Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
cst
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
sigma
hübnerbanner
160524

 

* Christian Linhart

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Leiter Kundendienst
Renault Nissan Wien Handels- & Reparatur GmbH
A-1100 Wien, Laaer Berg-Straße 66
Kfz-Mechanikermeister
Fahrzeughandel
Banner

Profil

Zur Person

Christian
Linhart
27.04.1963
Wien
Erika und Franz
Verheiratet mit Carina
Wassersport, Motorsport
Gerichtlich zertifizierter und beeideter Sachverständiger

Service

Christian Linhart
Werbung

Linhart

Zur Karriere

Zur Karriere von Christian Linhart

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich besuchte zunächst die HTL für Maschinenbau, merkte aber bereits im ersten Jahr, daß mir diese Ausbildung zu theoretisch ist und ich lieber praktisch arbeiten will. Damals war Kfz-Mechaniker ein sehr angesagter Lehrberuf, und auch ich wollte unbedingt diesen Beruf erlernen. Obwohl mir alle abrieten, ließ ich mich davon nicht abbringen und absolvierte ab 1978 eine entsprechende Lehre bei der Firma Porsche Wien Liesing. Nach erfolgreicher Lehrabschlußprüfung 1982 leistete ich den Grundwehrdienst ab und arbeitete anschließend noch zwei Jahre als Mechaniker im Pkw-Bereich. Dann begann sich auf diesem Sektor vieles zu ändern, es wurden fast nur mehr Teile getauscht, aber nichts mehr repariert. Daher wechselte ich auf die Nutzfahrzeugschiene und trat 1985 als Gruppenleiter LKW in die Firma Mercedes-Pappas ein, wo ich unter anderem auch die Filiale Strebersdorf aufbaute. Dann wollte ich unbedingt die Meisterprüfung ablegen und entschied mich 1990, das Arbeitsverhältnis bei Pappas zu beenden, um mich ausschließlich auf den Meisterkurs konzentrieren zu können. Die Variante als berufsbegleitende Abendschule erschien mir nicht als zielführend. Im Jahr 1992 hatte ich den Meisterbrief in der Tasche und stieß dann zufällig auf eine Anzeige der Firma DAF Austria, die einen Kundendienstberater suchte. Aufgrund meines Fachwissens im Nutzfahrzeugbereich wurde ich sofort angestellt, leistete dort gute Arbeit und konnte binnen kürzester Zeit die Werkstattleitung übernehmen. Ich war sehr erfolgreich, wirkte an Umstrukturierungsmaßnahmen mit, und so gelang es uns, den Marktanteil von sechs auf neun Prozent zu steigern. Ende 1998 trennte ich mich von DAF, da mein Chef einen Mitarbeiter aufgenommen hatte, mit dem die Zusammenarbeit nicht funktionierte. Dann wollte ich die andere Seite der Fahrzeugbranche kennenlernen und trat in die Spedition Gillespie in Brunn am Gebirge ein, wo ich die Fuhrparkleitung und das Fahrermanagement übernahm. Eine meiner Hauptaufgaben war die Sicherstellung der optimalen Einsatzzeiten des Fuhrparks, den ich von 35 auf 94 Lkws aufbaute. 2001 wurde Gillespie an die Firma Augustin verkauft, und ich blieb noch ein Jahr, um die Überführung sämtlicher Agenden an den neuen Standort in Strasswalchen zu leiten und einen reibungslosen Übergang sicherzustellen. Anschließend wechselte ich als Geschäftsführer zur Firma Scotia Logistics in der Slowakei und reorganisierte dort den kompletten Speditionsbetrieb. Das war in jeder Hinsicht eine lehrreiche Zeit - menschlich, wirtschaftlich, aber auch was die Amtsstrukturen betrifft. Gegen Ende meiner Tätigkeit bei Scotia wurde ich dann über einen Headhunter zu Renault Nissan Wien geholt. Ich absolvierte eine entsprechende Ausbildung über Renault-spezifische Abläufe und Systeme in Köln und bin nun seit 2003 hier als Kundendienstleiter tätig. Ich bin für 74 Mitarbeiter zuständig und trage außerdem die fachliche Standortverantwortung für Renault Brigittenau und Renault Nissan Donaustadt.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Christian Linhart

