovator
Lebensmittel
16
Banner

Profil

Zur Person

Jörg
Moser
03.06.1964
Leoben
Edeltraude und Thomas
Lebensgemeinschaft mit Eva Holzschuster
Sport, Marathon, Schifahren, Reisen

Service

Jörg Moser
Werbung

Moser

Zur Karriere

Zur Karriere von Jörg Moser

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura am Abteigymnasium Seckau im Jahre 1982 arbeitete ich in den Lebensmittelgeschäften und der Sauerkrauterzeugung meiner Eltern und absolvierte parallel dazu die Ausbildung zum Milizoffizier des Österreichischen Bundesheeres. Nachdem die Lebensmittelgeschäfte meiner Eltern geschlossen wurden, bauten wir im Zuge dessen die Sauerkrauterzeugung weiter aus, und ich übernahm 1993 das daraus resultierende Unternehmen Moser Holzbottich - Sauerkrauterzeugung. Bis 1996 folgten der Ausbau der Sauerkrauterzeugung vom regionalen zum nationalen Anbieter sowie der Aufbau eines Obst- und Gemüsegroßhandels. Anschließend wurde als Produktionsunternehmen die Vitaminkraut GmbH gegründet, in der ich als geschäftsführender Gesellschafter mit 50 Prozent der Anteile fungierte. Ich etablierte die im Eigentum der Einzelfirma verbleibende Marke Moser im Lebensmittelhandel, die sich mit Produktentwicklungen wie frischem Sauerkraut im Eimer mit Folie und Ventil, Sauerkraut im Frischhaltebeutel ohne chemische Konservierung, ohne Pasteurisation oder Sterilisation, frischen marinierten Salaten im Eimer mit Frischhaltefolie und schließlich Sarmakraut als Ethnofood beschäftigte. Nach dem Verkauf der Marke Moser an den Efko-Machland-Konzern im Jahre 1999 folgten weitere Produktentwicklungen und Projektbegleitungen. 2003 wurde ich Markenverantwortlicher der Marke Machland, die ich bis 2006 unter anderem auch erfolgreich mit der regionalen Geschäftsführung in Osteuropa aufbaute. Im Oktober 2006 gründete ich die Infood - Institut für angewandte Strategieentwicklung GmbH, in der ich als geschäftsführender Gesellschafter fungiere. Derzeit beschäftige ich mich mit verschiedenen Projekten im Bereich der Strategieentwicklung und von Produktinnovationen im Lebensmittelbereich. Weiters halte ich Vorträge zu aktuellen Trends und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Lebensmittelbranche.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Jörg Moser

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Den Schlüssel zum Erfolg kenne ich nicht. Der Schlüssel zum Scheitern ist der Versuch, es allen recht zu machen. Meines Erachtens gehören auf alle Fälle das Erreichen eines hohen Maßes an Zufriedenheit sowie das Erreichen von persönlichen Zielen, die auch nach außen hin sichtbar werden, zum Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Wenn ich meine Karriere und die Entwicklung des Unternehmens betrachte, so kann ich mich auf jeden Fall als erfolgreich bezeichnen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich habe eine sehr hohe Eigenmotivation, wobei ich nicht davon angetrieben werde, verschiedene Statussymbole zu erlangen, sondern von meinem Tatendrang, Projekte erfolgreich umzusetzen. Neben meiner hohen Leistungsbereitschaft war Flexibilität und Anpassungsfähigkeit ein wesentlicher Erfolgsfaktor.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Erstmals verspürte ich ein Erfolgsgefühl, als wir mit unserem Nutzeninnovationen bei Sauerkraut einen Liefervertrag bei der Handelskette Billa unterzeichnen konnten, ein weiteres Mal, als mir durch die Probleme der Vitaminkraut GmbH bewußt wurde, daß ich trotzdem etwas Nachhaltiges geschaffen hatte und die Produkte, wenn auch unter anderem Namen, weiter erfolgreich am Markt bestehen konnten.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Eine der schwierigsten Entscheidungen war sicherlich die Schließung der Vitaminkraut GmbH, die sich allerdings rückblickend betrachtet als goldrichtig erwies.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Zum einen Dr. Philipp, ein Lebensmitteltechnologe aus Deutschland, der mich beruflich sehr unterstützte und ein väterlicher Freund war, zum anderen Dr. Hans-Otto Hüppe vom Institut für angewandte Unternehmensführung, der bis heute noch in einige unserer Projekte eingebunden ist und mir bei schwierigen Entscheidungen stets zur Seite stand.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Man bringt mich persönlich mit verschiedenen erfolgreich am Markt umgesetzten Produkten und Konzepten in Verbindung, was ich als Anerkennung für meine bisherige Leistung werte.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Ich beschäftige derzeit nur einen Mitarbeiter, der allerdings für mich den Idealtyp eines Mitarbeiters verkörpert. Ausschlaggebend ist für mich nicht unbedingt der Ausbildungsgrad, sondern eine möglichst hohe Eigenmotivation, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit sowie die Bereitschaft zu überdurchschnittlichem persönlichen Einsatz.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Lange Zeit war dies ein sehr schwieriges Thema, vor allem während der Aufbauphase. Durch ein ausgeklügeltes Zeitmanagement lassen sich für nun meine Lebensgefährtin und mich Beruf und Privatleben nun gut vereinbaren.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich besuche jedes Jahr verschiedene Seminare zu den Themen Projektentwicklung, Zukunftsforschung oder Persönlichkeitsentwicklung und wende somit sehr viel Zeit für meine persönliche Weiterbildung auf, was aber letztendlich nicht nur mir, sondern auch meinen Kunden zugute kommt.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Jeder sollte das machen, was er am besten kann, und sich authentisch mit seinen privaten und beruflichen Aufgaben auch entsprechend identifizieren.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel ist, in den nächsten Jahren mich und das Unternehmen beständig weiterzuentwickeln, was bedeutet, daß wir unser bisheriges Betätigungsfeld beibehalten, allerdings wollen wir in den osteuropäischen Raum vordringen und damit unsere Erfahrungen in diesen Ländern einen breiteren Kundenkreis anbieten.

Publikationen

Mehrere Veröffentlichungen in Fachzeitschriften der Lebensmittelbranche

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Jörg Moser:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Lorenz
Feindert
Lüddecke
Strubreiter
Hörth

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Donnerstag 28 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.