Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
51700-otti1
170213 - Lazar Logo
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
sigma
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
170001

 

* Rita Winkler, MBA

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
RIWICO Rita Winkler Consulting
A-1040 Wien; Kettenbrückengasse 16
selbständige Unternehmensberaterin
Unternehmensberater
Banner

Profil

Zur Person

MBA
Rita
Winkler
29.11.1962
Bad Vöslau
Waltraud und Gottfried
Marc (1996)
Verheiratet mit Heinz
Reisen, Familie, Beruf, Schifahren, Tennis

Service

Rita Winkler
Werbung

Winkler

Zur Karriere

Zur Karriere von Rita Winkler

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Hauptschule in Bad Vöslau und einem Jahr Gymnasium in Wiener Neustadt wollte ich lieber ins Berufsleben einsteigen, anstatt weiter die Schulbank zu drücken, weshalb ich von 1978 bis 1981 eine Lehre zur Bürokauffrau absolvierte. Nach erfolgreichem Abschluß dieser Ausbildung ging ich nach Wien, wo ich beim Steuerberater Mag. Friedrich Wegenstein die Bereiche Buchhaltung und Finanzwesen von der Pike auf erlernte. Nach insgesamt zehn Jahren in diesem Unternehmen beschloß ich, die Branche zu wechseln, und landete 1992 durch Zufall in der damaligen Lintas Werbeagentur. Das war eine tolle neue Erfahrung, weil das berufliche Umfeld ein gänzlich anderes war. Das Agenturleben faszinierte mich ebenso wie mein Aufgabenbereich als Chief Accountant, wo ich für die komplette Buchhaltung dieser sowie auch anderer Firmen zuständig war. Als die Firma international fusionierte und im Jahr 2000 von der Lowe GKK übernommen wurde, gab es dort einen bestehenden Finanzbereich, und ich wäre in eine andere Abteilung eingegliedert worden. Das entsprach aber nicht meinen Vorstellungen, und so wechselte ich als Chief Accountant mit ganz ähnlichen Aufgaben wie bisher zur Agentur Publicis. Im Jahr 2002 sah sich der französische Konzerneigentümer nach einer Dialogagentur um und fand sie in der Firma Direct & More. Ein Jahr später wurden beide Agenturen in der Holding Publicis Group Austria GmbH am neuen Standort in der Kettenbrückengasse vereint. Im April 2003 verließ unser Finanzdirektor die Firma, und ich folgte ihm in dieser Position nach. 2006 erhielt ich die Prokura und wurde Mitglied der Geschäftsleitung. Als Finanzdirektorin und Prokuristin war ich auch für unsere Tochterfirma Optimedia tätig. Während die Publicis eine Agentur für Werbung von TV, HF über Plakate und Print bis Direct Marketing ist, bucht die Optimedia Werbezeiten, Plakatflächen, Inserate usw. Mit 1.9.2009 erfolgte der Schritt in die Selbständigkeit mit der Gründung der RIWICO Rita Winkler Consulting.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Rita Winkler

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Wenn ich meine Aufgabenstellungen zu meiner Zufriedenheit bewältige und dafür dann auch Anerkennung von außen bekomme, sehe ich das als Erfolg.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil ich geschafft habe, was ich mir vorgenommen habe.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich denke, daß meine Stärken in Genauigkeit, aktivem Zuhören, Streßresistenz und Mitarbeiterführung liegen. Ich bin ein geduldiger Mensch und versuchte, meine Mitarbeiter zu Verantwortungsbewußtsein zu erziehen, indem ich ihnen eigene Aufgabengebiete übertrage. Meine Tür steht für die Kollegen immer offen, egal zu welcher Stunde. Das Team, wir alle gemeinsam, erbrachten den Erfolg, nicht ich alleine. Außerdem bin ich ein positiv denkender Mensch. Auch aus scheinbar negativen Situationen kann ich positive Erkenntnisse ziehen. In meiner selbständigen Tätigkeit sehe ich mich bereits auf dem Weg zum Erfolg, denn bereits in der Gründerphase kann ich auf so manches Erfolgserlebnis verweisen.

Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Nein, ich hatte niemals das Gefühl, als Frau benachteiligt zu sein.

Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Einerseits als mir die Position des Finanzdirektors übertragen wurde und ich diese Aufgabe zur Zufriedenheit der Geschäftsführung ausübte, fühlte ich mich wirklich erfolgreich und andererseits ab dem Schritt in die Selbständigkeit.

In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Die wichtigste und erfolgreichste Entscheidung war, daß ich das Finanzwesen in meinen beruflichen Mittelpunkt stellte. Zahlen liegen mir einfach, das kristallisierte sich bereits während meiner Lehre heraus.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Ich hatte zwar nie einen Mentor im eigentlichen Sinn, dafür aber immer Vorgesetzte, von denen ich sehr viel lernen konnte. Sie gaben mir auch Zeit und die Chance, mich zu entwickeln. Das machte ich bei meinen Mitarbeitern genauso.

Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Bei uns im Haus gibt es immer wieder internationale Prüfungen, wo alles ohne Probleme und Beanstandungen verläuft. Das zeigt mir, daß ich auf dem richtigen Weg bin.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Momentan ist mein Unternehmen noch eine “Ein-Frau – Unternehmen”. Wenn es mir notwendig erscheint, daß ich Mitarbeiter benötige, zählt in erster Linie fachliche Kompetenz. Im Endeffekt treffe ich die endgültige Entscheidung dann aus dem Bauch heraus.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Meiner Ansicht nach liegen die Stärken im Bereich der Finanzanalyse. Ich hatte das Glück, im Zuge meiner beruflichen Vergangenheit sehr viele internationale Konzerne kennenzulernen. Ebenso sehe ich eine Stärke im Erkennen eines Ist-Zustandes und der daraus resultieren Maßnahmen um zu den Zielen, welche sich der Auftraggeber setzt, zu kommen.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
So gut wie möglich - und mein Mann unterstützt mich dabei sehr. Ich versuche auch ausreichend Zeit für unseren Sohn zu finden. Da wir nicht in Wien, sondern in Blumau wohnen, schaffe ich das aber nicht jeden Tag. Am Wochenende und in der verbleibenden Freizeit widme ich mich dann aber ganz der Familie.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Eine fundierte Ausbildung ist die Basis für eine erfolgreiche berufliche Tätigkeit. Unabhängig davon, sollte man für die Tätigkeit eines Betriebsberaters, glaubhaft vermitteln können, daß man die auftretenden Situationen beim Klienten bereits selbst erlebt hat. Selbstverständlich zählt auch die Praxis, denn ohne praktische Erfahrung ist eine erfolgreiche Tätigkeit als Betriebsberater nicht machbar.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte mein Unternehmen am Markt etablieren und noch viele Klienten bekommen.

Ihr Lebensmotto?
Denke positiv!

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Rita Winkler:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Düzgün
Sommer
Römmler
Rathmann
Krügel

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 19 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.