Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
bondi
150374 - Ankenbrand
sigma
51700-otti1
cst
160471

 

* Dr. Gabriele Schwarzer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Mitglied der Geschäftsleitung, Prokuristin
Rehau GmbH
2353 Guntramsdorf, Industriestraße 17
Topmanagerin
Technische Industrie
Banner

Profil

Zur Person

Dr.
Gabriele
Schwarzer
Yoga, Reiten, Schneeschuhwandern, Schwimmen

Service

Gabriele Schwarzer
Werbung

Schwarzer

Zur Karriere

Zur Karriere von Gabriele Schwarzer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura an einer Handelsakademie studierte ich Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Völkerkunde und Teile der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Wien. Aufgrund meiner vielseitigen Interessen besuchte ich interdisziplinär auch noch politikwissenschaftliche Vorlesungen. Ich studierte zügig und konnte manche Prüfungen aus dem zweiten in den ersten Studienabschnitt vorziehen. Nach zwei Studienjahren begann ich bei Do&Co im Bankett Management zu arbeiten. Parallel dazu war ich als freiberufliche Trainerin für die parteiunabhängige Bildungseinrichtung Volkswirtschaftliche Gesellschaft tätig. Ich bildete Lehrlinge, Schüler, Meister und Führungskräfte in den Bereichen Wirtschaft und Organisation, Kommunikation, Rhetorik und Verhaltenstraining aus. Nach meiner Dissertation begann ich als Personalberaterin bei der EFS Personalberatung zu arbeiten, wo ich das Personalberatergeschäft von der Rekrutierung bis zum Verkauf von der Pike auf erlernen konnte. Ich nutzte den mir zur Verfügung gestellten Gestaltungsspielraum und arbeitete mit vielen interessanten Menschen aus den verschiedensten Branchen. Auch absolvierte ich zusätzlich eine systemische Coachingausbildung und eine Fortbildung in Organisationsentwicklung. Es machte mir immer großen Spaß, mit Menschen zu arbeiten und Probleme anzupacken, um Situationen zu verändern. Nach neunjähriger Beschäftigung in der Personalberatung wurde ich durch den Hinweis einer Freundin, die im Headhunting aktiv war, auf den amerikanischen Konzern Baxter Bio Science Wien aufmerksam, der auf der Suche nach einer HR-Generalistin war. Nach einigen Interviewrunden begann ich bei Baxter im HR-Bereich Manufacturing & Quality und war in der Folge in leitenden Funktionen im HR-Bereich bei Eybl International Krems und der Miba AG Oberösterreich aktiv. Bei Rehau zeichne ich seit September 2006 für mehr als 1.700 Mitarbeiter in Österreich und Südosteuropa verantwortlich. Rehau ist ein deutsches Familienunternehmen und wird derzeit von der zweiten Familiengeneration geführt. In den Bereichen Bau, Automotive und Industrie ist Rehau weltweit führende Premiummarke für polymerbasierte Systeme. Rund um den Globus verbinden Kunden aus den verschiedensten Branchen die Marke Rehau mit Qualität, Innovationskraft, System- und Designkompetenz. Seit der Firmengründung ist es das Bestreben von Rehau, mit individuellen Kunststoffrezepturen neue Anwendungsgebiete zu erschließen, dabei herkömmliche Werkstoffe durch leistungsfähigere Polymere abzulösen und mit kreativen Lösungen Mehrwerte zum Nutzen der Kunden zu schaffen. Mit seinen Kernkompetenzen in Material- und Systementwicklung, Produktion und Oberflächentechnik hebt sich Rehau durch überlegenes Know-how vom Wettbewerb ab. Die unbegrenzten Möglichkeiten von polymerbasierten Lösungen eröffnen unseren Kunden und Endverbrauchern ein faszinierendes Nutzenpotential. So profitieren Anwender, Architekten, Planer, Investoren und Händler von komplexen Systemlösungen für den Bau. Rehau gibt als kompetenter Partner in der Fenster- und Fassaden- sowie der Gebäudetechnik und im Tiefbau Antworten auf ökologische und ökonomische Zukunftsthemen. Hier ist Rehau mit seiner einzigartigen Programmvielfalt führend.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Gabriele Schwarzer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg kann am Gehalt oder an der Position gemessen werden, für mich persönlich bedeutet Erfolg aber, Themen anpacken zu können, Veränderungen einzuleiten, Entscheidungen treffen zu können, Verbesserungen in beiderseitigem Interesse anzustreben und zu erreichen, Möglichkeiten zu erkennen und zu thematisieren, Spaß haben zu dürfen, mein Wissen weiterzugeben - alles in allem, in einem Unternehmen eine nachhaltige Spur zu hinterlassen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich habe beruflich viel erreicht. Was vorrangig für mich zählt, ist der Umstand, daß diejenigen Mitarbeiter, die ich im Laufe der Jahre entwickelte, heute in sehr guten Positionen sitzen. Nicht nur ich habe zu ihrer beruflichen Entwicklung beigetragen, auch sie bestimmten vice versa meinen Erfolg mit. Mich umgibt eine wunderbare Familie, die zu mir steht, auch wenn ich nicht viel Zeit mit ihr verbringen kann. Ich habe einen kleinen, aber feinen Freundeskreis, der sich seit Jahren bewährt, ich bin gesund, kann mir die meisten meiner Wünsche erfüllen und fühle mich rundum wohl in meiner Haut.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
