Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
pirelli
51700-otti1
bondi
sigma
Movitu-CC-Banner
cst
160411

 

* Dr. Manfred Dimmy

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
Sport&Recht Fraczyk & Dimmy OEG
2000 Stockerau, Schießstattgasse 27
Rechtsanwalt und Diplom-Sport-Marketing-Manager
Sport / Sonstiges
Banner

Profil

Zur Person

Dr.
Manfred
Dimmy
22.07.1956
Wien
Barbara und Gerald
Verheiratet mit Mag. Ursula
Sport
Inhaber der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Manfred Dimmy.

Service

Manfred Dimmy
Werbung

Dimmy

Zur Karriere

Zur Karriere von Manfred Dimmy

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich legte am Gymnasium in Stockerau die Matura mit Auszeichnung ab. Anschließend studierte ich ab 1974 an der Universität Wien Rechtswissenschaften und promovierte im Jahr 1979 zum Dr. jur. In weiterer Folge absolvierte ich mein Gerichtsjahr am Bezirksgericht Stockerau und am Landesgericht Korneuburg. Erste berufliche Erfahrung sammelte ich dann in der Wirtschaftskammer Österreich, wo ich fast zwei Jahre in der Personalabteilung tätig war und unter anderem auch die österreichischen Außenhandelsstellen betreute. In dieser Funktion lernte ich sehr viele Leute kennen und konnte auch zahlreiche internationale Kontakte knüpfen. Dann entschied ich mich aber für eine Karriere als Rechtsanwalt, war von 1981 bis 1984 als Konzipient tätig und legte dann erfolgreich die Rechtsanwaltsprüfung ab. 1985 machte ich mich mit einer eigenen Kanzlei in Stockerau selbständig. Ich baute das Unternehmen sehr erfolgreich auf, zur Blütezeit beschäftigte ich einen weiteren Juristen und vier Sekretärinnen. Nach zehn Jahren begann ich aber, die Anwaltschaft wieder etwas zu reduzieren. Einerseits wollte ich nicht nur im streitigen Segment tätig sein, auf der anderen Seite wollte ich mein größtes Hobby, den Sport, in meine beruflichen Aktivitäten einfließen lassen. Ich bin dem Sport von Kindesbeinen an sehr verbunden. Ursprünglich komme ich aus dem Tischtennis, habe aber auch viele andere Sportarten aktiv betrieben. Aus persönlichem Interesse eignete ich mir im Laufe der Jahre ein sehr breites Sportwissen an. Daraus entstand dann 1995 ein zweites berufliches Standbein: Gemeinsam mit meinem Freund und Tischtennis-Trainingspartner Stanislaw Fraczyk gründete ich die Firma Sport&Recht, mit der wir das persönliche Management von Spitzensportlern übernehmen und uns um Marketing sowie die rechtliche Betreuung kümmern. Die Veranstaltung, Gesamtorganisation und Vermarktung von sportlichen Großereignissen gehört ebenso zu unseren Tätigkeitsbereichen wie die Projektarbeit für Einzelsportler, Verbände und Vereine. Das entsprechende Know-how erwarb ich bei zahlreichen Seminaren im Bereich Sportmanagement in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Zusätzlich absolvierte ich im Jahr 2000 an der VHS Krems einen Zertifikatslehrgang in Sachen Vereinsmanagement. Um auch das im Sport wichtige Thema Marketing abdecken zu können, absolvierte ich von 2001 bis 2003 am IST-Studieninstitut Düsseldorf berufsbegleitend ein Sportmarketing-Studium, das ich mit der Diplomprüfung erfolgreich abschloß - übrigens als einziger meines Jahrganges mit Auszeichnung. Im Rahmen der Aktivitäten mit der Firma Sport&Recht halte ich auch Referate, Seminare und Workshops zu Themen aus Sportrecht und Sportmarketing. Die Rechtsanwaltskanzlei führe ich mit reduziertem Mitarbeiterstand weiterhin, bin aber vorwiegend im außerstreitigen Sektor, beispielsweise im Vertragswesen, tätig. Mein beruflicher Fokus liegt heute eindeutig auf der Firma Sport&Recht.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Manfred Dimmy

