Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
sigma
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
hübnerbanner
170213 - Lazar Logo
160575

 

* Harald Schroll

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Pinguin Blitz Schutzbau e.U.
1210 Wien, Jedleseerstraße 65/1
Elektrotechniker
Audio, Video, HiFi, Elektrotechnik - Erzeugung
Banner

Profil

Zur Person

Harald
Schroll
04.12.1956
Wien
Ing. Rudolf und Hertha
Peter und Sonja (1988), Dominik Artner (1988) und Catharina (1991)
Verheiratet mit Brigitte
Segeln

Service

Harald Schroll
Werbung

Schroll

Zur Karriere

Zur Karriere von Harald Schroll

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich absolvierte die dreijährige Handelsschule Weiss und begann anschließend bei einer Spedition als Verkehrsleiter. Der Einstieg ins Berufsleben gestaltete sich allerdings schwierig, weil ich an einer schweren Hautkrankheit litt, oft im Spital war und viele Medikamente nehmen mußte. Nach einiger Zeit wechselte ich in den Innendienst der Firma Frede, wurde dann aber wegen der Erkrankung eines Vertreters in den Außendienst versetzt und war damit in der neuen Situation, technische Produkte verkaufen zu müssen. Das lief auch zunächst gar nicht schlecht, allerdings kam es aufgrund verschiedener Umstände dann zu einem Zerwürfnis mit der Geschäftsführung, und ich kündigte. Nach einer kurzen Zwischenstation bei einem Unternehmen, das ähnliche Produkte verkaufte, wechselte ich in den Vertrieb der Industriehandelsfirma HIG. Mein Gebiet war der Verkauf von Lötmaschinen für die Industrie, doch als dieser Geschäftszweig eingestellt wurde, war ich plötzlich arbeitslos. Auch bei meiner nächsten Station als Vertreter für Blitzschutzprodukte hatte ich wenig Glück, weil der Chef dieser Vertriebsorganisation einige Fehler machte und das Geschäft aufgrund einiger Zeitungsartikel von heute auf morgen am Boden war. Trotzdem bekamen wir noch die Kurve und bauten die Firma neu auf, doch die Probleme gingen weiter, als der Junior die Dinge in die Hand nehmen wollte. Er war völlig unberechenbar und entwickelte ständig andere Pläne, sodaß meine berufliche Zukunft eher ungewiß erschien. Daher faßte ich den Entschluß, mich selbständig zu machen, legte die Konzessionsprüfung für Blitzschutzbau ab und gründete 2003 das Einzelunternehmen Pinguin Blitz. Im Gegensatz zu den meisten anderen Firmen bin ich nicht nur auf den äußeren, sichtbaren Blitzschutz spezialisiert, sondern auch auf die zugehörigen inneren Anlagen, Verkabelungen und Ableiter. Damit erspart sich der Kunde einen zusätzlich Elektriker, weil er bei mir alles aus einer Hand bekommt. Das Geschäft mit dem internen Blitzschutz macht heute fast 50 Prozent meines Umsatzes aus.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Harald Schroll

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Für mich bedeutet Erfolg in erster Linie persönliche Zufriedenheit und das Erreichen von Zielen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich bin mit der bisherigen Entwicklung der Firma im großen und ganzen zwar zufrieden, möchte aber künftig noch einige Investitionen tätigen, um unsere Flexibilität weiter zu erhöhen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ursprünglich hat mich der Zwang, Geld verdienen zu müssen, zu meinem heutigen Erfolg geführt. Inzwischen ist der Blitzschutzbau zu meinem Hobby geworden - und diese Freude am Beruf ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Ich will immer perfekte Arbeit abliefern, daher fahre ich durchaus auch einmal am Sonntag zu einer Baustelle, um die Lage zu sondieren. Das wichtigste ist aber Ausdauer! Wie heißt es so schön? Ohne Fleiß kein Preis.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Verläßliche und gute Mitarbeiter tragen selbstverständlich sehr zum Unternehmenserfolg bei. Ich habe mittlerweile ein Team, mit dem ich wirklich zufrieden bin.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich handhabe die Arbeitszeiten je nach Auftragslage flexibel. Wenn eine Baustelle fertig werden muß, arbeiten alle am Abend länger, dafür bekommen sie dann einen oder zwei Tage frei. Davon haben alle etwas.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir sind ein kleines Unternehmen und haben keinen starren Verwaltungsapparat. Daher können wir extrem flexibel agieren und Kundentermine auch kurzfristig einschieben.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich habe derzeit kein Privatleben, der Beruf und der Aufbau der Firma haben Priorität. Es ist geplant, daß auch meine Frau als Vollzeitkraft im Unternehmen mitarbeitet. Bis es soweit ist, absolviert sie noch einige Kurse, um speziell im EDV-Bereich fit zu werden.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich besuche regelmäßig Weiterbildungskurse des KFE, die reinen Produktschulungen der Hersteller überlasse ich mittlerweile aber den Mitarbeitern.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Lernen, lernen, lernen! Wer sich im Blitzschutzbau selbständig machen will, sollte so schnell wie möglich die Konzessionsprüfung ablegen und mit möglichst jungen Jahren in diese Branche einsteigen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Sobald das Unternehmen die Größenordnung erreicht hat, die ich mir vorstelle, ist keine weitere Expansion mehr geplant, da ich den Überblick behalten möchte. Ich kenne einige Firmen, wo viele Fehler passieren, nur weil der Chef nicht dahinter ist - und das wird es bei mir nicht geben!

Mitgliedschaften

KFE (Kuratorium für Elektrotechnik)

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Harald Schroll:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Naar-Haban
Sitz
Solc
Soudat
Janisch

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 19 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.