In meinem beruflichen Umfeld habe ich mit unterschiedlichsten Menschen und Bedürfnissen zu tun. Es gelingt mir gut, unterschiedliche Interessen auf eine gemeinsame Basis zu bringen. Dabei unterscheide ich Einzel-, Gruppen- und Firmeninteressen. Ich mag es, Dinge zu verändern. Bin ich einer Organisation angehörig, liebe ich es, Probleme aufzuspüren und Lösungen zu erfinden, nicht nur für meinen Bereich, auch bereichsübergreifend. Immer, wenn ich in ein Unternehmen eintrat, sah ich die Arbeit und nahm mich ihrer einfach an. Dieses Verhalten wurde bemerkt, und es wurde mir immer mehr Verantwortung übertragen. Auch gelang es mir, mich mit Menschen zu vernetzen, die ähnliche Interessen wie ich hatten. Eines meiner Talente liegt darin, in einem Unternehmen die Menschen am richtigen Platz zur richtigen Zeit einzusetzen.
Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Bei der Arbeit sind Männer und Frauen gleichberechtigt. Wenn es darum geht, offiziell Macht, Funktionstitel und Verantwortung zu übernehmen, gibt es für Frauen eindeutig Grenzen. Mein Karrieresprung gelang mir, weil sich das Unternehmen Rehau im Wandel befindet und Frauen an diesem Wandel partizipieren läßt. Rehau war lange ohne Frauen in obersten Führungsfunktionen, aber heute sieht das anders aus. Frauen erhalten die Möglichkeit, in eine Führungsfunktion hineinzuwachsen, Verantwortung zu übernehmen, und sind gefragte Businesspartner.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Alleine kann niemand erfolgreich sein. Am eigenen Erfolg sind alle Mitarbeiter beteiligt. Daß ich nach nur eineinhalb Jahren mit 1. Jänner 2008 Mitglied des nunmehr siebenköpfigen Rehau Regional Executive Board Southeast Europe bin, verdanke ich dem engagierten Team um mich. In unserem Team stimmen wir uns ab. Wir interessieren uns für den anderen, sind auch bereit, für unsere Kollegen einzuspringen und Verantwortung zu übernehmen. Jeder im Team bringt Know-how, geschnürt aus Erfahrung, Ausbildung und Motivation, mit.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Rehau steht für ein Leistungsprinzip, das durch Management by Objectives gekennzeichnet ist. Mitarbeiter können sich an klare Zielvereinbarungen halten, die gemeinsam vereinbart und evaluiert werden. Jeder Mitarbeiter erfährt eine klare Entwicklungsperspektive in gehaltlicher und funktioneller Hinsicht. Wir eruieren den Qualifizierungsbedarf laufend. Lebenslanges Lernen und das Einräumen von Chancen werden bei Rehau großgeschrieben. Aufgrund unserer interkulturellen Kompetenz sind wir in 17 Ländern mit 17 Sprachen erfolgreich. Wir bieten ein Arbeitsklima, in dem Arbeit Spaß machen darf! Rehau steht für Werte und Veränderung - kein Widerspruch, wenn man als Familienunternehmen erfolgreich sein möchte. Nicht die Kurzfristigkeit des Gewinns, sondern das langfristige Wachstum und das Wohl der Mitarbeiter und Kunden stehen im Vordergrund.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Als frischgebackener Universitätsabsolvent ist man großem Wettbewerbsdruck ausgesetzt, denn es gibt viele Mitbewerber auf dem Stellenmarkt. Das bedeutet einen hohen Zeiteinsatz für das Lernen zu investieren, um sich zu differenzieren. Wenn ich etwas mache, dann gut. Ich hatte immer einen hohen Anspruch an mich und andere. Im Laufe der Jahre lernt man aber auch, Kompromisse zu machen und abzuwägen. Die Work-Life-Balance ist ein Wert, den sich jeder einzelne selbst zu schaffen hat, er wird nicht von einer Organisation vorgegeben. Bedenken Sie das bitte!
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Am Beginn des Berufslebens ist es ratsam, für sich selbst zu definieren, was Erfolg bedeutet. Welche beruflichen und außerberuflichen Ziele habe ich im Leben? Was brauche ich, um diese Ziele zu erreichen? Welche menschlichen Bedürfnisse leiten mich? Bin ich mir gegenüber tolerant, kann ich auch für andere Toleranz aufbringen. Weiters gilt, auch Fehler zuzulassen. Man darf nie vergessen, den Augenblick zu genießen, neugierig zu sein und Fragen zu stellen. Nur wer fragt, lernt. Die Orientierung an Vorbildern kann verführen. Ich stellte nie einen Menschen auf ein Podest. Jeder hat bestimmte Stärken und Schwächen. Bei allem, was man tut, gilt es aber, dem Leitsatz zu folgen, andere nicht vorsätzlich zu verletzen oder zu benachteiligen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
REHAU wächst, und mit REHAU auch die Verantwortung für die Regionen. Es gibt immer genug zu lernen und zu schaffen, wenn man die Arbeit sieht. Und das wird auch in Zukunft so sein - mit REHAU zu wachsen und zu lernen, den täglichen Anforderungen des Lebens gerecht zu werden.

Publikationen

Fachbeiträge

Mitgliedschaften

- Women's Career Network Vienna
- Global 2000
- verschiedene Tierschutzvereine

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Gabriele Schwarzer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Wex
Keplinger
Goldfuß sen.
Eder
Wittmann-Eibinger

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 23 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.