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Für mich bedeutet Erfolg, daß meine Kunden - egal ob in der Anwaltschaft oder im Sport - mit der erbrachten Dienstleistung zufrieden sind. Fühlt sich die Klientel gut beraten, gut vertreten und gut betreut, sehe ich das als persönlichen Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil ich mit Fug und Recht sagen kann, daß die überwiegende Mehrheit meiner Kunden zufrieden ist und mir seit vielen Jahren die Treue hält. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich glaube, daß meine Ausbildungen als Jurist und im Sportbereich die Grundlage des Erfolges bilden. Ausschlaggebend waren sicher auch mein gesunder Ehrgeiz und eine gute Portion Fleiß - ich habe niemals aufgehört zu lernen. Außerdem bin ich grundsätzlich neuen Herausforderungen gegenüber sehr aufgeschlossen; ich arbeite in beiden Bereichen ehrlich, konsequent und genau.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Als ich das Jus-Studium mit der Promotion abschließen konnte, war dies ein wesentlicher Schritt auf meinem Karriereweg und mit einem Erfolgsgefühl verbunden. Natürlich merkte ich bald, daß man sich auf den Lorbeeren nicht ausruhen darf und sich immer neue Ziele stecken muß. Dann baute ich meine Anwaltskanzlei erfolgreich auf, und als die Firma gut lief, nahm ich mit Sport&Recht die nächste Herausforderung in Angriff. Der Studienabschluß im Sportmarketing, noch dazu neben dem Beruf, war zweifelsohne ebenfalls ein Meilenstein. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Ich bin meinen verstorbenen Eltern zu großem Dank verpflichtet. Beide Elternteile haben mir eine sehr glückliche Jugend bereitet, mein Vater war gleichzeitig auch mein bester Freund. Ich wollte ursprünglich Sport und Sportjournalismus studieren, aber meine Eltern gaben zu bedenken, daß es schwierig werden könnte, falls ich nicht beim ORF oder bei einer großen Tageszeitung unterkommen würde. Sie empfahlen mir, Jus zu studieren, weil diese Ausbildung eine breite Basis mit vielen Berufsmöglichkeiten darstellt.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich glaube schon, daß mich mein Umfeld als erfolgreichen Menschen wahrnimmt. Dies entnehme ich nicht nur entsprechenden Kommentaren und Äußerungen, auch die Presse berichtet häufig über unsere erfolgreichen Aktivitäten mit Sport&Recht.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ich sehe mich als Glied in einer Kette und hefte mir Erfolge nicht auf die eigene Fahne - wir sind ein Team, und jeder Mitarbeiter trägt zum Gesamterfolg bei. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Neben den fachlichen Kriterien haben auch die persönlichen und menschlichen Kriterien einen hohen Stellenwert. Ich verlange Loyalität, Teamgeist und Verläßlichkeit, auch die Chemie muß stimmen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Die Arbeit in einem erfolgreichen Umfeld ist sicherlich ein guter Motivationsfaktor, auch finanzielle Anerkennung bei besonders herausragenden Leistungen spielt eine gewisse Rolle. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Die Kombination aus Sport und Recht ist sehr selten; meines Wissens habe ich auf diesem Gebiet in Österreich quasi eine Monopolstellung. Ich kenne keinen anderen Anwalt, der eine Diplomausbildung in Sportmarketing hat, und auch keinen Sportmanager, der Rechtsanwalt ist.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Meine Kanzlei und die Tätigkeit im Sport sind ja zwei Fulltime-Jobs, und so kommt das Privatleben natürlich ein wenig zu kurz. Wenn ich aber zu Hause bin, verbringe ich die Zeit sehr intensiv mit meiner Familie. Trotz des großen beruflichen Engagements versuche ich, für meine Kinder da und ein guter Vater zu sein. Ich schöpfe meine Kraft und Ausgeglichenheit aus dem harmonischen Familienleben. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Angehenden Juristen rate ich, ein zusätzliches Studium wie den Master of Laws zu absolvieren und nach Möglichkeit internationale Erfahrung in Form eines Praktikums zu sammeln. Im Sportbereich steckt die Ausbildung in Österreich noch in den Kinderschuhen, trotzdem ist entsprechendes Fachwissen notwendig und hilfreich.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mit der Firma Sport&Recht ist es eines meiner großen Ziele, den Einstieg ins Fußballgeschäft zu schaffen - das ist bisher noch nicht gelungen. Weiters würde ich gerne für einen großen Sportverband oder -verein tätig werden. Nicht zuletzt wäre es eine reizvolle Aufgabe, einmal bei Europa- oder Weltmeisterschaften bzw. bei Olympischen Spielen mitzuwirken.
Ihr Lebensmotto?
Carpe diem - nütze den Tag!

Publikationen

Sport-Sponsoring-Verträge: Merkmale, Besonderheiten und Probleme, in: Leitfaden Sponsoring & Event-Marketing, Raabe Verlag, Deutschland 1995; Skriptum Sportmarketing - rechtliche Grundlagen, für Österreich überarbeitet, erweitert und aktualisiert, IST Düsseldorf 2005.

Ehrungen

Bronzenes Ehrenzeichen der Sportunion Österreich.

Mitgliedschaften

ISLA - International Sport Lawyers Association.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Manfred Dimmy:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Schriefl
Eigenthaler
Seilern und Aspang
Hirnigel
Nasser

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 25 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.