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Für mich bedeutet Erfolg, das zu erreichen, was ich mir vorgenommen habe - natürlich im Rahmen gewisser vorgegebener Ziele.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja! Ich habe es mit einem Hauptschulabschluß und einer Mechanikerlehre bis zum Kundendienstleiter und zum Mitglied der Geschäftsleitung gebracht. Ich habe weder Matura noch einen Ingenieurstitel, trotzdem bin ich heute in führender Position in einem renommierten, erfolgreichen Unternehmen tätig.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Der Job macht mir Spaß und das Arbeitsklima ist sensationell - das sind die besten Voraussetzungen für beruflichen Erfolg. Wir sind ein erstklassiges Team, von den Lehrlingen bis hinauf zur Chefetage.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
In den letzten Jahren bei Renault Nissan Wien prägte mich besonders unser Geschäftsführer Dr. Michael Ressel. Seine konsequente und nachhaltige Art wirkte sich auch auf meine Arbeitsweise positiv aus; heute versuche ich noch stärker als früher, anfallende Aufgaben möglichst sofort zu erledigen. Das ist besonders im Kundendienst wichtig, wo man auf Reklamationen sehr rasch reagieren muß.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Die Kfz-Branche hat es bisher nicht verstanden, den Endkunden zu vermitteln, wie die Preise für Reparaturen zustande kommen. Alleine unser Betrieb am Laaerberg investiert jährlich 100.000 Euro in Spezialwerkzeuge und Computerprogramme, um die neuen Automodelle überhaupt reparieren zu können. Ein anderes Problem war über viele Jahre, gute und zuverlässige Lehrlinge zu finden. Das hat sich seit 2005 wieder zum Positiven gewendet - Renault Wien hat jetzt jedes Jahr mindestens einen Lehrling, der zu den Besten zählt, oder sogar vom Stadtschulrat ausgezeichnet wird.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ich habe in meiner Abteilung 74 Mitarbeiter und kenne jeden persönlich und beim Namen. Das zeigt schon meine Einstellung und Wertschätzung - die Mitarbeiter tragen einen großen Anteil am Unternehmenserfolg.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Wir halten jeden Morgen ein Meeting mit den Kundendienstberatern ab, um den Vortag und den anstehenden Tag zu besprechen. Es wird den Mitarbeitern vermittelt, daß wir alle in einem Boot sitzen. Dementsprechend agieren wir auch transparent und informieren die Mitarbeiter regelmäßig über die wirtschaftlichen Befindlichkeiten der Firma. Jeder gute Mitarbeiter hat bei Renault ausgezeichnete Karrierechancen: das Unternehmen unterstützt Lern- und Erfolgswillige mit entsprechenden Schulungen.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Renault legt extrem großen Wert auf laufende Weiterbildung seines Personals, auch die Lehrlingsausbildung ist ein wichtiger Bereich. Die Mitarbeiter werden in unserem Unternehmen sehr hoch geschätzt, was sich auch in der minimalen Personalfluktuation ausdrückt. Jeder Mitarbeiter, der das Unternehmen verläßt, nimmt Wissen mit - und Wissen kostet Geld. Die gute Personalpolitik und das hervorragende Betriebsklima sind große Stärken der Firma. Selbstverständlich ist uns die Zufriedenheit der Kunden ein zentrales Anliegen. Wir befragen jeden Kunden, der in unserer Werkstatt war, wie zufrieden er mit uns war. Dieses Feedback wird ausgewertet, dann setzen wir gegebenenfalls Maßnahmen zur Verbesserung.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Von Montag bis Freitag stehen Arbeit und Beruf im Mittelpunkt, das Wochenende gehört dem Privatleben. Wir sind ins Burgenland übersiedelt, um dort die notwendige Ruhe zu finden, auf dem Weg nach Hause arbeite ich die letzten Probleme noch geistig auf und dann schalte ich ab. Zu Hause bin ich wirklich nur mehr Privatmann und ganz für meine Frau da.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Setzt euch stetig neue Ziele, strebt nach mehr und bleibt nicht stehen! Niemand sollte sich darauf verlassen, daß ein momentaner Erfolg im Beruf auch in zehn Jahren noch gegeben ist.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel ist es, mich ab etwa 2010 im Renault-Konzern länderübergreifend im Bereich Qualitätsmanagement und -sicherung zu engagieren.
Ihr Lebensmotto?
Immer nach vorne sehen und auf Neues zugehen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Christian Linhart:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Springer
Csörgits
Riezinger
Sonntag
Golda

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 23 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.